Kategorie 1 Hund in Bayern rassegutachten

Jax Teller

Hallo Leute ,
Ich suche schon längerem nach einer Antwort auf meine Frage aber bekomme viele verschiedene antworten.
Folgendes Thema:
Angenommen ich bekomme einen staffordshire Terrier Welpen und habe das Glück das mir ein bekannter Tierarzt Bzw rassegutachter ein Gutachten für einen Mischling ausstellt.Kann dieses gutachten vom Ordnungsamt, Gemeinde oder sonstigen in frage gestellt werden?
Und falls ja.. schicken dann die Behörden einen neuen Gutachter oder kann ich mir persönlich aussuchen woher ich dass zweite Gutachten bekomme ?

Freue mich auf antworten
 
  • 22. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Jax Teller ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich schätze,dass wenn der Komplott auffliegt,du und dein Rassegutachter dran sind.Dazu reicht es schon,dass irgendein Nachbar dich beim OA anschwärzt „Guten Tag mein Nachbar hält einen Staff.“Der Gutachter wird niemals wieder Fuß in seinem Handwerk fassen,du wirst die Hundehaltung verboten bekommen und am meisten leidet der Hund im TH.
 
Wow, dass schon alleine zu fragen ist...wow...mir fehlen die Worte. Wie skrupellos dein TA ist, neben dir...
 
Warum sollte das ein Gutachter für dich machen? Er wäre seinen Job wohl auf Lebzeiten los....
 
Also manche Leute haben ihr ja echt nen schatten es war lediglich eine Frage und hier wird von skrupellos geredet .. Hammer echt
Richtig geiles Forum wo man für eine Frage gleich so angegangne wird..
an alle die normal geantwortet haben Danke
 
Ein in Bayern staatlich vereidigter Gutachter will dir ein so offensichtlich falsches Gutachten ausstellen? Oder ein befreundeter Tierarzt? ;)
 
Soweit ich informiert bin, ist auch die Haltung von Mischlingen - gekreuzt mit kat 1 Hunden in BY verboten.

Dementsprechend müsste der Gutachter irgendetwas anderes angeben.
Amstaffs sind für die meisten Menschen schon alleine an der markanten Kopfform zu erkennen und die Warscheinlichkeit, dass dich irgendjemand anschwärzt, ist sehr hoch.

Bei unseren Welpen ist es schon mit 8 Wochen offensichtlichen gewesen, dass es ein Amstaff ist. Viele, die wir unterwegs treffen, fragen direkt danach, ob es ein Amstaff ist.
Wobei einer aufgrund der stehenden Ohren gefragt hat, ob es ein Bullterrier ist :D

Leider findet nicht jeder Nachbar es toll, wenn man einen Hund hält, geschweige denn einen offensichtlichen kat 1 Hund.

Wie willst du den Hund vernünftig sozialisieren + vernünftiges Hundeleben ermöglichen, wenn du nicht einmal durch die Stadt, Wald, Feldwege, Welpenschule, Hundeschule, Tierarzt etc. gehen kannst, ohne Angst zu haben, aufzufallen oder kontrolliert zu werden?
Was machst du, wenn dein Tierarzt krank / im Urlaub ist und der Hund muss dringend in eine Tierklink? Die erkennen sofort einen Amstaff und melden das eventuell?

Dann hast du Kosten an der Backe, der arme hund kommt in Tierheim - was bei einem Welpen / Junghund wegen anschließend eventuell fehlender Sozialisierung / Traumatisierung etc. mal richtig schiesse ist und dein TA / Rassegutachter hat auch ein Problem.

Wobei die Anzeige gegen Dich + Kosten und dass der Rassegutachter seinen Job verliert, mich eigentlich weniger jucken würde.
Lediglich der Hund, der diese dumme Aktion anschließend ausbaden muss, täte mir leid.

Informiere dich in deinem Bundesland und mach dich stark bei vor Ort regierenden Parteien / Politikern für die Abschaffung der Rasseliste. Nehme an demonstrationen teil und verweise auf Bundesländer wie Niedersachen und die dortige Handhabung mit Hunden.

Vielleicht gibt es dann in Zukunft keine Rasselisten mehr, sondern jeder Halter wird mit seinem Hund individuell geprüft - was ja auch Sinn macht.

Jeder, der versucht die örtlichen Gesetzte zu umgehen bestätigt die Notwendigkeit von Gesetzen und die Durchführung von Kontrollen etc.
 
ein wissentlich falsch erstelltes Gutachten mündet voll in einen Korruptionsverdacht. Damit wäre seine berufliche Laufbahn beendet oder zumindest würde das über eine lange Zeit richtig Ärger bedeuten. Niemals glaube ich das es heute jemand in D gibt der solch ein Gutachten für einen Listenhundbesitzer erstellt.
 
Was ein TA sagt/schreibt ist völlig Latte und ein vereidigter Rassegutachter wird sich sowas von hüten, jemandem ein Gefälligkeitsgutachten auszustellen....
Von daher.... :dagegen:
 
Dann versuche ich es mal sachlich: ja, es kann angezweifelt werden. Nein, das kannst du dir dann nicht aussuchen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kategorie 1 Hund in Bayern rassegutachten“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

angel
Also bei uns gibt es keine generelle Leinenpflicht - nur für die Listis (auch mit Negativzeugnis) überall im Stadtgebiet und außerorts, wenn Leute und Hunde kommen... für uns ist es aber selbstverständlich die Hunde in bebautem Gebiet an die Leine zu nehmen.
Antworten
18
Aufrufe
3K
Anna D.
Anna D.
BullyDana
@Ludwig "sowas gibt natürlich irgendwann probleme! wenn ich meinen hund ner anderen rasse zumogle obwohls sichtbar ist." Warum sollte es Schwierigkeiten geben wenn ein Rassegutachten vorhanden ist und man sich gegeb. wehrt? Siehe hier, ist auch interessant: Du musst registriert sein, um...
Antworten
76
Aufrufe
11K
Piggy
K
Das Problem ist nicht Hr. Stoiber, der kann ruhig BK werden, aber er sollte Hr. Beckstein nicht zu seinem Innenminister machen.
Antworten
26
Aufrufe
3K
Xana
S
Hallo ihr Lieben, Ich bin von RLP nach Baden-Württemberg gezogen und bin ein bisschen verwirrt was das Thema Leinenpflicht für meine Dogo Argentino-Hündin angeht, die hier in Baden-Württemberg ja ein Kategorie 2 Hund ist. Gibt es hier vielleicht jemand aus Baden-Württemberg, besser noch aus...
Antworten
0
Aufrufe
648
S
Nayla
Hm, könnte man schon "was" drin sehen. Andererseits läuft hier ein Hund rum, bei dem das Wort "Kampfhund" in Großbuchstaben auf die Stirn geschrieben ist. Tja, nur ist Pepper ein reinrassiger Boxer-Labrador-Mix, bei dem beide Elternteile bekannt sind. Wie ist es denn da bei deinem Hund, denn...
Antworten
17
Aufrufe
2K
Candavio
Candavio
Zurück
Oben Unten