Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Rottweiler Rüde in der Pubertät

  1. Hallo zusammen...
    Hat jemand von euch Erfahrung mit einem vollpubertären Rotti Rüden und Tipps auf Lager
    Danke schon mal !!!
     
    #1 Nathalie666
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Ich denke, du musst deine Frage präziser stellen, wenn du eine Antwort möchtest. ;)
     
    #2 fusselchen
  4. Ah ok ...
    Dachte eher an allgemeinen Austausch .
    Ganz kurz also zu uns ... Sam ist ein Rotti Rüde, 14 Monate alt und stattliche 53 kg / Wir (Ehepaar Anfang 30/ absolute Hundeliebhaber/ Erfahrung mit Schäferhunden, Labrador und Bulldoggen)
    Ansonsten sind Tipps bezüglich des Umgangs gerne willkommen, d.h.
    - Ideen für gute Auslastung
    - was tun wenn er mal "hochfährt" -> passiert im Regelfall nur wenn er etwas tun soll worauf er keine Lust hat
    - er bellt immer wenn wir telefonieren .. allerdings nicht wenn der Lautsprecher an ist
     
    #3 Nathalie666
  5. Danke schonmal :D
     
    #4 Nathalie666
  6. Ich meinte einfach nur, dass viele erfahrene User sich vielleicht denken "Naja, ist halt a. ein Pubertier, b. ein Rotti und c. ein Rüde - mit der entsprechenden "Problematik" bzw den entsprechenden Herausforderungen. Wenn man weiß, welche Erfahrung ihr schon habt und welche Themen euch vielleicht besonders beschäftigen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass jemand was schreibt, so meine Erfahrung. :)
     
    #5 fusselchen
  7. @fusselchen das hat sie doch? :)
     
    #6 MadlenBella
  8. Ja klar, jetzt schon, das war nur als nachträgliche Erklärung gedacht, wieso ich überhaupt gemeckert habe. ;)
    Sozusagen als Antwort auf den Hinweis der TE, sie habe halt an einen "allgemeinen Austausch" gedacht.
     
    #7 fusselchen
  9. Ach so :respekt:

    Dann entschuldige bitte! Ich dachte, du hast das übersehen ;)

    @Nathalie666
    Beschreib doch mal, wie ihr bisher agiert.
    Wie lastet ihr ihn aus?
    Was macht ihr, wenn er hochfährt oder bellt?
     
    #8 MadlenBella
  10. Also... Klassisches spazieren gehen ca. 3 Stunden am Tag... Natürlich aufgeteilt. Morgens und abends große Runden und dazwischen kleine . Tagsüber ist er mit uns in der Firma, kann aber problemlos ca. 4 Stunden (mein Max.) alleine bleiben.
    Während den großen Runden darf er natürlich auch mal kurz ohne Leine rennen (momentan etwas schwierig :D) Ansonsten ausgiebig schnüffeln und dann schön an der Leine laufen.
    Eingebaut wird hier kleine Sucheinheiten (Leckerlies am Baum/Wurzeln usw.)
    Auch zuhause oder in der Firma kleine Such/Kopfspiele...

    Wenn er hochfährt mittlerweile versuchen zu ignorieren/ wenn es ganz schlimm wird auch mal den Maulkorb an (kennt er aus Trainingseinheiten seit er 6 Monate alt ist)
    Gegenwirken ist ansonsten kaum machbar ohne das er immer mehr aufputscht...
     
    #9 Nathalie666
  11. Eventuell Hundeschule und Unterordnung üben. Bei den Grösse wäre es bestimmt hilfreich.
     
    #10 mama5
  12. Hundeschule sind wir 1 Mal die Woche / ab und an 2 Mal :D
    Sind auch sehr zufrieden...
    Wollte nur auch mal unterschiedliche Tipps und Tricks hören :)
    Vielleicht ist ja hier auch ein Rotti Herrchen oder Frauchen dabei ?
     
    #11 Nathalie666
  13. Ich hatte ein Rottimix- Rüden. Er war nicht ganz einfach, daher finde ich das Unterordnung sehr wichtig ist. Wenn der Hund nicht richtig hört oder solange bis der Rüde richtig hört bleibt an der Leine.
    In welche Situationen fährt er hoch?
     
    #12 mama5
  14. Nur wenn ihm was nicht passt...
    Also wenn er mal nicht irgendwo hin darf wo er gerne möchte etc.
    Ist aber mal so mal so... Phasenweise versucht er halt den Chef raushängen zu lassen und seinen Platz auszukämpfen...
    Letztlich wohl ein klassisch pubertäres Verhalten ?!
    Ansonsten ist er verträglich mit anderen Hunden bis auf diverse Ausnahmen seit neustem...
     
    #13 Nathalie666
  15. Um das geht es. Der Rüde kann nicht machen was er will. Wie schon geschrieben ich würde mit ihn Unterordnung machen. Es kann sein, das es Momentan pubertäres Verhalten sein, aber wenn diese Verhalten verfestigt, dann wird es später schwierig werden.
     
    #14 mama5
  16. Ok. Werde ich mal mehr probieren :)...
    Spezielle Tipps für Unterordnungsübungen ? Auch etwas was ich in den Alltag einbauen kann ?
     
    #15 Nathalie666
  17. Es gibt einiges man kann Hund bei spazierengehen Sitz, Platz machen lassen. An der Leine wird es nicht gezogen und Richtung bestimme ich. Halt machen, wenn ich es will. Kleinere Strecken Hund bei "Fuss" lassen, da wird auch nicht geschnüffelt. Bei richtige Verhalten natürlich belohnen.
     
    #16 mama5
  18. Das machen wir in der Form schon... Ziehen macht er gar nicht, nur wenn er mal Wild oder so in die Nase bekommt. Sitz, Platz, Bleib, Hier etc. kennt er....
    Würde das gerne vertiefen... uns ggf andere Sachen einbauen.
    Ideen ??
     
    #17 Nathalie666
  19. Bei fuss, scheint er nicht gut zu kennen. Das waere sicher noch ausbau faehig.
     
    #18 toubab
  20. Kommando kennen reicht halt nicht, der Rüde muss es auch ausführen, wenn er kein Lust dazu hat. Bei Sichtung von Wild absitzen lassen. "Chef" raushängen geht garnicht.
     
    #19 mama5
  21. So lange üben, bis er auch ruhig Platz macht, wenn ihr zB telefoniert.
     
    #20 MadlenBella
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rottweiler Rüde in der Pubertät“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden