Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wie kommt ihr mit den Zecken klar??

  1. Die Frage wollte ich schon immer mal stellen. Sucht ihr eure Hunde wirklich täglich mehrmals nach jedem Ausgang ab? Oder gibt es effektive Mittel, die verhindern, dass Zecken sich am Fell festsetzen? Ich will doch nach dem Umzug in ferner Zukunft einen Hund haben und neben all den erzieherischen Dingen ist mir dieser Punkt am wichtigsten, da es auch um meine Gesundheit geht! Es gibt ja Leute, die verkrüppeln an den Folgen eines Zeckenbisses, eine davon kannte ich persönlich.
     
    #1 Dekadenz
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hi.

    Meine Hunde tragen durchgehend das Scalibor-Protect-Halsband und meine beiden hatten in den letzten - sagen wir mal 4 Jahren - zusammen maximal 5 Zecken.

    Da meine Hunde kurzhaarig sind und in engem Kontakt mit mir leben, wurden die Zecken direkt nach dem Spaziergang entdeckt, rausgefriemelt und per Feuerzeug eingeäschert.

    Das einzig blöde an dem Scalibor ist: Es ist weiß und sieht an einem dunklen Hund einfach schei**e aus - dafür wirkt es aber super.

    Was Deine Gesundheit angeht: Es stimmt, dass Zecken FSME (dagegen kann man sich impfen lassen) und auch Borriellose (dagegen kann man sich als Mensch nicht impfen lassen) übertragen - beides fiese Krankheiten.

    Aber Zecken springen nicht vom Hund auf den Menschen über, der Mensch holt sich die Zecken ganz von selbst, nämlich beim Spazierengehen mit dem Hund. Oder auch ohne Hund. Die meisten "Zeckenopfer" die ich kenne (und ich kenne einige - ich selbst hatte auch schon Zeckenbisse) haben gar keinen Hund. Die wurden einfach beim Spazierengehen, beim Picknick im Grünen oder bei der Gartenarbeit "Zeckenopfer". Zecken lauern überall.

    Wenn der Hund Zecken mit nach Hause bringt, dann beißen die sich auch am Hund fest und nicht am Menschen. Dass eine Zecke ihren Wirt wieder verlässt, um sich in der Wohnung andere Opfer zu suchen, kommt höchst selten bis gar nicht vor.
    Und wenn sie erstmal am Hund hängt, dann bleibt die da auch hängen, säuft sich satt und fällt dann von alleine ab (wenn man die nicht vorher entfernt und killt), nach einer Blutmahlzeit ist die dann aber pappsatt und interessiert sich nicht für weitere Opfer.

    So wie die Zecke auf den Hund geht, so geht sie auch auf den Menschen, der Zecke ist das wurscht, wen sie erwischt. Für die sind Hund und Mensch gleich gute Blutlieferanten. Der beste Schutz gegen Zecken ist (für den Menschen:(
    - hohe feuchte Wiesen und Unterholz meiden
    - lange Hosen und Socken anziehen (obwohl: Die Biester krabbeln auch innen an den Hosenbeinen hoch)
    - Zeckenabwehrspray (für den Menschen) auf Beine und Arme sprühen

    Gruß
    tessa
     
    #2 tessa
  4. Wo ich wohne, gibt es keine Zecken...

    Ehrlich nicht. Als wir Garri aus Niedersachsen wieder in Rheinland geholt haben, hatte er 5 davon. Rausgedreht, im Klo runtergespült.
    Seitdem hatte er keine einzige mehr. (Und er ist, genau wie Tessas Hunde, kurzhaarig, man würde sie also leicht sehen.)

    Bei meinen Eltern (auch in Niedersachsen) gibt es aber sehr viele. Meine Eltern haben, nach verschiedenen Halsbändern, die alle nur bedingt gut wirkten, für ihren Hund "Frontline" vom Tierarzt bekomen. Das sind so kleine Plastikfläschchen, die man dem Hund im Nacken auf die Haut entleert, und dann hat man bzw. der Hund 3 Monate Ruhe vor dem Viechzeugs.

    Ihr Labbi-Mix war sonst jeden Sommer total verzeckt, und man fand die abgefallenen Biester öfter mal im Haus, das war nicht so klasse. Danach nicht mehr.
    (Gibt es auch für Katzen, kenne auch dort mehrere zufriedene Benutzer).

    Meine Tierärztin hier sagte allerdings, das sei unter Umständen ungesund für den Hund, ebenso wie die ganzen Anti-Zecken-Halsbänder. Keine Ahnung, ob das stimmt. Aber da es hier keine Zecken zu geben scheint, benutze ich dementsprechend eben im Moment nichts, um sie zu verscheuchen.

    Der Hund von meinen Eltern hatte etwas längeres Fell (zwischen Labbi und Stockhaar-Schäferhund). Nach manchen Spaziergängen (wie gesagt in einer Gegend mit vielen davon) hatte er 5, 6 Zecken an sich hängen, einmal, nachdem er entwischt und ne Weile durchs Unterholz getobt war, sogar an die 20 (!). Da war Frontline wirklich die bessere Alternative.
    (Ist allerdings leider wie alles, was gut wirkt, nicht ganz billig, glaub ich.)
     
    #3 lektoratte
  5. ExSpot. ;)

    Btw, gib mal "Zecken" in die Suche ein. :hallo:
     
    #4 Christy
  6. Also ich hatte bis jetzt noch noch keine Zecke - weder bei meinem Hund noch bei mir selber. Allerdings ist es hier ihn NRW auch nicht ganz so extrem mit den Biestern oder ich bzw. wir hatten bis jetzt einfach nur Glück.
     
    #5 Mickey
  7. Nee, bin auch NRW.

    Hier gibt es im Vergleich zu Niedersachsen tatsächlich nicht so viele.

    Das Zeug heißt übrigens Frontline SpotOn H40
     
    #6 lektoratte
  8. Ja Zecken sind schon lästig aber seitdem ich regelmäßig Export benutze habe ich damit bis jetzt zum Glück nichts mehr zu tun.

    LG
    Steffi
     
    #7 GuteFee
  9. hallo,
    ich habe im letzten jahr erstmals ex-spot genommen...
    durch die klimaerwärmung (lt. unserem hta) gebe es die biester auch hier eigentl. ganzjährig.

    ...unsere schwarze mopsfrau paula hat 2004 eine borreliose überlebt.

    nach der gabe von ex-spot reagierte wolfgangs mops bernhard mit heftigen gleichgewichtsstörungen und krampfte dann.
    also liess ich das gift bei allen unseren 9 hunden weg.

    ich suche alle hunde nach zecken ab, und da sie barfen, gibt es z.z. knoblauch u. rosmarin in ihre gemüsepampe....alle neun futterns weg, und bisher gabs in diesem jahr 0 zecken.
    l.g., gaby
     
    #8 ^gaby
  10. dat muss aber eine arbeit sein, die biester dauernd zu exportieren ;) packst du die in nen umschlag oder nimmst du ein paket? oder meinst du was anderes und ersäufst die viecher in export-bier? :crazy:
    nix für ungut :D


    wir haben immer glück mit diesem neem-spot on gehabt. bei regelmäßiger anwendung nie probleme mit flöhen, zecken etc. bei kurzhaarigen hunden mit hellem fell sieht man das krabbelzeug sofort.
     
    #9 Ninchen
  11. Dito :D

    Allerdings Freitag abend verabreicht und gestern vormittag sind die beiden Dummnüsse in d4en Teich gehopst :rolleyes: ... mal schauen, ob es trotzdem wirkt.

    Das Jahr hat schon gewaltig angefangen mit Zecken... das fehlt der harte Winter!
     
    #10 a & a
  12. Hier gab´s im Januar Zecken. :eg:
     
    #11 Christy
  13. Jacky hatte bis jetzt nur eine, die is eh net so anfällig.
    Falls es mehr werden sollten, bekommt sie wieder ein Scalibor, ansonsten gar nix.
     
    #12 Pearl
  14. Wir hatten schon einige seit Februar :unsicher:

    Mal 'ne ganz blöde Frage: können Hunde auch Meningitis bekommen?
    Borreliose ist klar, geht bei Menschen und Tieren.
     
    #13 a & a
  15. Meinst Du FSME? Ja.
     
    #14 Christy
  16. Oh shit :uhh:

    Gegen FSME können NUR Menschen geimpft werden, gegen Borreliose NUR Hunde,
    richtig?
     
    #15 a & a
  17. M. W. ja, wobei keiner meiner Hunde gegen B. geimpft wird. ;)
     
    #16 Christy
  18. Meine auch nicht.
    Ich lasse mich auch nicht gegen FSME impfen ;)
     
    #17 a & a
  19. also mein Terry trägt Scalibor, letztes Jahr hat er kein einzige Zecke gehabt, leider hab ich gestern ein gefunden, der aber schon tot war!

    Gegen FSME habe ich mich einmal impfen lassen, aber nie wieder ....
     
    #18 Lola1975
  20. Ich benutze auch Frontline und damit bin ich gut zufrieden.

    Emma hatte seit ich das benutze wenn es hoch kommt vielleicht 4 oder 5 Zecken in 3 Jahren. Aber keine fest bei ihrem hellem Fell sieht man die ja sofort.
     
    #19 Chantal377
  21. Ist das schlau?
    Ist das nicht so eine Impfung, wo man dreimal hin muss?

    Egal. Ich denke ich werde mich heuer auch impfen lassen, obwohl ich diese Impfpanik eigentlich ablehne. Unser direkter Nachbarlandkreis ist jedoch schon Risikogebiet und ich glaube nicht, dass diese widerlichen Überflüsslinge Landkreisgrenzen respektieren :unsicher:

    Der Hund wird morgen in einen Kurzhaarfresser verwandelt und bekommt dann Advantix als Spot-on. So haben wir es im letzten Jahr auch gemacht und ich glaube, sie hatte nicht eine Zecke.
     
    #20 Daevel
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wie kommt ihr mit den Zecken klar??“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden