Angst vorm Frauchen

Das bezweifel ich irgendwie, denn dann müßte sie auch bei deinem Freund darauf reagieren, bzw. erst recht, da er ein Mann ist und sein früherer Besitzer ja auch.
Da gäbe es also mehr Parallelen und somit Gründe, als bei dir.

Ich denke ebenfalls, daß man den Grund dafür nie herausfinden wird, es sei denn, man setzt sich mit dem ehemaligen Besitzer in Verbindung. Ob das allerdings ratsam ist, sofern er bisher noch nicht wußte wo der Hund steckt, bezweifel ich.

Um beurteilen zu können, ob es wirklich Angst ist, müßte man die gesamte Körpersprache des Hundes in dem Augenblick berücksichtigen, was hier leider schlecht geht.
Jedoch habe ich daran ein paar Zweifel. Hätte deine Maus nur Angst, würde sie lediglich versuchen, von der Ursache des Unbehagens wegzukommen. Das tut sie jedoch nicht, sondern sie droht dir ganz offensichtlich. Daher denke auch ich, daß deine Position lange nicht so gefestigt ist, wie du denkst.
Überleg mal was mit einem Hund passiert, der einen ranghöheren Artgenossen anknurrt und ihm die Zähne zeigt. Er würde ziehmlich energisch untergeordnet und würde es danach kaum nochmal machen. Sehr wahrscheinlich käme er jedoch gar nicht erst auf die Idee.
Jetzt ist noch alles sehr frisch. Der Hund muß sich ja erst völlig neu orientieren, und die Zeit würde ich ihm geben. Ihn aber auch nach und nach an die Umwelt gewöhnen, ihn auch unter Leute bringen etc.
Und Zähnefletschen und ähnliches würde ich mit einem sehr energischen "Aus" oder "Pfui" unterbinden, sie auf ihren Platz schicken und sie auch eine kleine Weile nicht mehr beachten.
Wie ist das denn, läßt sie sich überhaupt von dir anfassen, wenn du den Flaschenöffner in der Hand hast ?


banner.jpg

http://www.vombutjadingerland.de

Liebe Grüße,
Kirsten mit Daufi und Arco


kirsten@schmusehund.de
Die Demokratie ist ein Staat,
dessen Souverän man unentwegt anschreien muß,
damit er nicht einschläft.(Richard Thoma)
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Kirsten ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
FLaschenöffner in der einen hand, mit der andere streicheln ist gar kein Problem. Flaschenöffner auf Tisch ist auch ok.. flaschenöffner vor nase halten auch. nur nicht zuklappen.
*shrug*

Naja, wie meinte mein Hundetrainer so passend:
ein Hund aus dem Tierheim ist wie einen Roman in der Mitte anzufangen zu lesen. Du kennst einfch die Vorgeschichte nicht.....

Ansonsten gibts kein angeknurren, weder beim Überschnauzegriff( schon mal vorsichtigst ausprobiert) noch beim ins fressen fassen noch bei sonst was.
Neuerdings kommt sie sogar wenn ich sie rufe
wink.gif


Keine Ahnung was da wohl mal passiert sein mag *seufz*

liebe grüße
Susann

P.s. ich war mala uf deiner HP, sind beeindruckende Hunde... aber schöne Tiere
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
Ich bin ganz sicher, daß ihr das hinkriegen werdet und ein gut aufeinander eingespieltes Team werdet.

Sind tolle Hunde, gell ? Aber nicht meine. Ich mache mit dem Banner nur Schleichwerbung für die Züchterin meiner BX.
wink.gif

(Aber mein Hund ist eh die schönste BX auf der Welt
biggrin.gif
. Sorry an alle anderen BX-Halter hier. Ihr sagt von euren sicherlich dasselbe)


banner.jpg

http://www.vombutjadingerland.de

Liebe Grüße,
Kirsten mit Daufi und Arco


kirsten@schmusehund.de
Die Demokratie ist ein Staat,
dessen Souverän man unentwegt anschreien muß,
damit er nicht einschläft.(Richard Thoma)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Angst vorm Frauchen“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

O
Wo ist das Problem nach 13 Jahren? Es scheinen doch alle Beteiligten mit der jetzigen Lösung klar zu kommen.
Antworten
6
Aufrufe
651
matty
G
Hat jemand Erfahrungen mit MCP?
3 4 5
Antworten
81
Aufrufe
5K
Pennylane
Pennylane
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
670
Podifan
Podifan
Sirikith
Schau mal hier: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Da gibt es Tipps, wie du den Clicker "schalldämpfen" kannst. Du brauchst beim Clickern aber nicht unbedingt das Clickgeräusch zum Bestätigen. Wenn dein Hund Angst vorm Clicker hat, suche dir einen Laut aus, den du...
Antworten
16
Aufrufe
2K
lynnie
Claudia2
ich hab dir ja schon ne PN geschrieben, hier nur noch mal: wenn der HUnd durch den Ball motivier bar ist dann ´geht das genauso gut wie mit Futter, hauptsache er will irgendwas unbedingt haben und wird kein Balljunkie...
Antworten
8
Aufrufe
942
Ruhrlady
Ruhrlady
Zurück
Oben Unten