Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Delfine - Wunderheiler mit Flossen oder schwimmende Goldesel?


  1. Wale und Delfine: Verlierer und Gewinner 2018


    Das Artensterben geht weiter, aber es gibt auch positive Entwicklungen

    Gewinner oder Verlierer? Alle zwei Jahre erscheint der Living Planet Report der Weltnaturschutzunion IUCN und des WWF – eine Bilanz des Schreckens über das globale Artensterben: Im aktuellen Report ist ein 60-prozentiger Rückgang unter den weltweit bekannten Wirbeltierbeständen seit 1970 verzeichnet. Zu den Verlieren 2018 zählt unter anderem der Amazonas-Flussdelfin (Inia geoffrensis), der nun offiziell als stark gefährdet gilt...



    [​IMG]
     
    #261 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Delfine: geliebt - gejagt - getötet -->> Die Mörder sind unter uns


    Für den Psychologen, Wissenschaftsjournalisten und Zoodirektor Benjamin Mee ist es ein Verbrechen, Delfine zu töten. Ein Verbrechen, für das man, wie Benjamin Mee es fordert, ins Gefängnis gehört: „Dann sprechen wir von einem Mord und von einem Mörder.“ Das ficht niemanden in den weltweit bekannten Delfinjagd-Hotspots Taiji (Japan) und auf Färöer-Inseln an, wo Delfinkulturen und –gesellschaften in einem Meer aus Blut ertränkt werden. Dort ist man noch nicht einmal auf das Fleisch der Meeressäuger als Nahrungsquelle angewiesen...



    [​IMG]
     
    #262 Mausili

  4. Sea Shepherd ergreift Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Maui-Delfine


    7. Februar 2019: Die Sea Shepherd Conservation Society, Sea Shepherd New Zealand und Sea Shepherd Legal (zusammen Sea Shepherd) weigern sich zuzulassen, dass der neuseeländische Maui-Delfin den gleichen tragischen Weg gehen wird, wie der Golftümmler in Mexiko. Gestern hat Sea Shepherd Maßnahmen ergriffen, um den Maui-Delfin zu schützen, indem die Trump-Administration offiziell aufgefordert wurde, unverzüglich alle Importe aus neuseeländischer Fischerei zu verbieten, die unweigerlich zur Ausrottung des Maui-Delfins führt...


    [​IMG]
     
    #263 Mausili

  5. Erster GRD - Stammtisch in München -->> 21.02.2019, 18:30 Uhr im Café am Josephsplatz


    wir veranstalten in diesem Jahr nun den ersten Münchner GRD - Stammtisch, und zwar für ALLE interessierten Delfinfreunde und Meeresschützer. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!...



    [​IMG]
     
    #264 Mausili

  6. Das Jahr fing gut an: Report vom Sichtungsteam aus Südafrika


    Liebe Delfinfreunde,

    wir freuen uns über gute Nachrichten von unserem Schutzprojekt für die vom Aussterben bedrohten Bleifarbene Delfine aus Südafrika: Von Anfang Januar bis Ende Februar konnten bereits 76 Delfinsichtungen dokumentiert werden. Es gab keine Todesfälle! Dafür ein echtes Spektakel: am 11. Februar wusste keiner mehr, wo er zuerst hinschauen sollte. Delfine überall und stundenlang!...


    [​IMG]
     
    #265 Mausili

  7. Brutale Delfinjagd für Brautschmuck und Haiköder


    Bis zu 100.000 Delfinen werden pro Jahr brutal abgeschlachtet. Das Fleisch gilt als ungesund, wir aber besonders in ärmeren Ländern gerne gegessen. Die Zähne werden auf den Salomonen zu Schmuck verarbeitet und in manchen Ländern, wird das Delfinfleisch als Haiköder und zum Fang von großen Speisefischen genutzt, was aber gar nicht sein müsste. Denn es hat sich gezeigt, dass Schlachtabfälle sich auch als Fischköder eignen...



    [​IMG]
     
    #266 Mausili

  8. Istrian SUP Challenge – Charity Aktion für Adria-Delfine


    Extremsportler kämpfen für das Überleben einer bedrohten Delfinpopulation

    Niemals zuvor wurde derartiges gewagt: Eine Umrundung der Halbinsel Istrien auf dem Stand Up Paddle Board (SUP). Doch fünf Ikonen der internationalen SUP-Szene wollen im Mai die über 500 Kilometer lange Strecke entlang der Halbinsel in nur 5 Tagen bewältigen. Dabei geht die Begeisterung der Athleten weit hinaus über eine körperliche Extremherausforderung...



    [​IMG]
     
    #267 Mausili

  9. Russland soll Fang für Delfinarien verbieten! -->> PETITION


    Im Oktober 2018 deckten Filmaufnahmen mit einer Drohne kleine Becken mit mehr als 100 Orcas und Belugas nahe der Hafenstadt Nakhodka im Osten Russlands auf und lösten weltweiten Protest aus. Die Tiere sollten offenbar an Delfinarien verkauft werden. Inzwischen sind sie beschlagnahmt und sollen wieder ausgewildert werden. Orcas und Belugas werden in Russland immer wieder aus der Natur gefangen und in Delfinarien gesperrt. Umso wichtiger ist es, Russland zu einem dauerhaften Fangverbot zu bewegen. Die Chancen stehen aktuell besser denn je!


    [​IMG]
     
    #268 Mausili

  10. Tierschützer versenken das Ozeanium


    Historische Niederlage für den Basler Zoo: Das Refendum von Tierschützern, Umweltverbänden und Grünen war erfolgreich: Die Basler versenkten das Ozeanium an der Urne...



    [​IMG]
     
    #269 Mausili

  11. Im Kroatienurlaub zum Delfinschutz-Bürgerforscher werden -->> APP LADEN


    Erneut ruft die GRD alle Kroatienurlauber dazu auf, sich als Bürgerforscher für das Projekt Rettung der letzten Adria Delfine zu engagieren. Sichtungen von Delfinen, Mönchsrobben, Meeresschildkröten, Haien aber auch Thunfischen können wieder online gemeldet werden. Das geht jetzt auch mit der kostenlosen Sichtungs-App “Adriadelfine”...



    [​IMG]
     
    #270 Mausili

  12. Russland soll Fang für Delfinarien verbieten! -->> PETITION


    Im Oktober 2018 deckten Filmaufnahmen mit einer Drohne kleine Becken mit mehr als 100 Orcas und Belugas nahe der Hafenstadt Nakhodka im Osten Russlands auf und lösten weltweiten Protest aus. Die Tiere sollten offenbar an Delfinarien verkauft werden. Inzwischen sind sie beschlagnahmt und sollen wieder ausgewildert werden. Orcas und Belugas werden in Russland immer wieder aus der Natur gefangen und in Delfinarien gesperrt. Umso wichtiger ist es, Russland zu einem dauerhaften Fangverbot zu bewegen. Die Chancen stehen aktuell besser denn je!...



    [​IMG]
     
    #271 Mausili

  13. TUI & DER Touristik: Delfinquälerei sofort streichen! -->> PETITION


    Wissenschaftliche Erkenntnisse zu Meeressäugern in Gefangenschaft beweisen mehr und mehr, wie sehr die Tiere psychisch und physisch leiden. Auch in der Öffentlichkeit wächst das Verständnis für die Bedürfnisse der Wale und Delfine. Sie nur als Attraktion und zur menschlichen Unterhaltung in kleinen Betonbecken zu halten und Kunststücke vorführen zu lassen, ist nicht vertretbar...



    Hier das grausige Werbevideo zum Delfingefängnis im Gran Bahia Principe Tulum -->> KLICK

    [​IMG]
     
    #272 Mausili
  14. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Delfine - Wunderheiler mit Flossen oder schwimmende Goldesel?“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden