Zuckerfreies Eis und Naschwerk - Empfehlungen gesucht

  • sleepy
Obwohl ich eigentlich sehr selten Eis esse, hätte ich bei den sommerlichen Temperaturen doch mal wieder richtig Lust auf ein leckeres Eis.

Da ich aber zur Zeit zuckerfrei und idealerweise dann auch noch relativ kalorienarm zu essen versuche, kommt eigentlich nur Selbstgemachtes in Frage.

Hat sich auf diesem Gebiet schon jemand durchgetestet und hat besonders nachahmenswerte, EINFACHE Rezepte parat - ohne Einsatz einer Eismaschine?

Die Frage möchte ich auch gleichzeitig auf Naschwerk aller Art ausweiten.
Süßes und Herzhaftes.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi sleepy :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Momo-Tanja
erdbeeren oder himbeeren einfrieren und dann mit milch plus bissl cremefine oder magerquark pürieren. dazu brauchst du halt einen guten mixer.
süssen mit was auch immer es dir passt.

danach kannst du es noch ein wenig in die tiefkühltruhe stellen, so dass es wieder fester wird.

edit: geht auch gut mit bananen
 
  • sleepy
erdbeeren oder himbeeren einfrieren und dann mit milch plus bissl cremefine oder magerquark pürieren. dazu brauchst du halt einen guten mixer.
süssen mit was auch immer es dir passt.

danach kannst du es noch ein wenig in die tiefkühltruhe stellen, so dass es wieder fester wird.

edit: geht auch gut mit bananen
Klasse, Tanja, danke. Genau solche Sachen suche ich.
:zustimm:
 
  • Momo-Tanja
wenn du wirklich leckere und süsse erdbeeren hast, dann kannst du die auch einfrieren und anschliessend mit einem schluck sprudel und zitronensaft pürieren.
wieder einfrieren und zwischendurch mit einer gabel umrühren und zerkleinern. dann hast du ein extrem leckeres sorbet.

edit: du kannst die erdbeeren auch vor dem einfrieren schon pürieren (wenn du sie durch ein sieb streichst, dann wird es ein ganz glattes sorbet), dann gefroren mixen und weiter verfahren wie oben beschrieben.
 
  • Momo-Tanja
gebackene und gewürzte kichererbsen kennst du bereits (hab ich irgendwo gelesen)... das schmeckt auch sehr lecker mit maiskörnern.
 
  • sleepy
wenn du wirklich leckere und süsse erdbeeren hast, dann kannst du die auch einfrieren und anschliessend mit einem schluck sprudel und zitronensaft pürieren.
wieder einfrieren und zwischendurch mit einer gabel umrühren und zerkleinern. dann hast du ein extrem leckeres sorbet.
edit: du kannst dier erdbeeren auch vor dem einfrieren schon pürieren (wenn du sie durch ein sieb streichst, dann wird es ein ganz glattes sorbet), dann gefroren mixen und weiter verfahren wie oben beschrieben.
Jaaa, toll. :applaus:

Es finden sich zwar Rezepte im Netz, aber mir ist immer lieber, wenn mir jemand Bekanntes sagt 'Probier das mal, is lecker."
 
  • Momo-Tanja
harzer käse in dünne scheiben schneiden, würzen und auf backpapier backen, ergibt auch einen echt leckeren und kalorienarmen snack!
 
  • sleepy
erdbeeren oder himbeeren einfrieren und dann mit milch plus bissl cremefine oder magerquark pürieren. dazu brauchst du halt einen guten mixer.
süssen mit was auch immer es dir passt.

danach kannst du es noch ein wenig in die tiefkühltruhe stellen, so dass es wieder fester wird.

edit: geht auch gut mit bananen
So, habe das inzwischen ausprobiert. Leicht abgewandelt.

Eine Handvoll TK-Beerenmischung, eine überreife Banane, bissl (0,3-)Milch und eine Handvoll Trockendatteln püriert, abgeschmeckt, eingefroren, weggeleckt.

:eis: War prima.



Leni hat's auch geschmeckt... ;)

Ich hatte eigentlich noch Flüssigsüßstoff zugeben wollen, habe den aber nicht gebraucht, weil die reife Banane und vor allem die Datteln ausreichend süß waren (für meinen Geschmack).
 
  • Momo-Tanja
yummi - da hätte ich gerade auch lust darauf! :love:
 
  • Nune
Man kann auch statt Milch oder Quark etwas Nussmuß zu den pürierten Früchten geben. macht das Ganze so cremig als wär bissi Sahne drin. Ich nehme je nachdem was da ist Mandel oder Cashew (Damit kann man auch Soßen schön cremig machen ohne Sahne nutzen zu müssen). Und natürlich kein Obst. :sarkasmus:
Dafür cremige Kokosmilch, Kokosraspeln, (dunkle) Schokosplitter, Cashewmuß und Reissirup. Fertig ist das beste (vegane, laktose- und fruktosefreie) Kokoseis.
 
  • sleepy
Erste Tests mit den Zutaten von @Nune .

Kokosmilch, Mandelmus, Reissirup und ein Rest TK-Mangos.

Auch sehr lecker. Vor allem der "sahnigere" Geschmack ist toll.

Allerdings finde ich die TK-Mangos nur so mittelmäßig. Beim nächsten Mal würde ich dann eher auf frische umschwenken, glaube ich. Bei den Beeren finde ich den Geschmacksunterschied zwischen frisch und TK nicht so gravierend. Aber die gefroren Mangos sind irgendwie... schlaff.

Oder es gibt nächstes Mal einfach Schokoflocken statt Obst...
:D
 
  • Nune
Ja, mit Obst kenn ich mich nicht aus, das darf ich ja nicht essen.:sarkasmus:
Aber schön wenns sonst geklappt hat.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Zuckerfreies Eis und Naschwerk - Empfehlungen gesucht“ in der Kategorie „KSG-Kochstudio“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten