Staffordshire Bullterrier

  • benno35
hallo ich wollte mal fragen weil ich mir ein
Staffordshire Bullterrier anschaffen will ich lebe in bw ich habe gesehen das die Hunde in Kategorie 2 sind ,könntet ihr mir vielleicht sagen wie das ganze ablaufen wird ,wird er ein wesehntest machen müssen ? . Kennt vielleicht jemand einen guten
Züchter.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi benno35 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Momo-Tanja
sbt müssen in bw keinen wesenstest machen, allerdings dürfen die gemeinden nach lust und laune kampfhundsteuer erheben und die kann zum teil extrem hoch sein (von 150 bis 1400 Euro pro jahr).
manche gemeinden gehen mit der kampfhundsteuer runter, wenn der hund einen bestandenen wesenstest nachweist, aber das ist nicht überall so.
sbt werden unter zwei verbänden gezüchtet (die beide dem vdh angehören), da ist einmal die "gesellschaft für bullterrier-freunde e.v." und zum zweiten "deutscher club für Bullterrier e.v." auf diesen seiten findest du eingetragene züchter.

hier die sbt-züchter vom gbf:


und hier die seite vom dcbt:


viele grüsse
tanja
 
  • benno35
ich weis jetzt viel mehr darüber danke
 
  • MadlenBella
Du musst am Besten bei deiner Gemeinde anrufen.

Schau mal, ich hab nur kurz google bemüht. Laut dieser Seiten kostet der Staffbull in Stuttgart 612€ Steuern im Jahr und ist erlaubnispflichtig. Die Erlaubnis brauchst du VOR der Anschaffung.


 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • benno35
danke, das ist so doof ich finde gefährliche Hunde gibt es nicht der Mensch macht sie zur Kampf Maschine!
 
  • Candavio
danke, das ist so doof ich finde gefährliche Hunde gibt es nicht der Mensch macht sie zur Kampf Maschine!
Der Meinung sind wir hier alle, keine Sorge, hilft aber nix.
Und versuch bitte nicht zu tricksen, indem du ihn als irgendwas anderes anmeldest.
Das geht garantiert schief und dein Hund landet auf Nimmerwiedersehen im Tierheim.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Staffordshire Bullterrier“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten