Bericht in Zeitung über Volkan!

Amor

15 Jahre Mitglied
Hallihallo!

Gestern schlug ich unsere Tageszeitung auf und entdeckte gleich auf der ersten Seite ein Foto des kleinen Volkans.

Sie berichteten ein Jahr nach dem Vorfall darüber, wie es jetzt in den Straßen der Stadt aussieht.

"In der Tat wirken die Straßen gepflegter als vor zwölf Monaten, an den Ecken stehen alte Leute beim Klönschnack!"

So ein Zitat aus der Zeitung.

Nun frag ich mich, machen wir die Straßen denn so unansehlich mit unseren geliebten Vierbeinern?



liebe Grüße
Tanja & Amor

HP 1
HP 2
E-Mail tanjalimbergschulz@hotmail.com
baer.gif
baer.gif
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Amor ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 33 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hallo Amor,

papperlapapp - ich meine gelesen zu haben, das die Stadt nach dem Tod von Volkan schleunigst Gelder zur Verfügung gestellt hat, um das Straßenbild zu verschönern. Weiß leider nicht mehr, wo das stand. Beruhigung des Mob nennt man das, glaube ich, um auch ja nur von den wahren Schuldigen abzulenken...


eleani.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe

 
Hi !!!

Seit mir bitte nicht sauer,aber ich kann das Gerede um Volkan nicht mehr hören.
Richtig,jeder Bissvorfall ist einer zuviel.
Aber es muß auch mal gut sein,wie lange will man immer "nur" das Bild von Volkan vorhalten???Jedes Jahr???
Gehört zwar nicht zum Thema Hunde,aber was ist mit den Kinder,die von ihren Eltern oder Perversen getötet wurden??An diese Kinder errinert sich in 6 Monaten keiner mahr.

Bis dann Sera und der Rest
 
ich muß sera recht geben. mir ist das auch schon aufgefallen.

darkangel.gif
bl_paw.gif
ying.gif
bl_paw.gif
blinky.gif
 
.... und daß ein Vater in Hamburg seine zwei kleinen Söhne regelrecht abgeschlachtet hat kam einen Tag lang in den Nachrichten und ist bereits wieder vergessen...

a_ti_f01.gif

shevoice
 
Naja - man sollte vielleicht doch mal die Kirche im Dorf lassen.

Es sind bei Menschen immer wieder die einzelnen Todesfälle, die besonderes Aufsehen erregt haben und bei denen auch eine Jährung in der Öffentlichkeit entsprechende Aufmerksamkeit findet. Das liegt in der Natur der Sache, daran können wir nix ändern.

Es werden schließlich auch einzelne Todesfälle bei Hunden hier in Deutschland auf beinahe groteske Weise zum Märthyrium hochstilisiert, während z.B. gleichzeitig in Labors Hunderte Versuchshunde elend zugrunde gehen.

Das interessiert in dem Zusammenhang auch niemanden - eben, weil das eine mit dem anderen einfach nichts zu tun hat.

Nehmt's mir nicht krumm :verlegen:)

Liebe Grüße

Sabine







...out of the dark - into the light, the brightness...
 
Tja Sera!

Die schreiben das, weil sie sonst die Zeitungen nicht voll bekommen.
Früher, als es noch nicht so massig viele Medien gab, "konnte" man ja auch nicht so viel davon hören. Mittlerweile gibt es vo viele Anbieter, der Markt ist einfach übersättigt. Nun sind wir halt an der Reihe und im nächsten Jahr sind es die "Penner", und dann...

...ich kann es auch nicht mehr hören!
Ihr habt schon recht. Wie viele Kinder werden mißhandelt und getötet. Es sind noch viel viel mehr, als die, die "anders" umkommen.


liebe Grüße
Tanja & Amor

HP 1
HP 2
E-Mail tanjalimbergschulz@hotmail.com
baer.gif
baer.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bericht in Zeitung über Volkan!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Jerr
Hi, fast hätte ich es vergessen. Vor einiger Zeit rief mich meine Mutter zu ihr und zeigte auf einen Bericht in unserer Regional-Zeitung dem "Main-Echo". Darin war ein wirklich klasse Bericht! Es ging da um ein junges Rotti-Mädchen, das im Tierheim stitzt. Sie schrieben, dass sie ein ganz...
Antworten
0
Aufrufe
708
Jerr
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
75
Schorschi
S
lektoratte
Ja aber genau das gilt es ja zu ändern. Dann klappt es auch mit den Caterern.
Antworten
31
Aufrufe
2K
Crabat
M
Ohne etwas zum Thema beizutragen: Ich finde die Götzfrieds sehr sympathisch, vor allem Max und seine Frau. :)
Antworten
1
Aufrufe
509
Meizu
procten
Entschuldigt bitte die Rechtschreibfehler. Habe ein neues Handy und muss mich noch an die neue Tastatur und Bedienung gewöhnen. Was ich noch erwähnen wollte ist, dass Gustav zuletzt ordentlich abgenommen hatte, obwohl er weiterhin sehr gut gefressen hat. Die Ärztin sagte, dass das normal bei...
Antworten
1
Aufrufe
2K
procten
Zurück
Oben Unten