Website für Veganer und solche die es werden wollen

  • Katy-B
Hab eine interessante Website gefunden:



Wirklich toll gemacht mit unzähligen veganischen Rezepten und Drinks, Produkttests zu über 150 veganischen Produkten, Forum, Shop, Tierschutz uvm.

Achtung für alle sanften Gemüter, z.T. sind die Bilder in Sachen Tierrechte ziemlich heftig. Unter "warum vegan?" geht es noch verhältnismäßig harmlos los, aber die Rubriken "eieiei" und "Steak-Rezept" kann ich persönlich nicht anschauen...

Die Texte sind eigentlich sehr sachlich (zumindest soweit ich gekommen bin), es werden Fakten aufgezeigt und man kann sich dann selbst Gedanken machen.

Die Seite ist überhaupt ziemlich cool gemacht, da kommt keiner auf den Gedanken was ist das denn für´n Öko. Finde ich von daher eigentlich sehr gut. Nicht deshalb weil jeder gleich Veganer werden soll (bin ich ja selbst nicht), aber es regt vielleicht zum Gedanken-machen an und dass nicht jeder unbegrenzt viele tierische Produkte in sich reinstopft und auf die Qualität achtet. Sehr interessant und die Sachen die er da kocht sehen auch nicht unlecker aus. Erinnert mich an einen veganischen Tim Mälzer. ;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Katy-B :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • The Martin
Gut gemachte Seite.
 
  • sanna
Eine nützliche Seite. Kommt mir als Laktoseallergikerin auch sehr zugute. Jetzt weiss ich auch, daß man sich Eis aus Soja kaufen kann. Und ich habe bereits seit Jahren auf Eis verzichtet... Als wir in der Schule mal Rührei machten in Kochkurs, kam dort auch ein totes Küken zum Vorschein. (Siehe Eieiei.) Eier sind daher auch nie so mein Ding. Zum Glück vertrage ich sie auch nicht.
 
  • Katy-B
sanna schrieb:
Eine nützliche Seite. Kommt mir als Laktoseallergikerin auch sehr zugute. Jetzt weiss ich auch, daß man sich Eis aus Soja kaufen kann. Und ich habe bereits seit Jahren auf Eis verzichtet... Als wir in der Schule mal Rührei machten in Kochkurs, kam dort auch ein totes Küken zum Vorschein. (Siehe Eieiei.) Eier sind daher auch nie so mein Ding. Zum Glück vertrage ich sie auch nicht.

Das es Eis aus Soja gibt wusste ich vorher auch nicht. Hört sich aber wirklich lecker an, werde ich auf jeden Fall mal testen! :)

So ein Ei hab ich zum Glück (toi-toi-toi) noch nie erwischt. Grundsätzlich esse ich Eier, manchmal finde ich es aber auch irgendwie eklig... Ich glaube, wenn ich einmal sowas live gesehen hätte, wär´s bei mir vorbei mit dem Eier-essen. Hab das Bild unter eieiei nur ganz flüchtig gesehen und gleich weggeklickt und musste trotzdem schon würgen...
 
  • a & a
Klasse Seite!

Danke für den Link :D
 
  • Katy-B
Haben gestern mal diese vegane Bolognese-Soße zu Spaghetti getestet, ist echt suuuper-lecker, fand sogar mein Freund, obwohl der Fleisch isst. :)
 
  • Scotty
Finde die Seite en bischen übertrieben. Mit Schockbildern Leute dazu zu bringen kein Fleisch mehr zu essen ist wohl nicht der beste Weg. Habe selbst schon beim Schlachten geholfen - danach war ich freiwillig für einige Wochen Vegetarier aber solche Bilder können mich nicht schocken... .

Mahlzeit:D

Scotty
 
  • Bulldog Quinto
Scotty,

was heißt denn Schockbilder - es ist die traurige Realität. Die Leute haben keinen richtigen Bezug mehr zu Fleisch, als vakuumverpacktes etwas im Supermarkt oder als Wurst mit Gesicht. Man denkt nicht drüber nach, dass ein Tier dafür unendlich leiden musste, nur damit wir in die Kühltheke greifen können.

Ich habe noch nie gerne Fleisch gegessen, war als Kind schon total pingelig damit. Vegetarier wurde ich dann ein paar Jahre später und bin es seitdem.
 
  • KsCaro
Bulldog Quinto,

nicht jedes Tier mußte leiden bevor es auf dem Teller landet.
Ich kenne Tiere die ein tolles Leben hatten, Weidehaltung kannten und anschließend als z.B. butterzartes Steak auf meinem Teller landeten.

Auf diesem Hof werden 2 Mal jährlich 2-3 Charolais-Jungbullen geschlachtet, nix mit Masse.
Dort steht die Qualität im Vordergrund, nicht die Quantität. Ist auch nur unwesentlich teuer als das Fleisch aus'm Supermarkt.
 
  • Hannibal
Tja, Bilder von gequälten oder toten Tieren ziehen bei Menschen halt besser, als Bilder von vertrocknetem Getreide oder Müllhalden voller Obst und Gemüse.
Zu dem Eieiei kann ich nur sagen, ich weiß nicht, wieviel tausend Eier ich schon geöffnet habe, mehr als Heueier oder verfaulte Eier sind mir noch nicht unter gekommen.
Wie sich letztendlich jemand ernährt, ist jedem selbst überlassen.
Mir stinkt an solchen Seiten, das anderen Menschen mit allen Mitteln ein schlechtes Gewissen eingeredet werden soll.
Was für den Menschen jedoch an einer gesunden Ernährung wichtig ist, scheint dabei nur Nebensache zu sein.
 
  • watson
Danke Hannibal, Du ersparst mir die Tipperei.

watson
 
  • a & a
Das Gute aber an solchen Seiten ist, daß sie sich keiner anschauen muß, wenn er nicht mag ;)

Schlechtes Gewissen ist ein persönliches Empfinden, das man hat oder eben nicht.
Eine Empfindung kann man niemandem einreden :)
 
  • Hannibal
a & a schrieb:
Das Gute aber an solchen Seiten ist, daß sie sich keiner anschauen muß, wenn er nicht mag ;)



Ja, da hast Du Recht. Auf der anderen Seite braucht man sie auch nicht weiter verbreiten. Ist also reine Ansichtssache des Betreffenden. ;)





a & a schrieb:
Schlechtes Gewissen ist ein persönliches Empfinden, das man hat oder eben nicht.
Eine Empfindung kann man niemandem einreden :)



Stimmt. Aber es ist doch schön, wenn der Betreiber der Website Alternativen für die Leute anbietet, denen diese Bilder, bzw. ihre Ernährungsform zu denken gibt und deshalb gleichzeitig auch Betreiber des Shops ist, der in die Website integriert ist.
Nennt man ein gutes Marketing, oder? ;)
 
  • a & a
Hannibal schrieb:
Ja, da hast Du Recht. Auf der anderen Seite braucht man sie auch nicht weiter verbreiten. Ist also reine Ansichtssache des Betreffenden. ;)

Das ist nichts anderes, als ein Link zu Camirro-Geschirren oder BARF oder so.
Einfach ein nett gemeinter Tipp für alle, die es interessiert ;)


Hannibal schrieb:
Stimmt. Aber es ist doch schön, wenn der Betreiber der Website Alternativen für die Leute anbietet, denen diese Bilder, bzw. ihre Ernährungsform zu denken gibt und deshalb gleichzeitig auch Betreiber des Shops ist, der in die Website integriert ist.
Nennt man ein gutes Marketing, oder? ;)

Gegen gutes Merketing ist doch nun wirklich nichts zu sagen :)

Die Produkte kann man in 'zig shops kaufen, habe noch keinen Preisvergleich gemacht.
Ist für Einsteiger, die sich noch nicht so mit Bezugsquellen auseinandergesetzt haben aber sicher eine nette Möglichkeit ;)

Es gibt hier sehr viele Mitglieder, die eine eigene HP haben und häufig eine Seite, die z. B. *warum Tierschutz* oder *warum Hunde aus dem Ausland* o.ä. heißt.
Dort werden nicht selten Bilder gezeigt, die durchaus Mitleid erregen oder Leute zum Nachdenken bewegen sollen.
Daran ist doch nichts Falsches.

Ob ich mir die Bilder anschaue und was für Konsequenzen ich daraus ziehe, ist allein meine Entscheidung ;)

Zu den Ei-Bildern gibt es ja auch eine Geschichte.
Wenn man die liest, dann weiß man, daß es sich um eine chinesische Spezialität handelt und nicht um den Horror beim ordinären deutschen Frühstücksei ;)

smileys sind eine tolle Sache, habe ich das schon erwähnt? :)
 
  • Bulldog Quinto
@Anne: danke, Du ersparst mir die Tipperei - schließe mich an.

@Caro: Du schreibst es ja selbst - es werden 2 mal jährlich 2-3 Jungbullen geschlachtet. Und wo bekommst Du Deine restlichen butterzarten Steaks her?... Ist Dein Ding - ich finde es immer nur komisch, wie Fleischesser erzählen, sie würden kein Supermarktfleisch essen.

@Hannibal: es wird ja keiner gezwungen, sich den Link anzuschauen - zumal in dem Post deutlich drauf hingewiesen wird, um was für eine Seite es sich handelt ;)).
 
  • sugarpie
Wie immer, wenn ich solche Seiten sehe.....:nee: ...dénk ich daran, dass ich Extremismus einfach nur Sch..... finde .....




@ Caro :zufrieden:

@Bulldog


Ich kauf mein Fleisch auch im Supermarkt, werd ich jetzt gehängt ? Oder sollten wir das was da ist und auch immer da sein wird besser wegwerfen? Macht das das Schlachten dann besser ?

Nicht jedes Tier muss leiden, bevor es stirbt. Zumal die Kuh auf diesen Bilder geschächtet wurde, könnten wir ja auch gleich eine Frage des Glaubens daraus machen..........:rolleyes:

 
  • Bulldog Quinto
@Sugarpie: ganz ruhig... Hier wird keiner gehängt.

Ist Deine Entscheidung, wo Du Dein Fleisch kaufst. Am Leid der Tiere lässt sich nunmal gut sparen.
 
  • sugarpie
Bulldog Quinto schrieb:
@Sugarpie: ganz ruhig... Hier wird keiner gehängt.

Ist Deine Entscheidung, wo Du Dein Fleisch kaufst. Am Leid der Tiere lässt sich nunmal gut sparen.

Ich sag mal so, ich war jetzt ein Jahr arbeitslos und konnte mir einfach kein "gutes Bio Fleisch" leisten, was soll ich dann tun ? Jetzt , wo ich wieder arbeite kann ich mehr darauf achten wo mein Fleisch herkommt, 1. weil es besser schmeckt, 2. weil ich als nicht veganer auch nicht auf Tierquälerien abfahre.
 
  • Bulldog Quinto
Also die Aussage hört sich doch schon weitaus "netter" an.

Freut mich, dass Du wieder einen Job hast!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Website für Veganer und solche die es werden wollen“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten