Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Anleitung zum Hundevergiften im Internet

  1. Kennt Ihr schon diesen Link?




    Grüße

    Bommel
     
    #1 Bommel
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das ist ja echt zum Kotzen. Kann man anhand von seiner e-Mail Addy nicht den Typen ausfindig machen? Ich würde dem gern mal ein Gift einflössen was ihn innerlich verbrennt :eg: [​IMG]

    Jetzt aber mal ohne Mist, kann man da keine Anzeige starten auf Grund dieses Postings? Wie bekommt man die Adresse von diesem Subjekt heraus?
     
    #2 smurf
  4. Hallo Yvonne,

    die Hundehasserhomepage wird meines Wissen von ein paar Pscho-Studenten betrieben. Absolut nicht ernst zu nehmen, vielleicht ein Projekt für eine Doktorarbeit. Aber ich finde, das ist Anleitung zum Verstoß gegen das Tierschutzgesetzt und zur Sachbeschädigung. Weiß aber auch nicht, ob man dagegen rechtlich was machen kann, bin da nicht so bewandert.

    Grüße

    Bommel
     
    #3 Bommel
  5. Hmm, ich werde mich mal erkundigen! Nur blöd das man nicht weiss an wen man da gehen muss, ob an die Veröffentlicher der HP oder an den Verfasser dieses Artikels :verwirrt:
     
    #4 smurf
  6. Wobei mich auf dieser seite folgendes gewundert hat zu lesen....

    Was ist ein Kampfhund?
    Kampfhunde sind Hunde die dazu erzogen wurden, anderen Schaden zuzufügen. Kampfhunde erkennt man nicht an der Rasse, oder Größe. So kann jeder Hund als Waffe eingesetzt werden. Viele Hunde sind keine "richtigen" Kampfhunde, weil sie nur teilweise als Kampfhunde ausgebildet wurden.
     
    #5 rfc
  7. Was ist das denn für ein Kranker Mensch????? *kopfschüttel*
    Mir fehlen die Worte!!! Bin erschüttert über diese Seite!!!
     
    #6 Buffy171001
  8. :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt: das kann doch wohl nur ein übler Scherz sein , oder ?:verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:
     
    #7 kapi
  9. das ist ne riesen Sauerei und müßte doch auch strafbar sein???:sauer:

    Auch wenn es ein Scherz und nicht ernst zunehmen ist ,ich nehme es ernst und bin stinkwütend.
     
    #8 rottirocky
  10. diese seite ist "ein alter hut". bitte nicht anklicken - durch jeden klick erhält dieser geisteskranke unterstützung und verdient durch klicks und werbung geld.
     
    #9 Sonic
  11. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Anleitung zum Hundevergiften im Internet“ in der Kategorie „Giftmeldungen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden