Massive Laufbeschwerden - Endlich Fortschritte!!!

  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Christy ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 19 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Im Prinzip spricht nichts gegen Traumeel, außer es fließt noch Wundsekret...dann sollte man damit noch ein paar Tage warten.
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
Am Montag werden die Fäden gezogen. Zum Glück musste die Wunde bisher nicht punktiert werden, da sich das Wundsekret wohl in Grenzen hält und somit nach innen abgebaut werden kann.

Caro, hast Du einen Erfahrungswert, wie lange der Wundschmerz einer solchen OP anhält und ab wann man davon ausgehen kann, dass die Schmerzen doch woanders herrühren?

LG
 
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen das OP-Schnitte in Gelenknähe bis etwa 14 Tage Post-OP anhalten...auch wenn die Fäden raus sind spannt es noch und ist unangenehm in der Bewegung. Durch Narbenpflege (Kytta-Plasma) lässt es dann gut nach.

Meine Schnitte an den Knien sind in etwa 15 cm lang, die an der Schulter 3 und 5 cm. :D ...da merkt man wenn der Schmerz nachlässt...

Was Du tun kannst, aber bleib um himmelswillen vom Schnitt damit weg!!!, ist Tensolvet (Pferdesalbe/Heparinsalbe) auf den Hinterschinken auftragen.
Das nimmt die Schwellung etwas raus und erleichtert damit die Bewegung.
 
Vielen Dank für den Tip!

Tensolvet habe ich sogar am Stall. Das werd ich ihm mal auf den "Schinken" schmieren. Klar, der Schnitt wird sorgsam ausgespart - will dem Dicken ja nicht noch mehr Schmerzen zufügen...

Wenn das erst mal vorbei ist, heisst es Muskeln aufbauen. Hoffe, das klappt noch bei so einem alten Herrn.

Danke für Eure Tips! :hallo:

LG
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Wenn ich lese, welche Erfolge mit Goldimplantaten erzielt werden, dann habe ich nicht mehr so große Sorge um unseren Leon.
Er ist erst 20 Monate und hat ED und es steht wohl dann auch bald eine OP mit "Gold" an.

Liebe Grüße noch Wotans Frauchen und natürlich an Wotan.
Lg. Kerstin v. Manitou u.jetzt Leon
 
Heute Abend geht's zum Fäden ziehen. Er geht mittlerweile wieder richtig schön spazieren. Zwar langsamer, aber immerhin wieder unverkrampft und vor allem interessiert an der Umwelt! Denke, auch der Doc wird heute Abend zufrieden sein.

Vielen Dank fürs Daumen drücken nochmal!!! ;)

LG
 
Zum Thema Lipome habe ich mit dem Kräuterzusatz Hoka-Mix sehr gute Erfahrungen gesammelt. Die Lipome meiner Dobi Hündin und meiner Pflege-Dogo Hündin haben sich
innerhalb von ca. 8 wochen deutlich verkleinert. Vieleicht hat jamand ähnliche Erfahrungen gesammelt ,denn es ist ja einfacher die Lipome erst gar nich wachsen zu lassen. Unsere Tierärzte meinten das durch die Ernährung alles abgedeckt sei, wie gesagt es sind nur meine Erfahrungen. LG Silke
 
Hallo zusammen,

wollte das Thema nochmal kurz auffrischen.

Meinem Opi geht es wieder richtig gut. 2-3 stündige Spaziergänge sind kein Problem mehr für ihn. :)

Leider ist aber immer noch nicht vollständig sein Fell nachgewachsen. Ist das normal bei alten Hunden? Kann es sein, dass innendrin etwas "zerstört" wurde, das die Haare nicht mehr wachsen lässt? Immerhin ist die OP Mitte Oktober gewesen?

Wer hat Erfahrungen?

LG
 
Hab keine Erfahrungen zu der Fellgeschichte, aber es freut mich, dass es Deinem Buben wieder gut geht! :)
 
Das ist ja schön....hast Du mit der Tierärztin nochmal geredet?
 
Tja. was soll ich zu dem Fellproblem sagen? Vor allem wenn ich mich so umsehe und mit dem Blick meine fast zehnjährige erhasche, die Mitte Oktober stellenweise geschoren wurde und sehe, dass damals echt krumm geschoren wurde??

Es dauert lange bei älteren Hunden, sie hatte im Jahr davor schon mal eine OP, da dauerte es ein ganzes Jahr, bis es nicht mehr zu sehen war. Also warte ich voller Hoffnung weiter, dass auch diesmal noch ordentliches Fell kommt.....
 
Biggy schrieb:
Es dauert lange bei älteren Hunden, sie hatte im Jahr davor schon mal eine OP, da dauerte es ein ganzes Jahr, bis es nicht mehr zu sehen war. Also warte ich voller Hoffnung weiter, dass auch diesmal noch ordentliches Fell kommt.....

Das ist ja ein Erfahrungswert, der mir noch Hoffnung macht. Seine OP ist ja "erst" fünf Monate her und ich meine ja auch, es wachsen gaaaaanz langsam Härchen auf den letzten noch fehlenden kahlen Stellen....

Daevel, ich habe noch nicht mir ihr gesprochen. Zum Glück hatte ich noch keinen neuen Grund, einen TA aufzusuchen. Werde das Gespräch aber definitiv noch einmal suchen. Meinem Buben geht es immerhin so gut wie lange nicht! :D

LG
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Massive Laufbeschwerden - Endlich Fortschritte!!!“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Staff_Buddy
Antworten
20
Aufrufe
755
MadlenBella
MadlenBella
C
Aufschneiden ohne vorher zu wissen was man da sucht? Never ever. Auf einem CT sieht man weniger von Weichteilen, als beim MRT. Gewebeveränderungen würde man also eher im MRT finden. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Es wäre allemfalls auch sinnvoll mit...
Antworten
23
Aufrufe
2K
pat_blue
Pennylane
Wenigstens hat Sie in den Kommentaren ordentlich Gegenwind bekommen.
Antworten
24
Aufrufe
1K
Milu
kerstin+hogan
Auch hier wurde den knapp zehn betroffenen Haltern nahegelegt (falls noch nicht vorhanden) eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen und gegen den neuen (Hunde)steuerbescheid zu klagen. Dazu gibt es vom obersten Gericht schon eine Entscheidung, welche sehr Hund und Halterfreundlich ist.
Antworten
1
Aufrufe
754
rimini
rimini
mindful82
Nur noch der Fernsehschrank zu haben...für 100,-€.
Antworten
1
Aufrufe
964
mindful82
mindful82
Zurück
Oben Unten