Was hilft am besten bei verlassensängsten?

die pelzige Zunge und die juckenden Flossen von diesen Dragees hab ich mir garantiert nicht eingebildet, und unter Placebo geht das definitiv auch nicht.... Vielleicht war's das Trägermaterial , das Aroma oder irgendwas?
Egal was es war: wenn pelzige Zunge und juckende Flossen nicht der angestrebte Therapieerfolg waren, kannst du davon jedenfalls nicht ableiten, dass das Zeug wirkt.
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi snowflake ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
Egal was es war: wenn pelzige Zunge und juckende Flossen nicht der angestrebte Therapieerfolg waren, kannst du davon jedenfalls nicht ableiten, dass das Zeug wirkt.

Völlig wirkungslos war es aber auch nicht. Von reinem Wasser hatte ich das noch nie... :uhh:
 
Von reinem Wasser hatte ich das noch nie...
War vielleicht unreines Wasser.
Zum "Gedächtnis des Wassers" hat mal ein kluger Kopf gesagt, man mag sich gar nicht vorstellen, an welche Stoffe sich Wasser dann erinnern müsste, die in den Kläranlagen herausgefiltert wurden. :wuerg::lol:
 
Wenn du jetzt noch mit lebendigem Wasser kommst, muss ich leider etwas aus der Ausbildung zur THP plaudern... Es verfolgt mich noch heute
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Wenn du jetzt noch mit lebendigem Wasser kommst, muss ich leider etwas aus der Ausbildung zur THP plaudern... Es verfolgt mich noch heute
Ja, erzähl doch! Wo passt es denn hin? Vielleicht in den wtf-fred? Oder ein eigenes Thema in Gesundheit und Ernährung? Ich bin gespannt. :D
 
Mitreden zur Frage, was Abschnappen von Beißen unterscheidet, kann/darf also nur, wer bereits von den eigenen Hunden blutig gebissen wurde?
Vom eigenen Hund war doch nie die Rede. :kp: Ein X-beliebiger würde schon reichen. :hallo:
Oder wie definiert sich in dieser Frage "Erfahrung"?
Worauf sollte die Erfahrung deiner Meinung nach denn sonst beruhen? Sich beim lesen eines Hundebuches am Papier zu schneiden würde ich als nicht vergleichbar ansehen. ;)
 
BTT ich empfehle eierlikör, und zwar, pro 30 minuten abwesenheid, 1 esslöffel, im hund und zwei in einem selber.
 
Worauf sollte die Erfahrung deiner Meinung nach denn sonst beruhen? Sich beim lesen eines Hundebuches am Papier zu schneiden würde ich als nicht vergleichbar ansehen. ;)
Ha Ha
Also scheint es wirklich darum zu gehen, dass nur mitreden kann, wer bereits blutig, also richtig mit Löchern, "abgeschnappt" wurde, und die Luschen, deren Hunde das nicht tun, sich gefälligst raus zu halten haben, weil sie halt keine Ahnung haben, wovon sie reden.
Zum einen überzeugt mich dieses Kriterium allerdings nicht, und zum anderen ödet es mich auch an. Hunde, die Löcher in Leute machen, weisen mMn Hundehalter nicht zwingend als Experten aus. Und Leute, deren Hunde nicht beißen, haben nicht zwangsläufig keine Ahnung, wie Hunde ticken.
Just my 2 cents.
 
Das beantwortet aber nicht meine Frage worauf sich dieser Erfahrung denn deiner Meinung nach stützen sollte?
Und Leute, deren Hunde nicht beißen, haben nicht zwangsläufig keine Ahnung, wie Hunde ticken.
Bekommt dir die Hitze nicht? Oder wie kommst du jetzt darauf?
 
Das beantwortet aber nicht meine Frage worauf sich dieser Erfahrung denn deiner Meinung nach stützen sollte?

Bekommt dir die Hitze nicht? Oder wie kommst du jetzt darauf?
Was gibt es daran zu beantworten? Die Erfahrung, dass Hunde beim Abschnappen keine Löcher machen, macht man mit Hunden, die beim Abschnappen keine Löcher machen. :kp:

Die Hitze bekommt mir zwar tatsächlich nicht, aber ich sitze nicht in der Hitze, sondern im Einflussbereich eines Ventilators.
Wie ich darauf komme? Wurde doch geschrieben, dass man nicht mitreden kann ohne diese Erfahrung. Hab ich doch nicht erfunden.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was hilft am besten bei verlassensängsten?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Ja. Ich habe es gestern in einer Sendung gesehen. Deswegen habe ich es geschrieben.
Antworten
9
Aufrufe
356
Schorschi
S
Podifan
Antworten
1
Aufrufe
692
Cira
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
629
Podifan
Podifan
Podifan
Antworten
0
Aufrufe
576
Podifan
Podifan
Zurück
Oben Unten