Hochbeet

  • Lille
Die Minze meiner Nachbarin ist ein Insektenmagnet. Außerdem wuchert die gut, also hast Du immer frischen Tee oder eben frische Minze für Deinen Cocktail :urlaub:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Lille :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • kitty-kyf
Die Minze meiner Nachbarin ist ein Insektenmagnet. Außerdem wuchert die gut, also hast Du immer frischen Tee oder eben frische Minze für Deinen Cocktail :urlaub:
Hab ich in einem extra Beet schon. Das Hochbeet steht schon ziemlich in der Sonne. Da muss was rein was Wärme ab kann.
 
  • Lille
Hier steht sie in der Knallsonne :kp:
Aber wenn Du sie schon hast... Thymian ginge auch.
 
  • La Traviata
Ich würde darauf achten, was überhaupt nebeneinander gesetzt werden kann. Nicht alles verträgt sich untereinander. Und Minze zb würde ich immer separat setzen. Das wuchert wie Unkraut und setzt dir mit Pech alles zu.
 
  • matty
Die Minze meiner Nachbarin ist ein Insektenmagnet. Außerdem wuchert die gut, also hast Du immer frischen Tee oder eben frische Minze für Deinen Cocktail :urlaub:

Hatte ich auch immer, aber seit letzem Jahr im neuen Garten geht die in Töpfen gekaufte nach dem Auspflanzen regelmäßig ein.:kp:
Wilde habe ich nirgends entdeckt.
 
  • kitty-kyf
Fertig.
Tomaten und Kartoffeln. Bestimmt viel zu eng aber ich erwarte ja auch nicht den großen Ertrag.

Muss ich die Tomaten unbedingt überdachen?
 
  • wilmaa
Fertig.
Tomaten und Kartoffeln. Bestimmt viel zu eng aber ich erwarte ja auch nicht den großen Ertrag.

Muss ich die Tomaten unbedingt überdachen?
Je nach Feuchtigkeit ist es sicherer.. Die fangen halt echt schnell an zu faulen wenn es regnet und Kartoffeln mögen auch keine Staunässe.
 
  • kitty-kyf
Hm stauen sollte sich nichts. Die stehen eigentlich den ganzen Tag in der Sonne und unten drunter ist zwar Beton aber noch genug Möglichkeiten abzulaufen. Hauptsache das Unkraut Vlies ist auch so Wasser durchlässig wie beschrieben.
 
  • wilmaa
Also bei uns sind letztes Jahr einige Tomaten am Strauch vergammelt, obwohl es ein sehr trockener Sommer war. Blätter ausdünnen hat nicht gereicht, die überlebenden hat der Besitzer dann überdacht. Tomaten reagieren sehr allergisch auf Regen, da war auch mit später überdachen nicht mehr viel zu retten.
Kartoffeln ist Regen egal solange es halt ablaufen kann und sie keine "nassen Füsse" kriegen.
 
  • Dunni
Tomaten und Kartoffeln nebeneinander pflanzen ist halt etwas optimistisch.
Kartoffeln bekommen gern Phytophthora und übertragen das auf die Tomaten. Bei uns im Betrieb dürfen deshalb keine Kartoffeln auf den arrondierten Flächen angebaut werden.
In der Kombi würde ich jedenfalls einen Regenschutz empfehlen.
 
  • kitty-kyf
Tomaten und Kartoffeln nebeneinander pflanzen ist halt etwas optimistisch.
Kartoffeln bekommen gern Phytophthora und übertragen das auf die Tomaten. Bei uns im Betrieb dürfen deshalb keine Kartoffeln auf den arrondierten Flächen angebaut werden.
In der Kombi würde ich jedenfalls einen Regenschutz empfehlen.
Hm... Hätte ich das vorher gewusst. Dann nehme ich die Kartoffeln lieber nochmal raus und mache mir wo anders ein Beet.

Ich hab noch ein paar Tomaten die dazu könne und dann noch Buschbohnen.
Hab mich eben so auf die Kartoffeln gefreut.
 
  • wilmaa
Kartoffeln kann man auch, je nach ,Sorte, relativ gut in Regentonnen, großen Kübeln usw Pflanzen. Die brauchen nicht unbedingt ein Beet.
Es gibt Sorten die Seitentriebe entwickeln, die machen sich gut in so etwas.
 
  • blackdevil
Kartoffeln kann man auch super in den blauen Taschen eines schwedischen Möbelhauses ziehen :)
 
  • wilmaa
Was auch geht, falls man nicht extra etwas kaufen möchte- die Säcke der Blumenerde verwenden. Am besten ab 60l aufwärts und das schwarze nach außen, dann ist es wärmer in der Erde.. Aber nicht vergessen unten Löcher rein zu machen (da wären wir wieder bei der Staunässe).
 
  • kitty-kyf
Hab mir ein kartoffelbeet umgegraben :D

Und jetzt kommen Buschbohnen dazu.
Fällt jemanden dagegen was ein?
 
  • kitty-kyf
Mein improvisiertes Kartoffelbeet.

An den Steinen hebt man sich nen Bruch. Aber dafür waren sie fast geschenkt. Und ich komme nur Steinchen für Steinchen vorran. Ein Profi würde das sicher anders machen.
 
  • wilmaa
Na dann mal frohes häufeln und keine Wühlmäuse!
 
  • kitty-kyf
Meine Tomaten sind mir irgendwie überwachsen. Die sollte nur 70-80 cm hoch werden. Aber die sind ganz sicher über einen Meter hoch. Ich hab Angst sie steigen da eines nachts raus und übernehmen das haus.
Und meine Kartoffeln sind nicht genug gehäufelt...
 

Anhänge

  • 20200625_145638.jpg
  • 20200625_145609.jpg
  • 20200625_145717.jpg
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hochbeet“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten