Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

4 Jahre alter Rüde zerstört alles

  1. hier gibt es auch eine Stelle wo ich immer frei gemacht habe. Er rennt nur Enten hinter her ( Hirsche sind gerade nicht da zum Glück) oder geht gerne auf Rüden los .
     
    #41 Berlin2020
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Draußen lass ich ihn ab und zu alleine rennen . Damit er rumschnüffeln kann. Außer für Bällle interessiert er sich draußen nur fürs schnüffeln und Tiere. Lekerlies suchen macht er gerne . Bin, aber immer noch an der Leinenführigkeit dranne, die kannte er nicht . Aber Apotieren hat er kein Interesse .
    Drinne liebt er Zerrspiele , Kommandos für Leckerlies und mit mir rumtoben ( am Arm knabbern )
    Hier gibt es eine Minihundewiese, da ist aber leider kaum jemand . Und er kann auch nicht mit jeden
     
    #42 Berlin2020
  4. Ich könnte mir vorstellen, dass es ein Unterschied für den Hund ist, ob der eigene Halter oder eine dritte Person kommt, mit ihm spazierengeht und ihn dann wieder allein lässt.
    Ich habe z.B. im letzten Jahr einen Hund 2x pro Woche über Mittag spazierengeführt, weil die Besitzerin an diesen Tagen lange außer Haus sein musste.
    Wenn ich kam hat er sich riesig gefreut, aber da von Anfang an klar war, dass meine Person nur einen Spaziergang bedeutet, war er danach auch wieder zufrieden, zuhause auf seine Besitzerin zu warten. Da gab es niemals Stress oder Gefiepe o.ä.

    @Berlin2020
    Wo in Berlin wohnst du denn? Geht deine Tochter mit dem Hund raus, wenn sie aus der Schule kommt, oder ist das mangels Leinenführigkeit und Gehorsam noch nicht möglich?
     
    #43 robert catman
  5. Dieser Hund hat wahrscheinlich auch kein Problem mit dem Alleine sein.

    Ich glaub hier ist auch das Einhalten das Problem, das schafft er ja anscheinend sogar länger.

    Die Frage ist warum er nicht mehr alleine sein kann und Sachen zerstört. Da ist sicher irgendetwas passiert, irgendetwas hat sich verändert.

    Ich würden den Hund körperlich und kopfmäßig gezielt auslasten und Ruhe und Struktur reinbringen. Zerstörbare Dinge versperren und schauen wie es dann nach ein paar Wochen läuft.
     
    #44 MadlenBella
  6. Wie und vor allem wie lange wird der Hund denn ausgelastet, bevor er so lange alleine bleiben muss?
     
    #45 Staff_Buddy
  7. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „4 Jahre alter Rüde zerstört alles“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden