Hundebisse Unfallursache Nr.2 bei Postboten

S

Sera und Rest

... wurde gelöscht.
Hundebisse Unfallursache Nr.2 bei Postboten


Rudolstadt/Thüringen, 20.11.01

30 Postzustellerinnen und Postzusteller sind in Rudolstadt und Umgebung täglich unterwegs. Fast alle von ihnen haben schon unliebsame Begegnungen mit Hunden gehabt. Nicht in jedem Falle endet das Zusammentreffen mit einer solchen Bissverletzung, dass ein Arzt konsultiert werden muss. Aber Verletzungen unterschiedlichen Grades vor allem an Armen und Beinen sind nahezu an der Tagesordnung. Hundebisse sind bei Postzustellern Unfallursache Nummer zwei gleich hinter dem Ausrutschen und Stolpern, so die Statistik. In den meisten Fällen sind die Tiere dem Zusteller bekannt.

Was kann man tun, um das angespannte Verhältnis zwischen Zusteller und Tier zu entkrampfen? Wie kann sich der Zusteller schützen? Wie kann man sich mit dem Tierhalter verständigen? Darüber sprachen gestern Klaus-Dieter Jahr, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Deutschen Post, und Hans Jörg Stengler, Gefahrenhundeberater, bei einer Schulung mit Postzustellern aus Rudolstadt.

Theoretisch ist genau geklärt, wie sich Zusteller und Hundehalter verhalten sollten, damit es gar nicht erst zur Konfrontation kommt. Es gibt zunächst einen Handzettel, mit dem der Hundehalter davon erfährt, dass sich der Zusteller von seinem Hund bedroht fühlt. Erfolgt darauf keine Reaktion, gibt es ein erstes, nettes Anschreibung, schließlich ein zweites. Reagiert der Hundebesitzer darauf - und auch hier hilft in der Regel ein persönliches Gespräch - ist damit alles in Ordnung. Dann kann es sogar ein Dankesbriefchen der Post für "tierisches Entgegenkommen" mit einer Briefmarke geben. Immer hilft es nicht. Wenig hält man von offizieller Seite davon, die Hunde mit einer Leckerei versöhnlich zu stimmen.

Doch grau ist alles Theorie. Im Ernstfall müssen die Zusteler - die meisten weiblich - ganz allein für sich entscheiden. Dann ist guter Rat teuer - und ein Rückzug allemal besser als eine weitere bittere Erfahrung.


Bis dann Sera

Quelle:

dog85.gif


Nie vergessen wirst Du sein.
 
  • 19. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Sera und Rest ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
"Es gibt zunächst einen Handzettel, mit dem der Hundehalter davon erfährt, dass sich der Zusteller von seinem Hund bedroht fühlt. Erfolgt darauf keine Reaktion, gibt es ein erstes, nettes Anschreibung, schließlich ein zweites"

Theoretisch gut und schön. Aber wie kommen Handzettel und Anschreiben zum Hundehalter wenn der Zusteller wg. des Hundes nicht an den Briefkasten kommt ???
wink.gif
wink.gif
wink.gif


-----------------------




Nächste Sitzung des AK Tierschutz am 12.12.01. 18:00 Uhr Nds. Landtag Hannover, Raum 1207
Thema: Artgerechte (?) Haltung von Zirkustieren


cu Wolf
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundebisse Unfallursache Nr.2 bei Postboten“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Antworten
96
Aufrufe
4K
lektoratte
lektoratte
bxjunkie
Da muss ich mal meine Kollegin fragen, ob sie was Näheres weiß. Sie wohnt in Bakum. Wobei dasnicht ein einziger Ort ist, sondern verschiedene Bauern schaffen, die unter dem Namen zusammengefasst sind. Es ist natürlich totaler Mist, was passiert ist, aber man weiß mal wieder nichts Genaues.
Antworten
2
Aufrufe
727
Sunti
Podifan
Hoffentlich wurde ihm der Hund abgenommen :mad:
Antworten
1
Aufrufe
607
Yannik
Yannik
Podifan
Welcher Reporter hat das denn geschrieben ? :love::love::love: Einer mit Hirn, das ist Hammer ! Der ist wohl noch nicht in die höheren Weihen des Journalismus hinaufgestiegen !:D
Antworten
1
Aufrufe
598
Nieni
Momo-Tanja
Für Nichthundehalter mag das ein "plötzlicher" oder grundloser Angriff sein, wenn sich die Pfote in der Jackentasche verfängt, aber als Hundehalter kann man sich die Situation vorstellen. Die Situation wird wahrscheinlich mit enormen Schmerzen für den Hund verbunden gewesen sein. So eine...
Antworten
3
Aufrufe
619
procten
Zurück
Oben Unten