ein schlechtes Theaterstück und ein kleiner Staffjunge...

Darwin

Ich muss mich grade mal etws auskotzen....ich komm mir grade vor, wie in einem schlechten Theaterstück.

Die Akteure:

Ellen, Nachbarin.
Besitzt einen bissigen, unerzogenen, nicht gesellschaftstauglichen, unverträglichen Mittelspitz aus ca 25ster Hand. Er ist durch sie aber so panne und durchgeknallt. Sie selbst hat alles von Diabetis, Epelepsie über diverse Allergien bis zu Athrose und verschiedene Gelenkserkrankungen und Wasser. Sie ist etwas...."einfach gestrickt" aber herzensgut und lieb.

Unbekannter Libanese

Türkischer Stiefsohn von Ellen

Meine Mutter
Liebt Hunde, hat einen Shi Tzu mix, ist aber "hundeplanfrei"

Kirsten
Hundeerfahrene Besitzerin von 2 Mixen, super lieb und angagiert

Ich


Die Storry:

Ich bin heute Mittag mit den Hunden losgezogen, Ellen sah mich und kam an ihr Fenster. Pascha (der Spitz) bellte im Hintergrund. Ganz stolz erzählte Sie mir, dass Sie einen neuen Hund bekommt Zitat: "Ich bekomm einen "Kampfhund" so einen wie ihr habt" :uhh: (wir haben ihr vor einiger Zeit erfolgreich einen erwachsenen Kangalrüden ausgeredet)
Ich fing, nach dem ersten Schock an ihr alles mögliche an Auflagen aufzuzählen, welche die es gibt und knapp 30 selbst ausgedachte...Sie meinte dann...ok, ich glaub ich lass das.
Ich also mit den Hunden weiter, unterwegs hab ich Kirsten getroffen und ihr davon erzählt. Wieder zuhause erzählt mir meine Mutter, Sie habe eben einen 3 Monate alten Staff getroffen, in Begleitung einer Gruppe junger Türken...
10 Minuten später bekomm ich einen Anruf, Ellen steht bei Kirsten vor der Tür und zeigt ihren neuen Hund, ich soll schnell kommen.
Ich also raus, die Strasse runter und hab Ellen abgefangen. Sie kam mir als wehende Fahne entgegen....
Sie zog und meckerte an dem Zwerg, der Sie völlig ignorierte, rum. Ich muss zugeben, er ist verdammt süß. Ein kleiner, weisser Staffrüde, ein braunes Auge und einen braunen Fleck auf dem Rücken. Die Ohren fahren Karrusell und haben sich noch nicht entschieden wie Sie später liegen wollen. Naja, jedenfalls hab ich Ellen wieder ins Gebet genommen, ihr gesagt, sie kann ihn jetzt schon nicht halten, wie Sie sich das in 3 Monaten vorstellt, was ihr Pascha denn dazu sagt (er schnappt nach dem Zwerg und nach Ellen...) Und wo der kleine denn her kommt.
Er gehört einem unbekannten Libanesen, der zur Zeit nicht da ist, den Hund solange an einen Türken gegeben hat, der ihn wiederum an Ellens türkischen Stiefsohn gegeben hat, der den Hund nun für alle oder für sich oder für wen auch immer an Ellen abgeben will.....Ich bin so auf 180....ich also mit dem Stiefsohn geredet, er soll bescheid sagen, ich nehm den Zwerg sofort zu mir rüber.
Halb 10 Treff ich mich wieder mit Kirsten, Ellen, dem Staffi und dem Stiefsohn...ich bin gespannt...
Behalten geht definitiv nicht, aber Hauptsache das Teilchen ist erstmal dort weg.

Ich sag euch nachher jedenfalls bescheid wie es aussieht, wenn der Zwerg tatsächlich dann hier sein sollte, dann brauch ich schnellstmöglich eine Pflegestelle/Endstelle für den Zwergi.
Wenn er hier sein sollte, oder auch nicht, ich geh morgen erstmal zum OA....

Bis später und drückt die Daumen..
 
  • 23. April 2024
  • #Anzeige
Hi Darwin ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ist ja irre - aber gut wenn Du ihn erstmal nimmst bei 6 Hunden - da geht noch was ;)

Hoffentlich rücken die ihn raus und geben ihn nicht dem erstbesten Idioten

Mann,mann was ist nur los ?
 
Sorry, aber.....-> :lol:
Du kannst sooo schön schreiben...:D ;)

Hoffentlich findet sich alles.
 
Naja, hier im Grunde, wenn man realistisch ist, nur dann, wenn das Ordnungsamt mitspielt.
 
Und die Nachbarin rückt einfach mal so den Hund raus? Seltsame Nachbarn...
 
aber wie kannst du ihn denn einfach so aufnehmen???
das geht doch in nrw nicht einfach so von privat oder??? :gruebel:

nachher ist nicht nur hund der angemeierte, sondern auch du........................oder versteh ich da jetzt was falsch???? :unsicher:
 
So, wir waren Gassi. Der Zwerg ist noch beim Stiefsohn, der will mit dem unbekannten Libanesen reden, wenn er in ein paar Tagen wiederkommt.....
Ellen hat auch mal so und mal so geredet, will morgen den Stiefsohn aber nochmal mit Hund zu sich bestellen und dann mit uns und ihm reden...
Ich geh morgen jedenfalls erstmal zum OA und werd das ganze melden, mal sehen was Sie sagen.

Seltsame Nachbarn? Naja, nicht für Duisburg Marxloh....

Bevor der Zwerg zwischen Libanesen, Türken und anderen Leuten hin und her gereicht wird, nehm ich ihn lieber als Zwischenstation und klär dann alles mit Pflegestellen und OA.
Nur dauerhaft bleiben, ist definitiv nicht machbar und ein schönes -eigenes- zuhause, abseits komischer Gestallten und ohne Tierheimgitter ist dem Kerlchen jedenfalls zu wünschen. Aber erstmal muss er da weg, der Rest lässt sich klären....
 
ich hoffe dem kleinen kann irgendwie sinnvoll geholfen werden. :)

ich bin gespannt was weiter passiert.......................halte uns auf dem laufenden!
 
Ich habe jetzt zwar nicht so das Gefühl, ich muß die Welt retten, aber mal zu Marxloh und Umgebung: ich habe ein Haus in Alt-Hamborn (2km), - verwüstet haben vor Jahren Deutsche zwei Wohnungen, sowie weder Miete noch Nebenkosten gezahlt. Mit der pakistanischen und der türkischen Familie (Mieter) gibt es dagegen keine Probleme.
Finde ich etwas ärmlich, was Du da so abläßt, zumal du ja wohl selber noch in Marxloh wohnst.

Wieviel Platz haste denn für sieben Hunde ?

LG Barbara
 
Ich habe jetzt zwar nicht so das Gefühl, ich muß die Welt retten, aber mal zu Marxloh und Umgebung: ich habe ein Haus in Alt-Hamborn (2km), - verwüstet haben vor Jahren Deutsche zwei Wohnungen, sowie weder Miete noch Nebenkosten gezahlt. Mit der pakistanischen und der türkischen Familie (Mieter) gibt es dagegen keine Probleme.
Finde ich etwas ärmlich, was Du da so abläßt, zumal du ja wohl selber noch in Marxloh wohnst.

Wieviel Platz haste denn für sieben Hunde ?

LG Barbara

ich glaube nicht, dass der/die TE hier was gegen auslaendische mitbuerger hat................jedenfalls hab ich nicht den eindruck gehabt.

er/sie hat nur geschildert wie es sich mit den personen und dem hund zugetragen hat.

hat ja auch eigentlich nichts mit dem thema zu tun, oder??? :gruebel:
 
Ich lasse gar nichts ab, bei den Beteiligten handelt es sich schlicht um Libanesen und Türken, wären es Deutsche, Iren, Russen oder Schweden würde ich diese ebenfalls bennenen.

Meine Wohnverhältnisse gehen dich im Prinzip nichts an, aber wir haben Eigentum.
 
Ich habe jetzt zwar nicht so das Gefühl, ich muß die Welt retten, aber mal zu Marxloh und Umgebung: ich habe ein Haus in Alt-Hamborn (2km), - verwüstet haben vor Jahren Deutsche zwei Wohnungen, sowie weder Miete noch Nebenkosten gezahlt. Mit der pakistanischen und der türkischen Familie (Mieter) gibt es dagegen keine Probleme.
Finde ich etwas ärmlich, was Du da so abläßt, zumal du ja wohl selber noch in Marxloh wohnst.

Wieviel Platz haste denn für sieben Hunde ?

LG Barbara

:verwirrt:

Bei mir kam das jetzt garnicht so an wie bei Dir, sondern einfach darlegen der Fakten.
Geht doch hier um den Hund in falschen Händen. Welche Natonalität die Leute da haben, spielt doch garkeine Rolle.

Und was hat der Welpe damit zu tun, wieviel Platz Darwin hat :verwirrt:........sie hat übrigends nur 6 Hunde
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „ein schlechtes Theaterstück und ein kleiner Staffjunge...“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

V
Wir hatten auch mal Platinum, aber das war nicht das gelbe vom Ei. Meine (Allergikerin) hat auch drauf reagiert.
Antworten
6
Aufrufe
2K
pat_blue
pat_blue
Katzenmama
Mein bald 13 Jahre alter DSH hat auch ein Problem mit der Prostata und wurde kastriert. Er hatte Anfangs ( Dez/ Jan) auch das Problem, dass er sich unentwegt im gebückten Gang fortbewegte und versuchte, Kot abzusetzen. Was er abgesetzt hatte war normal von Konsistenz und Menge, allerdings gibt...
Antworten
16
Aufrufe
9K
Gina2006
Gina2006
Paulemaus
jepp, wobei die Dackeline ja mit beiden Stärken leben kann, da weder ganz kleiner noch Riesenhund
Antworten
16
Aufrufe
2K
Biggy
kitty-kyf
Puh. Meine Schwiegermutter hat mir der Besitzerin von Astor telefoniert. Ihm geht es gut. Aber ich muss sagen, dass es doch ein wenig anders gelaufen ist, als ich es gesehen habe. Ich stand wohl ziemlich unter Schock. Aswadu hat sich doch gewehrt und das ganze damit beendet. Sie selber hat mit...
Antworten
11
Aufrufe
1K
kitty-kyf
kitty-kyf
Klopfer
Hm, wir waren vorhin mit Ares und Smokey im Wald. Hatten uns an der Wache getroffen, da wollten beide aufeinander los (und haben es auch geschafft weil sie uns beiden die Leinen aus der Hand gerissen hatten...): knurren, bellen, beißen. Das ging aber diesmal wirklich von beiden gleichzeitig...
Antworten
5
Aufrufe
1K
Klopfer
Klopfer
Zurück
Oben Unten