Arbeitszeit - Zeit für Hund

  • manimama
Hallöchen alle miteinander, hab mal ein Problem, das mir sehr zu schaffen macht. Manfred gehört meinem Sohn, der hatte bis September studiert. Habe mich bisher immer mit Schwiegertochter abgewechselt zum Gassigehen, wir hatten unsere Schichten so aufeinander abgestimmt, dass Morgengassi und Nachmittagsgassi garantiert war, abends war dann mein Sohn dran. Jetzt haben sich die beiden getrennt. Sohn hat gleich nach Studium einen Job gefunden, aber in Chemnitz, jeden Tag ca. 10 Stunden, dazu noch rund 3 Stunden Fahrzeit, und lausig bezahlt (Hundesitter ist nicht machbar, ich verdiene auch ganz wenig). Ich arbeite z.Zt. als ABM in Bibliothek, gottseidank leicht verkürzt, stürze jeden Tag wie irre nach Hause, damit Manfred sein Geschäft machen kann, gehe dann mind. 1 bis 2 Stunden. Aber oft muß ich auch mal länger arbeiten, jage dann unter Mittag nach Hause (1 Stunde hin, 1 Stunde mit Hund, und eine zurück). Wenn die Stelle ausläuft, bin erst mal arbeitslos, na gut, aber bisher hatte ich immer nach kurzer Zeit einen Job gefunden, nur muss ich Vollzeit arbeiten, weil ich alleinstehend bin und mir bei eventuell künftiger Arbeitslosigkeit wenigstens ein Mindesteinkommen sichern muss. Die Zeiten - 9 bis 19 Uhr in der Regel. Hund mitbringen und nochdazu bei unsérer Rasse - undenkbar. Wir haben keine Verwanden, Freunde meines Sohnes arbeiten auch alle. Oma ist 80, sie leistet zwar Manfred Gesellschaft, kann aber unmöglich mit ihm runtergehen. Im Dorf wohnt ein netter rüstiger Hundeopa, mit dem geht Manfred keinen Schritt. Garten haben wir nicht. Ich hab richtig Angst vor der Zukunft, muss doch auch meine Brötchen verdienen - wie macht ihr das mit euren Hunden??? Und ihr habt ja oft nicht nur einen!!!:verwirrt: Angelika
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi manimama :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Dobifreund
Ich würde sagen Manfred muß sich wohl oder übel an jemanden gewöhnen:p !
Entweder an den Hundeopa oder ansonsten würde ich mal im TH nachfragen dort sind oftmals Jugendliche die gerne einen Hund betreuen und Gassi gehen!
Mache doch auch Aushänge zB. im Kiosk,Bäcker,Einkaufsmarkt usw. es gibt immernoch Jugendliche die selbst keinen Hund halten dürfen und gern und unendgeldlich Gassi gehen.


Gruß

Dobifreund
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Arbeitszeit - Zeit für Hund“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten