Hundekot fressen?!

isa + ira

Moin,
Unser Kleiner (Johnny, Dt. Drahthaar Mix) reißt nun seit ein paar Tagen den Vogel ab, war er sonst fast total normal, entwickelt er sich immer eckliger. Was hab ich immer geschimpft auf die Leute die ihren Hunden nicht beibringen können, neben dem Bürgersteig zu machen, und nun? Seit gestern stürzt sich Johnny wie ein Bescheuerter (ohne Leine) vom Grünstreifen auf den Bürgersteig und ... bevor man eingreifen kann ( müssen wir jetzt aufpassen ist klar). Aber dazu kommt, dass sich das Untier auch noch auf Hundekot stürzt, wahllos. Hat man Johnny von einem runtergeholt stürzt er sich wie ein bescheuerter auf den nächsten rauf. Also Hund erstmal nur an Leine. Meine Frage ist eigentlich nicht wie man es abstellen kann (Wenn jemand einen tollen Tip hat, freue ich mich auf antworten) sondernd warum macht er es? Fehlt ihm etwas an Nährstoffen, oder kann es daran liegen, dass ich übers WE Pansen gefüttert habe? Stinkt => findet er toll = alles was stinkt ist toll. Was noch komisch war, war das er nach der Fütterung (das normale Frühstück) die Näpfe ausgeleckt hat und den Fußboden dazu ( 5-10Minuten).
Freue mich auf eure Antworten!
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi isa + ira ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Sam war mein erster Welpe, vorher hatte ich immer ältere Hunde aus dem TH.
Sam hat alles gefressen was irngdwie dreckig und eklig war und auf der Straße lag. Frag mich nicht warum, anscheinden ist das irgendwie "normal", die anderen Welpen in unserer Spielgruppe haben das auch gemacht.
Er hat dann irgendwann aufgehört damit, so mit ca. 6 Monaten, von einem Tag auf den anderen. ich hab mir da keine gedanken drüber gemacht sondern hab halt versucht ihn davon abzuhalten. beim gehen immer ca. 1/2 Meter um den Hund herum schaun...er könnte ja auch mal was vergiftetes erwscihen
frown.gif
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 13 Personen
Vielen Dank für Deine Antwort, hab aber gemerkt dass der Ausdruck Kleiner nicht so ganz glücklich war. Also unser Kleiner ist jetzt ca. 2 Jahre alt und seit ca. einem halben Jahr (März) bei uns. Gefressen hat er unterwegs schon öfter ecklige Sachen (Mensch + Katze), aber die Sache mit dem Hundekot find ich mehr als eigenartig.
Werd mal schauen wie es nachher läuft.
 
Schau mal im Archiv nach, dazu gab es schon mal ein Thema
 
Also, meine Flocki stürzte sich ne zeitlang auch immer auf Haufen, aber auf die von Pferden ...

Eines morgens stand mein Mann mal ne geschlagene halbe Stunde an der Pferdewiese und wartete auf unsere Hündin die genüßlich nen Apfel verschlang!!!
frown.gif


Das ekeligste ist jedoch, wenn sie sich drin wälzen!!!
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
Hallo.
Gebe dem Hund mal einige Zeit lang z.B. Harzer Käse, Hüttenkäse oder grüne Pansen.
Oftmals fehlen bestimmte Kulturen im Darm und daher machen die Hunde sowas.

Gruß Sandra
 
Hi Isa,

die einfachste und wirksamste Möglichkeit: besser aufpassen !!

Wenn Johnny denn nächsten Haufen auch nur anschaut scharf „Pfui“ sagen, wenn er die Nase bereits drin hat ist es schon zu spät. Bald denkt er gar nicht mehr daran sich für jeden Sch.... zu interessieren.

Wirkt allerdings nur bei bekanntem Unrat, also Sch....haufen. Auf Unbekanntes (evtl. giftiges ! ) wird er das Verbot vermutlich nicht beziehen.

Leider ist es nicht nur (für unseren Geschmack) eklig sondern auch gefährlich, da kann sich Johnny, übrigens auch von Pferdekot, ganz leicht Krankheiten oder Parasiten einfangen !

Das die Magen- und Darmflora gestört ist kommt eigentlich nur bei Welpen vor, dort muss sie sich ja erst aufbauen, auch nach schweren Erkrankungen, z. B. Durchfall, kann die Magen- und Darmflora gestört sein. Aber auch nach langjähriger einseitiger Ernährung. In den meisten Fällen ist Kotfressen jedch nur eine dumme und leider gefährliche Angewohnheit, gefährlich nicht nur für den Hund sondern vor allem auch für Kleinkinder !
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundekot fressen?!“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Honesty
  • Umfrage
Nein zum Glück fressen meine Hunde anderen Hundekack nicht.
Antworten
59
Aufrufe
5K
Mrs.J
Milu
Bei uns daheim leider auch, das Schild Hunde an die Leine das ich vor Kurzem eingestellt hatte gibt es an vielen Stellen im Gemeindebereich, dran halten tun sich die wenigsten. Ebenso gab letztes Jahr ein Anschreiben bei dem Hundesteuerbescheid, es hätte viele Beschwerden gegeben und man möge...
Antworten
46
Aufrufe
2K
Lucie
Ladykämpfi
Das mit dem Schleim würde ich mal im Auge behalten, könnte auf eine Dickdarmentzündung hindeuten. Sollte das länger de Fall sein, dann mal zum TA.
Antworten
4
Aufrufe
5K
bxjunkie
bxjunkie
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
564
Podifan
Podifan
Podifan
Auch wenn ich es ebenfalls nicht toll finde, wenn Hundekot da liegt, wo man gewöhnlich lang geht, im Gegenzug würde ich mir eine Gendatenbank von allen Menschen wünschen, die die Landschaft mit Scherben, Blechdosen, Plastikmüll und anderen Dingen verzieren, die dort nicht nur nicht hin gehören...
Antworten
3
Aufrufe
789
Podifan
Podifan
Zurück
Oben Unten