Maulkorbpflicht auf Privatgrundstück?

  • Rielchen
Hallo ihr Lieben,

eine kurze, spontane Frage.
Wir fahren gleich nach Hamburg, wo unser Hund als Listenhund gilt, uns ist natürlich klar, dass er dort an kurzer Leine und mit MK zu führen ist.
Dies machen wir auch immer.
Aaaber nun zur Frage, wir sind dort spontan zum Grillen eingeladen bei Freunden,muss er dort auf deren Grundstück im Garten auch einen MK tragen?
Wie verhält sich sowas?

Bin sehr dankbar über Infos

Eure Rielchen mit Amigo (American Staffordshire Terrier - Pitbull Mix) :love:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Rielchen :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • kitty-kyf
So lange das Grundstück ausbruchsicher ist, kein Problem.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • tessa
Solange der Hund sich auf dem Privatgrundstück aufhält und dieses ausbruchssicher ist (sprich lückenlos 180 cm hoch umzäunt und Zaun so dicht, dass ein Entkommen des Hundes nicht möglich ist), dann darf er dort auch ohne Maulkorb sein.

Gruß
tessa
 
  • Candavio
Solange der Hund sich auf dem Privatgrundstück aufhält und dieses ausbruchssicher ist (sprich lückenlos 180 cm hoch umzäunt und Zaun so dicht, dass ein Entkommen des Hundes nicht möglich ist), dann darf er dort auch ohne Maulkorb sein.

Gruß
tessa
Da dieses garantiert nicht gegeben ist, denn welcher Nicht-Listi-Halter würde schon so einzäunen, würde ich den Hund einfach mit einer Schleppi sichern und auf den MK verzichten.
Zwar anfangs sicher etwas mühsam, aber meist lernen die ja schnell was damit geht und was nicht.
 
  • Rielchen
Vielen Dank für eure Antworten :spitze:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Maulkorbpflicht auf Privatgrundstück?“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten