Worms: Staffmix Welpen sichergestellt

Sheila2006

10 Jahre Mitglied
Wormser wollte angebliche "Kampfhunde"-Mischlinge verkaufen

Hallo,

ich habe nicht gefunden, dass dieser Artikel hier schon verlinkt wäre:



Gruß,

Nicole
 
  • 21. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Sheila2006 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Nunja Elterntiere können ja bei vorliegenden Proben einwandfrei nachgewiesen werden, vielleicht meinen die so einen Test?
 
Nein, sie meinen die Rassezugehörigkeit. Bei laboklin sind inzwischen 26 Rassen zu "erkennen".
Der Standard Bulli, der Am Staff und der Staff Bull sind dabei, allerdings wird es nie einen Test für den Pit geben. Die Molosser sind auch noch nicht so stark vertreten, es werden auch nur anerkannte Rassen folgen. Ist die Frage was beim Ergebnis raus kommt, wenn man einen Pit testet. Das konnte mir das Labor auch nicht sagen.
Wäre mal ein Versuch wert.
 
"... Ein Wormser hatte nun gedacht, er könne Staffordshire-Mischlingswelpen trotzdem gewinnbringend verhökern, da er sich im Internet sicher wähnte vor dem Auge des Gesetzes. Doch die städtische Umweltabteilung und hier der Leiter Joachim Knopp rochen die Fährte auch im weltweiten Netz, dank eines Hinweises einer Bürgerin. (...) "





Manchmal wird ja auch was gegen diese Vermehrerei getan

:zufrieden:
 
gute arbeit dieser behörde - wer weiss wo die hunde galandet wären.hier sieht man mal wieder trotz gesetze es wird weitervermehrt + weiterverhökert.wieder hundewelpen + Mama die der Geldgier zum opfer gefallen sind.- hoffentlich steht ihn kein langerTierheimauffenthalt bevor.
 
"... Ein Wormser hatte nun gedacht, er könne Staffordshire-Mischlingswelpen trotzdem gewinnbringend verhökern, da er sich im Internet sicher wähnte vor dem Auge des Gesetzes. Doch die städtische Umweltabteilung und hier der Leiter Joachim Knopp rochen die Fährte auch im weltweiten Netz, dank eines Hinweises einer Bürgerin. (...) "





Manchmal wird ja auch was gegen diese Vermehrerei getan

:zufrieden:

von alleine, unternehmen die behörden rein gar nichts.
wenn es bürger gibt, die solche dinge bei der behörde zur anzeige bringen, hat das für mich, in solchen fällen auch NICHTS mit denunziantentum zu tun. und der eine oder andere möge sich beispielsweise nur mal die mühe machen und bei xxx24.de unter staffordshire terrier, american pitbull terrier nachsehen, welche einschlägigen anzeigen dort zu finden.
 
so lange jeder halter nicht gelisteten rassen vermehren darf,bleiben solche aktionen in meinen augen pure heuchelei.vorallem wenn sogenannte sokahalter sich den wahn anschliessen hört bei mir der verständnis für möchtegern tierfreunde auf.
 
Tuna, ich war noch nie deiner Meinung bisher... Diesmal bin ich es!!!
 
so lange jeder halter nicht gelisteten rassen vermehren darf,bleiben solche aktionen in meinen augen pure heuchelei.vorallem wenn sogenannte sokahalter sich den wahn anschliessen hört bei mir der verständnis für möchtegern tierfreunde auf.

edit, weil sinnlos
 
Ja, die Welpen sind bei uns....
...und ich bin jetzt ganz und gar nicht begeistert, das dies nun groß in unserer Zeitung veröffentlicht wurde. :unsicher:

Außer den Staff-Welpen (die allesamt einfach nur super super goldig sind :love::love::love:) wurde noch ein 5 Wochen alter Rotti-Labbi-Mix mitgenommen, den die Mutterhündin zum säugen von Bekannten des Halters dazubekommen hatte.

Dieser und auch die Mutterhündin (reinrassiger Boxer) gehen wieder zurück zu den Besitzern und wir hoffen, das die restlichen Welpen bei uns bleiben und wir sie in gute Hände vermitteln können....wir warten auf das Ergebnis des DNA-Tests.

Unser OA hat wirklich vorbildlich und vor allen Dingen sehr schnell reagiert und darüber bin ich mehr als froh. :)
 
Nunja Elterntiere können ja bei vorliegenden Proben einwandfrei nachgewiesen werden, vielleicht meinen die so einen Test?

Nein, so ein Test wird nicht gemacht, da der Halter ja zum Ordnungsamt gesagt hat, er wüsste nicht, wer der Vater ist.....dabei wurden die Tiere als Staff-Boxer-Mixe im Internet angeboten.
 
Themen zusammengeführt

Mid, die Hündin wird hoffentlich kastriert, bevor sie zurückgeht?
 
Themen zusammengeführt

Mid, die Hündin wird hoffentlich kastriert, bevor sie zurückgeht?

Nein, die Besitzer möchten dies nicht laut Ordnungsamt, wir wollten ihnen das anbieten.....
Leider sind uns da die Hände gebunden, da die Hündin nicht als gefährlicher Hund eingestuft ist und somit keine Kastrationspflicht besteht. :unsicher:
 
Schade das einem da die Hände gebunden werden zum richtigen Durchgreifen :(.
Aber immerhin wurde dem Typen das Süppchen etwas versalzen.
 
Und in Zukunft hoffentlich unter verschärfter Beobachtung stehen :sauer:
 
Ich hätte jetzt gedacht, die Welpen wurden eingezogen, weil Zucht und Handel bei Euch verboten?

Dann müßte man doch zumindest bei Verstoß dagegen eine Kastrationsauflage durchkriegen können - auch wenn die Hündin selber kein Listi ist?
 
Ich hätte jetzt gedacht, die Welpen wurden eingezogen, weil Zucht und Handel bei Euch verboten?

Dann müßte man doch zumindest bei Verstoß dagegen eine Kastrationsauflage durchkriegen können - auch wenn die Hündin selber kein Listi ist?

Ja, die Zucht und der Handel ist verboten, aber da die Hündin ein reinrassiger Boxer ist und somit nicht zu den gefährlichen Hunden zählt, kann man da leider nix machen.
Man kann nur hoffen, das die Hündin nicht mehr trächtig wird.....
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Worms: Staffmix Welpen sichergestellt“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Ich glaube Nero ist schon vermittelt, aber da musst Du Dich persönlich ans Tierheim Worms wenden: Tierschutzverein Worms Stadt und Land e.V. Ludwigslust 2 / 67547 Worms Tel. 06241 230 66 / Fax 06241 200 15 71 tierheim.worms(at)gmx.de
Antworten
3
Aufrufe
1K
Crabat
Grazi
Antworten
2
Aufrufe
968
Pittiplatschine
Pittiplatschine
Wiwwelle
Frag doch Midivi... sie kommt von da :)
Antworten
1
Aufrufe
2K
Spell_2103
S
Midivi
In erster Linie fuer Lebensmittelhygiene und Tierseuchenbekaempfung. Tierschutz ist in ganz vielen VetAemtern - leider - nur Nebengeschaeft.
Antworten
9
Aufrufe
1K
Max&Nova
Max&Nova
Aari
Sie hat so grosse Angst gehabt, das sie sich versteckt hat. Das war der Horrortag für sie, mir tat sie total leid.
Antworten
37
Aufrufe
5K
Midivi
Midivi
Zurück
Oben Unten