Anzeige vom Ordnungsamt

  • BMStaff
Sorry...dicke Finger beim scrollen;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi BMStaff :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • lektoratte
@Crabat

Ich hatte einfach das Gefühl, der war direkt unfreundlich, aber ich kann ja auch falsch liegen. :hallo:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Gelöschtes Mitglied 14294
Ich hatte derartige Begegnungen zweimal, - einmal davon in Belgien (Kontrahent aber auch ein Deutscher) ,- den ersten habe ich sofort nach seiner Adresse gefragt , mit der Begründung , ich fühle mich bedroht und wolle Anzeige erstatten , der war dann so in seinem Aggressionsmodus unterbrochen , der hat die mir gegeben.

Und der in Belgien , den hatte ich auf einmal in der Bude stehen ,auf den bin ich körperlich und verbal los ,- aber das war jetzt auch nicht so schwierig , das war 2007 , der hatte damals so mein heutiges Alter .-Das hat den total aus der Fassung gebracht , das Drauflosgehen meinerseits , mehr ist ja physisch nicht passiert .
Aber ich denke , das bringt es .
Wobei jede Situation anders ist , - und wenn man wirklich nicht soooo ganz im Recht sein sollte .und man hätte einen Hund "exponierter" Rasse , ist es sinnvoll , man entscheidet situativ ob Wolf oder Schaf.:)
 
  • Gelöschtes Mitglied 14294
Ja , das war in einem Ferienpark,- der hat einfach die Tür aufgerissen und stand drin .
Gegen Abend , zum Glück waren die Hunde gerade im Garten , ich war nämlich dabei , deren Näpfe zu befüllen ,- das war auch der Punkt : die hatten kurz gebellt ,- das hatte ihn gestört : "er wolle gerade ein gutes Buch lesen",- ziemlich rum gebrüllt hat er ,- wären die Hunde im Häuschen gewesen , hätte es ordentlich gescheppert,- so gesehen habe ich noch wirklich "Glück" gehabt ....

So bin ich halt auf den los , nicht angefasst ,aber aus der Tür und ihn rückwärts über unseren Zuweg gedrängt, dabei lauthals mit Anzeige gedroht. -
Ist überhaupt nicht meine Art , ich bin eher konfliktscheu , aber das ging ja nun nicht anders .
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • ZouZou
Unglaublich, langsam glaube ich man sollte Zuhause immer einen Baseballschläger in Eingangsnähe haben
 
  • DobiFraulein
Dann leg auch den passenden Handschuh daneben - dein Anwalt wird's dir danken.
Ball nicht vergessen :hinweis:

Und wenn man mit dem Zeug auch geübt hat und den Ball zielsicher dem Widerling hinterher wirft... die sind schön hart :D
 
  • Gelöschtes Mitglied 14294
Unglaublich, langsam glaube ich man sollte Zuhause immer einen Baseballschläger in Eingangsnähe haben

Ich hab einen,- schon seit 2008 ,- in dem Jahr bin das erste Mal hier in den Wald gezogen,- und fand das dann aber ab Herbst doch ziemlich uselig..:rotwerd:
 
  • ZouZou
Reicht ja schon dem Eindringling Beine zu machen;)
Notfalls tuts auch ne Bratpfanne, da kommt man nicht in Erklärungsnot:D
 
  • ZouZou
Wir haben auch ein Tor, das nur mit Schlüssel aufgeht, ist ganz praktisch
 
  • Gelöschtes Mitglied 14294
@matty Ja , mach ich hier auch .

Ich habe hier -im zweiten Anlauf - ohnehin überhaupt keine Angst mehr .
Irgendwie ist in den ersten Monaten so viel passiert ,- mit dem Brand im Dezember und Carlas Tod im Juni , - das macht stumpf.

Und in der nächsten Zeit kommt auch noch Einiges , was mich extrem belastet , da kommt es auf einen potentiellen Einbrecher - zumindest vom aktuellen Empfinden her - auch nicht mehr an.
 
  • Meizu
Ja , das war in einem Ferienpark,- der hat einfach die Tür aufgerissen und stand drin .
Gegen Abend , zum Glück waren die Hunde gerade im Garten , ich war nämlich dabei , deren Näpfe zu befüllen ,- das war auch der Punkt : die hatten kurz gebellt ,- das hatte ihn gestört : "er wolle gerade ein gutes Buch lesen",- ziemlich rum gebrüllt hat er ,- wären die Hunde im Häuschen gewesen , hätte es ordentlich gescheppert,- so gesehen habe ich noch wirklich "Glück" gehabt ....

So bin ich halt auf den los , nicht angefasst ,aber aus der Tür und ihn rückwärts über unseren Zuweg gedrängt, dabei lauthals mit Anzeige gedroht. -
Ist überhaupt nicht meine Art , ich bin eher konfliktscheu , aber das ging ja nun nicht anders .

Oh Gott. Das wäre bei mir, wenn die Hunde dabei gewesen wären, aber auch böse ausgegangen.
 
  • matty
@matty Ja , mach ich hier auch .

Ich habe hier -im zweiten Anlauf - ohnehin überhaupt keine Angst mehr .
Irgendwie ist in den ersten Monaten so viel passiert ,- mit dem Brand im Dezember und Carlas Tod im Juni , - das macht stumpf.

Und in der nächsten Zeit kommt auch noch Einiges , was mich extrem belastet , da kommt es auf einen potentiellen Einbrecher - zumindest vom aktuellen Empfinden her - auch nicht mehr an.

Wir haben genau deshalb den Vorgarten mit eingezäunt, zum des Gartens gemacht, mit einem abschließbaren Tor, damit niemand, der einfach hineigestürmt kommt, verletzt wird.
 
  • HSH Freund
Ja , das war in einem Ferienpark,- der hat einfach die Tür aufgerissen und stand drin .
Gegen Abend , zum Glück waren die Hunde gerade im Garten , ich war nämlich dabei , deren Näpfe zu befüllen ,- das war auch der Punkt : die hatten kurz gebellt ,- das hatte ihn gestört : "er wolle gerade ein gutes Buch lesen",- ziemlich rum gebrüllt hat er ,- wären die Hunde im Häuschen gewesen , hätte es ordentlich gescheppert,- so gesehen habe ich noch wirklich "Glück" gehabt ....
Hier hätte der nach der Aktion seeehr lange Zeit für sein Buch gehabt, nur gestört von den betreuenden Krankenschwestern ... :wand:
 
  • Gelöschtes Mitglied 14294
Ja , ist übel wie sich die Leute verhalten.- Machen vor nix halt , wird auch doller , finde ich .

Ich kann mich in Stressituationen verbal sehr gut wehren ,- wenn man dabei authentisch bleibt, funktioniert`s auch noch im Alter.....

Jetzt ist mal dran , wieder was sportlicher zu werden , Körperhaltung und so ,

- gut , Schäferhunde sind ja keine mehr da , - aber Cooper wird riesig .

Und wenn ich so Pfeifen wie meinen Schwiegersohn sehe , der eigentlich sportlich ist und jede Menge Kraft hat , sich bei jeder Gelegenheit aber in die Hose k.ackt , finde ich mich noch ganz okay.

Meine Enkeline , wird jetzt im Oktober 9 , ist schon zwei Jahre jede Woche im Karate , - bei Dragon Kampfsport , also Nix Kinderturnen :),- ihr macht das Spaß , und das ist gut so.:dafuer: .
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Anzeige vom Ordnungsamt“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten