2 Rüden Tipps und Infos

  • 18. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi MadlenBella ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 32 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich möchte Dir nun mal auf Deine Frage antworten.
Nachts schläft der kleine weil auch Du nachts schläfst. Da er aber tagsüber ausgeruht ist wird er sicher nicht noch den ganzen Tag verschlafen sondern er möchte spielen und beschäftigt werden. Das wiederum zieht nach sich das er auch zwischendurch sein Geschäft verrichten muss. ( muss er Nachts nicht da schläft er ja ). Den Welpen solange alleine zu lassen und dann ab Nachmittags / Abends das ganze Programm abzuspulen halte ich für sehr bedenklich, zumal die Kleinen in dem Alter kein langes Programm erhalten sollten. Aber wie auch andere schon geschrieben haben, bin auch ich der Meinung das es allein Deine Sache ist .
VG Sandra
Ich geh vor der Arbeit noch 30 Minuten mit den beiden spazieren, mehr oder weniger spazieren der kleine will noch nicht so gut an der Leine laufen, der große kennt das Ritual und der kleine ist dann auch erst mal wieder platt.
Für wie lange der kleine platt ist werde ich jetzt an den kameraaufnahmen sehen.

Der Welpe brauch auch nachmittags kein Riesen Programm, der darf mit dem Senior eine Stunde im Garten rum toben und bekommt seine Leckereien versteckt, danach war es das für ihn erstmal. Der ist für den Rest vom Tag nicht mehr ansprechbar. Für sein Essen abends steht er dann wieder auf, dann geht es noch 10 Minuten spazieren, um 23 Uhr das letzte mal sich kurz lösen. Das ist dem Welpen sein Programm für den Tag.
 
Ich geh vor der Arbeit noch 30 Minuten mit den beiden spazieren, mehr oder weniger spazieren der kleine will noch nicht so gut an der Leine laufen, der große kennt das Ritual und der kleine ist dann auch erst mal wieder platt.
Für wie lange der kleine platt ist werde ich jetzt an den kameraaufnahmen sehen.

Der Welpe brauch auch nachmittags kein Riesen Programm, der darf mit dem Senior eine Stunde im Garten rum toben und bekommt seine Leckereien versteckt, danach war es das für ihn erstmal. Der ist für den Rest vom Tag nicht mehr ansprechbar. Für sein Essen abends steht er dann wieder auf, dann geht es noch 10 Minuten spazieren, um 23 Uhr das letzte mal sich kurz lösen. Das ist dem Welpen sein Programm für den Tag.
Ähhh, dein "Senior" ist fünf Jahre alt.
Ist der, was ich nicht hoffe, so krank, das dem morgens 30 Minuten Gassi, Nachmittags 1 Stunde im Garten "toben" und den Rest des Tage nochmal max. 30 Minuten Gassi reichen :gruebel: ?
Oder darf der ohne den Zwerg noch eine grooooße Runde am Tag extra drehen?
 
Deswegen hatte ich Züchter ja auch in :gaensefueßchen:
Du meinst doch nicht wirklich das jede „guten“ züchter überraschungsbesuche macht beim zukünftigen welpenkaufer? Und auch wenn er das macht, heisst das immer noch nichts, man muss leute irgendwann vertrauen.

und genau darum züchte ich nicht, und habe meine jetzige hunden nicht abgegeben.
 
Ähhh, dein "Senior" ist fünf Jahre alt.
Ist der, was ich nicht hoffe, so krank, das dem morgens 30 Minuten Gassi, Nachmittags 1 Stunde im Garten "toben" und den Rest des Tage nochmal max. 30 Minuten Gassi reichen :gruebel: ?
Oder darf der ohne den Zwerg noch eine grooooße Runde am Tag extra drehen?
Nein nein, hab nur von dem kleinen geredet
Der kann mit dem großen noch nicht mit halten..
Wie ich schon erwähnt habe der große ist sowieso überall dabei außer beim arbeiten :)
 
Du meinst doch nicht wirklich das jede „guten“ züchter überraschungsbesuche macht beim zukünftigen welpenkaufer? Und auch wenn er das macht, heisst das immer noch nichts, man muss leute irgendwann vertrauen.

und genau darum züchte ich nicht, und habe meine jetzige hunden nicht abgegeben.
Sagen wir mal so, ich hätte es gehofft...:(
 
Das artet hier ja langsam in eine Inquisition aus. Ich bewundere die Geduld und Gutwilligkeit der TE.
Aber die eine oder andere hier könnte es vielleicht langsam mal gut sein lassen mit dem Haar-in-der-Suppe-suchen.

Just my 2 cents.
Im Endeffekt suche ich hier keinen Stress und keine Diskussionen.
Es kennt weder mich noch meine Hunde hier jemand persönlich.
Deshalb interessiert es mich nicht wirklich, hoffe einfach weiterhin auf gute Tipps in diesem Forum hier, die ich in Zukunft bestimmt auch noch gebrauchen kann :)
 
Das artet hier ja langsam in eine Inquisition aus. Ich bewundere die Geduld und Gutwilligkeit der TE.
Aber die eine oder andere hier könnte es vielleicht langsam mal gut sein lassen mit dem Haar-in-der-Suppe-suchen.

Just my 2 cents.

Vielleicht überlässt Du die Entscheidung einfach den anderen Foristen, ob sie etwas dazu schreiben möchten oder nicht?

Just my 2 cents.
 
Natürlich.
Mir ging es dabei aber eher um den "Anpfiff der Inquisition" gegen den "einen oder anderen" User. Die möchten nämlich auch gerne ihre Meinung sagen dürfen :)
 
Wie ich mich um Zabaione beworben hatte, musste ich der Orga fast minutiös darlegen, wie ich das in meiner Arbeitszeit regele.
Hätte ich keine Lust drauf, ganz ehrlich und musste ich auch nicht. Und Du hast ja selber gerade gemerkt, dass sich das ganz schnell ändern kann. Und bei mir hat sich auch öfter mal was geändert. Mal war die Lösung besser, mal ideal, mal schlechter. Es ist also nicht mehr, als eine Momentaufnahme.

@Joki Staffi ich habe es schon mal woanders geschrieben, aber meine Hunde, die mich ja so ziemlich überall hin begleitet haben, fanden es auch mal ganz gut, ein bisschen me-time zu haben und die Couch (und ich mutmaße auch die Fernbedienung) für sich alleine zu haben, also tagsüber alleine zu sein. Will sagen, es ist nicht alles schwarz und weiß und alleine bleiben nicht per se schlimm für Hunde.

@bandit&simba schön, dass Du Dich nicht gleich wieder abschrecken lässt.
 
Hätte ich keine Lust drauf, ganz ehrlich und musste ich auch nicht.
Geht mir ganz genauso. Allerdings bin ich ja nun auch schon ungefähr 10 Jahre zu Hause, in der Zeit mag sich das so zugespitzt haben.
Ich war ganztags berufstätig und hatte nie eine Betreuung. Was ich hatte war ein großer Garten und eine Hundeklappe, und die meiste Zeit wenigstens zwei Hunde. Das musste reichen. Und das wurde seinerzeit auch nicht hinterfragt. Nicht grundsätzlich wenigstens. Individuell auf den einzelnen Hund bezogen schon mal. Das war für mich auch okay.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „2 Rüden Tipps und Infos“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

C
Kann nicht zufällig jemand eine Hundeschule in dem Raum empfehlen? Also, es ist sicher schwierig, einen Hund aus der Ferne zu beurteilen. Ist es dein erster Hund oder bist du ein wenig vertraut im Umgang mit Hunden? Was auf gar keinen Fall falsch ist, ist an der Bindung zu arbeiten...
Antworten
7
Aufrufe
1K
Gast20120905
Gast20120905
Z
Freut mich wirklich zu hören das Tyson so ein guten Besitzer gefunden hat! Immer so Schade zu sehn wie viele Hunde im Tierheim sind die keine Chance kriegen wegen ihr Verhalten oder sonstiges. Und da ist Tyson ja der beste Beweis dass es auch anders geht mit der richtigen Erziehung und...
Antworten
21
Aufrufe
729
zula74
Z
Grazi
Alle Hundekinder haben ein Zuhause gefunden! :) Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
266
Grazi
N
Außerdem ist er erst 2. Je nach dem mit was dein Bully da zusammengemixt wurde, ist er vielleicht ein spätentwickler und zeigt jetzt noch pubertäre Züge. Da würde ich persönlich nicht mal mit einem Chip eingreifen wollen. Obwohl das wie @MadlenBella schrieb ne total gute Möglichkeit ist zu...
Antworten
3
Aufrufe
880
kitty-kyf
kitty-kyf
Grazi
Beide Hundekinder haben ein Zuhause gefunden: Conrad in Österreich und Cortez in den Niederlanden. :) Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
611
Grazi
Zurück
Oben Unten