Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Sam wacht Nachts, doof im Miethaus

  1. Hallo,

    Mein Hund bewacht das ganze Mietshaus. Wenn unten das Hoftor zu geht, ein Auto über den wackelign Gullideckel fährt, der Schrottmann mit der Klingel vorbeifährt, ein Auto/Bus/ lkw scheppernd vorbei fährt, es irgendwo auf unserer Etage klingelt, wenn jemand von uns (3personen) nach Hause kommt... immer wieder schlägt er an, auch nachts. Im Haus früher ließ ich ihn in der Box schlafen, am Anfang in der Wohnung auch, doch mehr Personen-mehr Möbel... ich hätte die Box neben die Heizung stellen müssen, das wollte ich ihm nicht antun.
    Sam wird 5 Jahre alt gekauft als Labradoodle (mutter) - jack russel (vater) - mix. Als welpen gekauft. Er ist eher dominant. Heute weiß ich wie ein labradoodle aussieht und sage die Mutter war keiner. Irgendein verfilzter Hütehund mix trifft es eher.
    Vor allem das anschlagen nachts muss ich ihm abgewöhnen, die jetzigen Mieter stört es nicht, ich möchte aber bald umziehen und ich weiß nicht wie die Mieter dort sind. Will im Sommer auch mal wieder die Fenster auflassen können.
    Wenn er in der Box ist und mein zweiter Hund in die Nähe kommt, flippt er aus und macht als würde er ihn zerfleischen wenn er in seine Nähe kommt. Beide frei in der Wohnung kein Problem.
    Vielleicht weiß jemand Rat.
     
    #1 Samjack
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Klingt als würde er das schon länger machen. Wird also auch eine ganze Weile dauern ihm das wieder ab zu trainieren.
    Und für dich bedeutet es- bei jedem bellen dem Hund klar machen das er es lassen soll. Wieder und wieder und wieder und... Auch tagsüber. Wenn er tagsüber bellen darf wird er es auch Nachts tun. Mit Geduld, Konsequenz und vielleicht Bestechung (wenn er bestechlich ist).
    Macht nur Sinn wenn er in erreichbarer Nähe ist, also entweder muss der Hund ins Schlafzimmer oder du in den Raum in dem der Hund schläft.
    Ich würde bei Null anfangen. Also ein neues Kommando für Aus (oder was auch immer du benutzt) ausdenken und dann halt bei jedem bellen anwenden und durchsetzen. Wenn er aufhört direkt belohnen (streicheln oder spielen oder Leckerli, je nachdem auf was er am ehesten abfährt)

    Bellt er in der Box nicht? Und was tut er wenn du ihm sagst er soll die Klappe halten?
    Und warum denkst du das er dominant ist? (Das denken sehr viele von ihrem Hund, manchmal stimmt es, meistens nicht).

    Da hast du aber ganz schön viel Glück mit deinem Nachbarn bisher, mich würde es extrem nerven wenn über oder neben mir alle naselang ein Hund bellt. Auch wenn ich selbst Hundehalterin bin..
    Der zweite Hund bellt nicht mit? Nochmal Glück gehabt :D
     
    #2 wilmaa
  4. Ja, das macht er schon länger. Ca 3 Jahre. Er bellt nicht durchgehend, so war das nicht gemeint. Wenn meine Tochter zu Hause ist interessiert ihn fast nichts und wenn die beiden Hunde alleine zu Hause sind macht er das auch nicht, nur wenn dann jemand heim kommt.
    Die Dominanz hab ich von meiner Trainerin bestätigt.
    Bestechlich ist er, da gab ich zum Glück kein Problem. Dann werden wir mal wieder mit Training anfangen, das hab ich ganz ehrlich die letzten Wochen schleifen lassen.
    Bei Schlagern im/vorm Bett.
    In Fett Box bellt er nicht. Er hat/hatte große Probleme sich zu entspannen deswegen habe ich das Boxen Training damals angefangen damit hat es ganz gut funktioniert. Damit er sich auch wirklich entspannen kann und nachts eben auch schlafen kann dass er nicht immer auf alles aufpassen muss. Damals war es so schlimm durch das ständige aufpassen, ist auch gewandert und hat jede Nacht ein zweimal ins Haus gemacht.
     
    #3 Samjack
  5. Klingt für mich nach einem sehr gestressten Hund und dann wollte die Box wohl wieder ran, wenn er darin entspannen kann.
     
    #4 MadlenBella
  6. edit: grade erst deine 2. Antwort gelesen.
     
    #5 lupita11
  7. Wie meinst du das mit dem Heimkommen?

    :verwirrt:


    :verwirrt:
     
    #6 lupita11
  8. :lol:
    "Fett" hab ich mir als "der" übersetzt.

    Und schlagern ist vielleicht das neue Schlafen :D
     
    #7 MadlenBella
  9. Ach so, ja. Es könnte heißen "Beim Schlafen vor'm Bett in der Box bellt er nicht". :gruebel::sarkasmus:
     
    #8 lupita11
  10. Irgendwie so :D
     
    #9 MadlenBella
  11. Gestresst und dominant passt für mich irgendwie nicht wirklich zusammen. Aber ich kenne den Hund auch nicht und bin insgesamt nicht so der Fan von dem Ausdruck weil er so inflationär benutzt wird.
    Seltsam finde ich das er es nur macht wenn ihr da seid und bei deiner Tochter nicht. Aber ich bin auch echt kein Erziehungswunder, da gibt es hier Leute die deutlich mehr wissen und können.
    Blöd mit der Box.. Aber es wird ja gerade warm, da kann die Heizung bald aus und die Box wieder her. Und in der neuen Wohnung gleich einen Platz dafür einplanen wenn das der Ort ist wo er richtig zur Ruhe kommt.
    Aber eigentlich müsste ihr ihm vermitteln das er nicht auf euch aufpassen muss sondern sich entspannen kann wenn ihr da seid.
     
    #10 wilmaa
  12. Ja, richtig. Sorry war ein bisschen müde.
     
    #11 Samjack
  13. Ok, gewissen beruhigt. In der neuen Wohnung gibt es erst mal wieder einen Platz für die Box, wenn dann Ruhe eingekehrt ist heißt es üben. Umzug ist irgendwann im Mai. Im Juni hab ich Urlaub. Das sollten wir schaffen.
    Werde mich auch nochmal mit der Trainerin kurz schließen.
    Vielen Dank an alle
     
    #12 Samjack
  14. Wenn jemand von der Arbeit kommt oder vom einkaufen, dann sind 5 min hallo Galli angesagt. Manchmal bellt er auch schon wenn er nur mein Auto hört.
    Da ist wohl nochmal training nötig: ab auf den Platz.
     
    #13 Samjack
  15. Du meinst er bellt nur, wenn er dein Auto hört, aber nicht, wenn er alleine ist und andere Personen hört?
     
    #14 lupita11
  16. @lupita11
    Ja genau
     
    #15 Samjack
  17. ah okay. ich dachte, er würde bei jedem pieps, den er hört, anfangen radau zu machen. das wäre wesentlich schlimmer gewesen :).
     
    #16 lupita11
  18. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sam wacht Nachts, doof im Miethaus“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden