Noch eine Skadi sucht ein neues Zuhause

Skadis Alpha

Ich habe gerade gesehen das es eine ältere Skadi gibt, welche hier vermittelt werden soll. Wunderschöner Name muss ich schon sagen :)
Meine Skadi ist ca 10-11 Monate alt und 55% Amstaff Mix. Laborbefund liegt vor. Aber zunächst möchte ich euch ihre tragische Geschichte erzählen.
Es war Valentinstag. Ein guter Freund meinerseits hatte in Ansbach in einer Art Flüchtlingsheim einen Schreinerauftrag. Er sollte dort die Kellertür reparieren. Er fiel sofort vom Glauben ab als er sah was dort unten lebte. Drei Hunde, alle völlig ausgehungert und in ihrem Kot und Urin liegend waren dort unten angekettet. Ein weißer Schäfer, ein wilder Misch und meine Skadi. Skadi war am schlimmsten verkümmert. Laut der Ukrainischen Halterin hat sie aus Geldmangel auf Hundefutter verzichtet und den armen ein mal die Woche eine Schüssel Nudeln gegeben. Nebenbei hat Skadi eine Weizenunverträglichkeit. Da Skadi die kleinste war, fraßen die anderen ihr das meiste weg. Vor die Tür wollte die Dame auch nicht mit ihnen, weil sie Angst hatte das die Nachbarn wegen den Skeletten den Tierschutz verständigen. Zudem wollte die Dame nach eigener Aussage mit einer Art Designzucht Geld verdienen... Spart euch bitte die Hasskommentare zu dieser Frau, ich denke mal jeder der das liest kocht gerade vor Wut... Anzeige ging sofort raus und mein Kumpel nahm sie ihr direkt ab. Die anderen Hund wurden ebenfalls ihrer Obhut entrissen. Er hat mich drei Tage später angerufen um mir das arme Wesen zu zeigen. Ich nahm sie auf und wir gingen direkt zum Tierarzt. Klar war uns das ein Listenanteil drinnen sein könnte. Aufgrund der Unterentwicklung und Mangelernährung konnte man aber kaum abschätzen was es genau für ein Hund war. Google Lens hat hat immer wieder Windhund ausgespuckt... ja so im ***** war sie. Aufgrund der Größe und der Läufe wurde sie von meinem Tierarzt in den Papieren erstmal als Jack Russel Mix geführt, bis wir den Genetikbefund bekommen haben. Wir mussten auch erstmal alle Termine nachholen. Chippen, impfen, entwurmen und jetzt auch noch den Genetiktest. Also es sind alle Papiere vollständig. Ich wohnte anfangs in Nürnberg, aber um sie ordentlich aufzupeppeln und auszubilden sind wir auf den Hof meiner Mutter gezogen(Thüringen). Für sie hab ich meine Ausbildung unterbrochen, was man nicht alles zum Tierwohl macht. Skadi hat sich vollständig von ihrem bisherigen Leben erholen können. Alle Grundkommandos sitzen schon ziemlich gut und Stubenrein ist sie auch längst geworden. Die krassen geistigen Macken, wie Schwanz jagen und BLUTIG kauen hat sie sehr schnell abgelegt. Was Futter, Auslauf, Training und Liebe alles anrichten können. Leider geht mein Leben in Nürnberg bald weiter und ich darf sie dort nicht halten. Mir war von Anfang an klar, dass wird leider keine andere Option geben als sie zu vermitteln. Ich nahm sie auf weil ich nicht wollte das sie den Rest ihres jungen Lebens im Heim verweilen muss und dort keinerlei Ausbildung erfährt. Ich hab wirklich geheult als ich das arme dürre Wesen das erste mal gesehen hatte und fühlte mich verpflichtet sie zu retten und wieder hinzubekommen. Das erste Foto war vom gemeinsamen ersten Tag. Heute ist sie fit, lebendig und sehr lernwillig und die aktivste Schmuserin die ich je im Arm hatte. Sie ist auch sehr gut sozialisiert und ordnet sich lieber unter statt die "Alpha-Bitch" heraushängen zu lassen(wie unser Tierarzt zu sagen pflegte). Anfangs hatte sie sehr großen Hass vor allem weißen Hunden gegenüber, aber da mein Umfeld sehr Hundeaffin ist hat das auch geklappt.
Und auch wenn es mir das Herz bricht, sucht sie ein neues Zuhause in Thüringen oder SchleswigHolstein. Bis August hätten wir noch Zeit, aber ich will es lieber schnell hinter uns bringen. Ich will keinen Gewinn mit ihr machen. Wenn die Tierarztkosten wieder reinkommen bin ich schon zufrieden. Ich will einfach nur das sie in gute erfahrene Hände kommt.
 

Anhänge

  • 20230219_165330844.jpg
    20230219_165330844.jpg
    397,3 KB · Aufrufe: 60
  • 20230428_202337468.jpg
    20230428_202337468.jpg
    184,3 KB · Aufrufe: 59
  • 20230517_163325003.jpg
    20230517_163325003.jpg
    187,2 KB · Aufrufe: 58
  • 20230503_151040698.jpg
    20230503_151040698.jpg
    128,1 KB · Aufrufe: 58
  • 20230506_192800505.jpg
    20230506_192800505.jpg
    235,8 KB · Aufrufe: 59
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Skadis Alpha ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 21 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Öhm "entrissen"..... ja, moralisch vielleicht ok. Rechtlich nicht. Demnach wurden sie auch illegal importiert. Nichts verdienen, aber die Kosten wieder reinholen.... warum habt ihr sie nicht gleich dem TS übergeben? Der TA muss schon ziemlich blind sein, um da so n Mix aufzuführen.
Vermittle sie über den TS, dann gibt's zumindest n Schutzvertrag und ne Kastrationsauflage.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 24 Personen
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Unten in den neuesten Profilnachrichten hat der/die User/in geschrieben Skadi werde an einen Jäger aus dem gleichen Ort vermittelt. Schätze, das hat sich also erledigt.
 
Dann verschiebe ich, danke Igor.

Sollte die Info nicht korrekt sein, bitte per PN melden.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Noch eine Skadi sucht ein neues Zuhause“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

V
Ist die Inkontinenz tierärztlich abgecheckt? Bekommt Sie Medikament(e) dagegen und falls ja, haben sie angeschlagen/Besserung gebracht? Ein Photo wäre auch hilfreich.
Antworten
4
Aufrufe
581
Marion
V
Herzlich willkommen, musste gerade schmunzeln.. meine Schwester heißt Skadi (früher dachten wir mal der Name ist selten)
Antworten
6
Aufrufe
908
glayva
*maggy*lein*
Hallo ihr Lieben, nach einer recht langen Zeit der Abwesenheit hier in unserem Forum, melde ich mich nun wieder zurück ... Gerne würde ich auf diesem Wege einen "geeigneten Gassi Partner" für vielleicht 1x die Woche in / um 96231 finden ... Gleichaltrige Junghunde sind genauso gerne...
Antworten
0
Aufrufe
75
*maggy*lein*
*maggy*lein*
lupita11
Aus Versehen gelogen! Die Spülmaschine gibt den Geist auf, die Haier Waschmaschine ist nach wie vor 1a. Läuft seit vielen Jahren mehrmals die Woche ohne Murren.
Antworten
56
Aufrufe
1K
IgorAndersen
IgorAndersen
La Traviata
Wir sind später auch sehr gut mit ihm klargekommen. Ich hab dann ja 2002 die Prüfung zur Sachverständigen vor dem Ministerium für Landwirtschaftund Verbraucherschutz gemacht (für die HS in der ich Ausbilderin war.) Danach hatte ich eh Narrenfreiheit, weil ich selber Sachkundenachweise erstellen...
Antworten
84
Aufrufe
2K
bxjunkie
bxjunkie
Zurück
Oben Unten