Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Total Verliebt

  1. Hallo zusammen,
    ich hab mich mal zum "Spaß" etwas umgesehen da ich mir gerne einen Hund zulegen würde. Das wäre mein erster Hund. Als ich auf einer Seite eines Tierheims mich dann Hals über Kopf verliebte, "der ist es einfach" hab ich mir gedacht und als ich mir dann die Beschreibung durch gelesen hab, stieß ich auf das Wort "Listenhund der Kategorie 1". Bei meinem Auserwählten handelt es sich um einen Zuckersüß Staffordshire Bullterrier. Ich hab davor keine Ahnung gehabt was ein Listenhund eigentlich ist und hab erstmal gegoogelt. Ich hab mich reichlich informiert allerdings hab ich einige Fragen, die das Netz nicht so richtig beantworten will.
    Kann ich als Hundeneuling überhaupt dieses Tier halten?
    Mein Freund hat Erfahrung mit Hunden und wir würden ihn uns zusammen holen, allerdings ist er sich selbst nicht sicher ob wir diesen Hunde halten dürfen.
    Ich wohne in Bayern, ist dass da überhaupt erlaubt?
    Wie mache ich einen Wesenstest, wenn der Hund garnicht mir gehört?
    Klingt jetzt blöd aber ich kann doch nicht einfach einen Hund aus dem Heim holen und dann diesen Test mit ihm machen oder? Also diesen Ablauf hab ich nicht richtig verstanden.
    "Nachweis über berechtigtes Interesse zum Halten" was genau wollen die eigentlich von mir?
    Über Tipps und Tricks würde ich mich sehr freuen und ich hoffe ihr schlagt jetzt nicht die Hände über dem Kopf wegen meiner Unwissenheit zusammen.
    LG
     
    #1 Jenny111
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Nein, in Bayern kannst du diesen Hund leider nicht halten.

    Toll, dass du dich informierst!
     
    #2 fusselchen
  4. In Bayern ist es leider so, dass das berechtigte Interesse so gut wie immer abgelehnt wird. Das heißt, es gibt kein Kriterium, bei dessen Erfüllung du damit rechnen kannst, dass die Gemeinde es anerkennt.
     
    #3 snowflake
  5. Oh man das ist echt schade, meint ihr dass diese Gesetze gelockert werden oder wird das immer so sein?

    Dankeschön für eure Antworten
     
    #4 Jenny111
  6. Die Bayern sind stur.
     
    #5 snowflake
  7. Es ist jetzt jedenfalls schon fast 20 Jahre so.
    Da wird sich vielleicht irgendwann auch was ändern, aber für die nähere Zukunft würde ich nicht davon ausgehen.
     
    #6 lektoratte
  8. Selbst wenn sich irgendwann mal etwas ändern sollte, sind die Bayern sicherlich die letzten, die die Liste abschaffen :tuedelue:
     
    #7 MyEvilTwin
  9. Echt, Bayern ist der Staffbull Kat. 1?
    Wusste ich gar nicht
     
    #8 DobiFraulein
  10. Jop. Pitbull, Staff und Staffbull sind Liste 1. Klingt komisch, is aber so. :lol:
     
    #9 fusselchen
  11. Bayern war das erste BL, die haben die Liste schon Anfang der 90er Jahre eingeführt. Wie der kleine StaffBull da rauf kam, konnte damals schon nicht schlüssig begründet werden. Irgendso ein SV-Mensch war dafür und basta.
     
    #10 Fact & Fiction
  12. RP ja genauso...
    ....läufst du mit Bulli und Staffbull von MA nach LU, kannst du auf der Brücke den Maulkorb tauschen
     
    #11 DobiFraulein
  13. Na, war da nicht der Breitsamer maßgeblich beteiligt? Der hat ja gleich noch ne extra Rasse kreiert (Bandog).
     
    #12 MyEvilTwin
  14. Stimmt, ich hatte den Namen nicht mehr im Kopf.
     
    #13 Fact & Fiction
  15. Den Namen vergess ich nicht so schnell wieder :eg:
     
    #14 MyEvilTwin
  16. Eigentlich witzig, wenns nicht so traurig wäre.... Belle 38kg Dogo war im Kt. ZH (und fast allen anderen Kantonen) kein Listenhund. Chili, SBT, 18kg, ist im Kt. ZH Liste 1, komplett verboten.

    Im Kt. ZH gibts die Rasse auch :sarkasmus:
     
    #15 pat_blue
  17. Ja, wer hat da jetzt von wem Blödsinn abgeguckt? :D
     
    #16 MyEvilTwin
  18. Ich glaube da waren die Bayern schneller.... Aber Bandog liest man auf vielen Listen in der Schweiz. Hab mal einen Lokalpolitiker (der massgeblich an der Liste da beteiligt war) im Kt. GL gefragt, wie der Bandog aussieht. Konnte er mir komischerweise nicht erklären. Lustiger war jedoch, dass ich mit Belle neben ihm stand, in besagtem Kanton, nach der Einführung der Liste und er fand sie super..... Den weissen Labi.....
     
    #17 pat_blue
  19. Breitsamer hat sich breit ausgesamt :tuedelue:
     
    #18 Fact & Fiction
  20. Die "Rasse" Bandog steht bei uns (Niederösterreich) auch auf der Liste. Ich hab den Begriff mal gegoogelt und er steht ancheinend für die Bezeichnungen Kettenhund bzw. großer kräftiger Hund. Aber es ist keine Hunderasse wie zB American Staffordshire Terrier. Da merkt man richtig wie viel Wissen, Recherche und Arbeit in diese Listen investiert wurde. :dickkopf:
     
    #19 Roli2190
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Total Verliebt“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden