Tierheime bedroht - Demo in Berlin am 24.09.2010 in Berlin

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Staff-Hilfe

10 Jahre Mitglied
Ich stelle das hier mal so rein, habe ich per Mail erhalten.

Liebe Tierfreunde,

bundesweit sind viele Tierheime in ihrer Existenz bedroht. Auch unser
Tierheim, das Tierheim Verlorenwasser bei Bad Belzig, südwestlich von
Berlin, sollte vor 3 Jahren geschlossen werden. Wir haben es damals gerade
noch vor der Insolvenz retten können.

Der Hintergrund der bundesweiten Schieflage vieler Tierheime sind die völlig
unzureichenden Zahlungen der Kommunen.

Der Zusammenhang ist folgender: die Aufnahme von Fundtieren ist eine
Pflichtaufgabe der Kommunen. Sie müssen diese Tiere aufnehmen und versorgen
– oder durch Tierheime versorgen lassen - und nach Aufwand bezahlen. Das tun
die Kommunen aber nicht, weil es überall sehr engagierte Tierfreunde gibt,
die die staatlichen und städtischen Aufgaben übernehmen, ohne dafür die
Kosten bei den sich verweigernden Kommunen geltend machen zu können.
Da die Spendenbereitschaft zurückgegangen ist, sich die Anzahl an Fund- und
Abgabetieren aber beständig erhöht, wissen viele Tierheime finanziell nicht
mehr weiter.
Lesen Sie dazu auch den beigefügten Offenen Brief von Prof. Apel, Präsident
des Deutschen Tierschutzbundes.

Deshalb wird es am Freitag, dem 24. September, eine Demo in Berlin geben,
die der Deutsche Tierschutzbund organisiert hat.

Unser Tierheim begrüßt diese Aktion sehr und wird sie unterstützen.

Wir bitten Sie, sich an der Demo zu beteiligen. Wir treffen uns um 8.00 Uhr
und rechnen mit einer Dauer von ca. 3 Stunden.

Bitte melden Sie sich per Mail (demo@tierheim-verlorenwasser.de) oder
telefonisch (033 847 – 41 890) bei uns, damit wir den Treffpunkt in Berlin
und andere Details besprechen können.

Wolfgang Aland

ehrenamtlicher Tierheimleiter

Tierheim Verlorenwasser

033 847 – 41 890

Etwas schade, dass sie die Tierschutzvereine vergessen haben, welche gar keine Verträge mit den Gemeinden haben und auch keine bekommen würden.

Der Satz ist leider auch ein wenig typisch für den DTB )0:

Es kommt jetzt aber auf Sie vor Ort an. Ich appelliere an Sie: Unterstützen Sie den örtlichen, uns angeschlossenen Tierschutzverein als Ihren Partner. Es ist auch in Ihrem Interesse, die Tierheime zu erhalten.

Und die anderen, welche nicht angeschlossen sind?​
 

Anhänge

  • 17. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Staff-Hilfe ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 23 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tierheime bedroht - Demo in Berlin am 24.09.2010 in Berlin“ in der Kategorie „Wichtige Ankündigungen & Veranstaltungstipps“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Irish
AHO Aktuell - Informationen zur Tiergesundheit Hochwasserkatastrophe bedroht auch Tierheime (13.08.2002) ----------------------------------------------------------- Bonn (aho) - Die Regenfluten der vergangenen Wochen haben nach Angaben des Deutschen Tierschutzbundes in Tierheimen schwere...
Antworten
0
Aufrufe
771
Irish
bxjunkie
Wenn es nach mir ginge, würde das für alle Haustiere gelten. Und von mir aus kann auch gerne mit Steuern mitfinanziert werden. Diese Abgabe würde ich eher als ein "Obendrauf" oder eine Art "Mitainanzierung" sehen - also, wnen ich was zu sagen hätte.
Antworten
37
Aufrufe
891
helki-reloaded
helki-reloaded
bxjunkie
Andreas Lindig ist übrigens nicht nur "Funktionär", sondern war viele Jahre Tierheimleiter in Trier, macht seit über 30 Jahren Tierschutz. Der weiß wovon er redet.
Antworten
1
Aufrufe
233
embrujo
embrujo
bxjunkie
@helki-reloaded Das tut mir leid. Aber ich fürchte: "Daran fällt mir auf, dass es um etwas gehen könnte, was mir wichtig ist, und das müssen wir jetzt diskutieren" funktioniert in jede beliebige Richtung. Ich persönlich meine nicht, dass es am Auslandstierschutz liegt, dass es zu viele Hunde...
Antworten
182
Aufrufe
5K
lektoratte
lektoratte
bxjunkie
Angesichts der stetig steigenden Einnahmen aus der Hundesteuer erneuert der Deutsche Tierschutzbund seine Forderung nach mehr Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.. Bundesweit durchbrachen die kommunalen Einnahmen durch die Hundesteuer 2021 erstmalig die 400...
Antworten
0
Aufrufe
225
bxjunkie
bxjunkie
Zurück
Oben Unten