Wie erziehe ich ihn?

DEA

15 Jahre Mitglied
Habe ja nu endlich meinen kleinen. Der is auch total lieb, aber er gnurrt und bellt alle Hunde an, sofern er angeleint ist.Is er lose is alles ganz normal es wird gespielt gerauft ect. War gestern zur Hundeschule, na um ein paar Tipps zu bekommen." Welpenschule gibt es hier nich und der ist noch zu klein, kommen Sie wieder wenn er 7-8 Monate ist", war die Antwort.Ehmm ja war ja leicht schockiert. Gut, aber wie kann ich dem Knurren und Bellen entgegenwirken? Aus und Pfui klappt schon ganz gut, aber er fängt dann trotzdem wieder an weiter zu gnurren.(muss immer das letzte Wort haben) ;)
 
  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi DEA ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hallo,
das ist ja schön, daß ihr einen kleinen Vierbeiner bekommen habt.

bei was für einer "Hundeschule" warst du denn????

Bei der Antwort wäre ich auch geschockt gewesen, gerade Junghunde brauchen doch Prägung, Sozialisierung usw.

Bitte nenne mal die Hundeschule, damit andere Leute wissen, was dort los ist und dann entscheiden können, ob sie zu so einer "Hundeschule" gehen wollen.

Ich habe noch nie einen Junghund gehabt, immer nur "second hand"-Hunde. Auf jeden Fall würde ich ihm zeigen, daß mir seine Anmache nicht gefällt - mit welchen Mitteln - käme drauf an ... ("pfui"/"aus", Leinenruck, Schnauzengriff ...)

ciao
Andreas
 
  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
servus DEA,

schade, dass es keine welpenspielgruppe gibt. Das ist in meinen augen enorm wichtig fuer eine fruehe und gute sozialisierung anderen hunden gegenueber. Das er fuer hundeschlue zu klein ist, ja aber welpenspielgruppe waere echt wichtig.

Ansonsten bleibt dir leider nur was Andreas bereits geschrieben hat.

Gruß
Mädmäxchen


p.s.: wenn er an der leine andere anknurrt, die leine nicht straff halten. das interpretiert er dann als rueckendeckung von deiner seite ! (kommt natuerlich auf die entfernung an)
 
hi dea,

das letzt wort solltest schon du und nicht dein hund haben.

schade das in der hundeschule kein welpenkurs angeboten wird. für den welpen ist das soziale verhalten und spielen so wichtig, bis es dann ans eingemachte lernen geht.

gibt es keine weitere hundeschule deiner nähe wo ein welpenkurs angeboten wird ?

alles gute mit deinem wauz.

mona & sindbad
 
welpen- und junghundeprägung ist das wichtigste (erziehung fällt da für mich mit rein) überhaupt!

lass die finger von der hundeschule nach dieser antwort, auch wenn sie keine spezielle gruppe haben hätten sie dir mal anbieten können mit dem kleinen ein bis zweimal zu schauen und mit den anderen hunden zu spielen und dir auch tipps geben können!

dann muß die prägung jetzt von deiner seite her sehr aktiv gestaltet werden, nimm deinen hund überall mit hin wo er mit vielen unterschiedlichen menschen und tieren konfrontiert ist!

gibt es bei euch spezielle wiesen oder ähnliches wo mehr als zwei leute mit hund hinkommen? dann nix wie hin da, sich mit den leuten verabreden damit die hunde spielen egal welche größe die hunde haben!

zb.unsere kleine (5 monate/30kg/50 cm schulterhöhe) hält sich im moment für nen kleinhund, sie spielt sehr gerne mit nem cairn- und jack russel-terrier! die beiden liebt sie, sie muß zwar auf den ellbogen zu den zweien hinrobben um richtig schnuppern zu können, aber das macht sie gerne! unsere "kleine" halt, sie wird ja nicht größer, nein!
biggrin.gif


nimm hundi zum einkaufen mit oder lauf einfach mit ihm durch die city, hauptsache er lernt so schnell wie möglich vieles als positiv kennen, damit er auch später keine probleme hat mit irgendwas!

schnapp dir kinder die schon etwas erfahrung mit hunden haben, lass sie deinen hund streicheln und mal leckerchen geben, lass sie spielen, bedenke nur wenn der hund müde ist das spiel zu unterbinden und deinen hund zu schützen, sonst ist das gewollte positive gleich wieder negativ!

zeig ihm so viel wie möglich, autofahren, fahrstuhl fahren alles was dir einfällt!

wichtig sind auch noch verschiedene bodenbeschaffenheiten, nicht nur gras und asphalt, auch gitterroste, holzboden, etc. damit er später auch auf allem läuft und nicht anfängt zu bocken wenn was unbekannt ist!

übe mit hilfe von freunden auf ner großen wiese "abrufen", "sitz", "platz", "bleib" und "aus" (etwas aus dem fang geben) am besten immer unter leichter ablenkung durch andere hunde!

fang mit kleinen entfernungen an und steigere es beim abruf, übe sitz in dem du ihm das leckerchen so über die nase führst, das er irgendwann sich automatisch hinsetzt, in der sekunde sitz sagen und belohnen!
für platz gibt es zwei möglichkeiten das beizubringen,...aber das führt an der stelle vielleicht ein bißchen weit!
smile.gif


spiel mit deinem hund viele suchspiele und weniger jagd- und beutespiele!

biete ihm abwechselung, das ist ganz wichtig!

und belohne jetzt noch alles was er richtig macht mit leckerchen oder seinem lieblingsspieltier! wenn es besser/gut klappt nur noch selten!

wenn du noch mehr über erziehung wissen möchtest, beckersmom hilft dir bestimmt auch gerne weiter! ich natürlich auch! *g*

ciao caro***

daisy.gif


online.dll

ICQ-Nummer: 119954775
 
  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Hallo Dea,

eine gute Welpenschule zeichnet sich dadurch aus, daß nur Hunde zwischen der 8. und ca. 14-16. Lebenswoche teilnehmen dürfen.

Die Welpen dürfen dort untereinander ohne Halsband und Leine miteinander spielen. Der Mensch hält sich raus und tritt nur in Erscheinung wenn das Spiel der Welpen zu heftig wird (stelzender Gang, Nackenhaare stellen).
Dieser Pappenheimer wird dann sofort auf Anweisung des Trainers von seinem Besitzer unterworfen.
Dann sollten viele verschiedene Gerätschaften vorhanden sein: div. spielzeuge, Tunnel, Regenschirm, Windrad, Mittel um Geräusche zu erzeugen etc.
Bestandteil sollte auch immer ein bißchen Erziehung sein. Caro hat das gut beschrieben. Dort wird schon spielerisch das kommen (durch verstecken spielen), sitz, platz, aus und bleib geübt. Alles nur mit Lob und Leckerli. Ansonsten muß es erlaubt sein, den Kursleitern Löcher in den Bauch zu fragen, sei es über Fütterung, Krankheiten, kleine Macken des Welpen etc.Ab und an dürfen auch ruhig adulte Hunde beiderlei Geschlechts anwesend sein, die in der Lage sind die Welpen mitzuerziehen. Es sollten mit den Welpen Ausflüge gemacht werden zum Hauptbahnhof, Zoo, Einkaufszentrum, Cafe etc....immer mit dem Abschluß des gemeinsamen Welpenspiels zum Stressabbau.

Und wichtig ist ... es sollten viele verschiedene Rassen und Mischungen daran teilnehmen können.

Evtl. schreibst Du mir mal, wo Du genau wohnst und ich hör mich mal nach einer guten Welpenschule um.

Bis dahin

Liebe Grüße

Beckersmom
bullcom.jpg


SUAVITER IN MODO - FORTITER IN RE
"Wir alle machen Fehler, so laßt uns denn einander unsere Torheiten verzeihen"
-Voltaire-
 
Hallo Dea,

wie verhält er sich gegenüber Deinen anderen Hunden?

watson
 
hi watson Hi Leute!

Also mit meinen anderen Hunden geht es gut, komm ich aber mit ihm ausm Auto und hab ihm noch an der Leine,
wird er denen gegenüber auch "Mutig" aber sonst klappt das mit den supi.

Ja mit dem Nackengreifen und übern Maul fassen habe ich in dieser Situation getan, da hat er glatt versucht mich zubeissen, hab ihm dann ordentlich rübergefasst und aufm Rücken geschmissen.

Ja ich bin von Rügen und wo ich war, das war ein Verein
(hab ich heut rausbekommen) Sicher wollen die da nich jeden haben ,deswegen sicher diese abweisung.

Bin euch aber weiterhin dankbar für gute Tipps.

DEA
 
Hallo DEA!

Hatte auch mal so einen kleinen Rabauken!
biggrin.gif

Bonsai musste an der Leine ewig Theater machen. Knurren und geifern usw. - das volle Programm eben. Irgendwann war ich es dann sowas von leid, habe die Leine hingeschmissen und habe mich umgedreht und bin weggegangen. Bonsai war dann ziemlich verblüfft, dachte er doch, dass ich ihm den Rücken stärke. Es hat keine 2 Sekunden gedauert, da kam er hinter mir hergedackelt und wollte von dem anderen Hund nichts mehr wissen. - Er hat es dann noch 2 oder 3 x versucht, ich immer wieder die Leine hingeschmissen und siehe da...er hat es begriffen und ab da war dann Ruhe, egal ob an der Leine oder so. Bonsai war dann immer sehr verträglich mit anderen Hunden.
Vielleicht ist es ja einen Versuch wert??



Liebe Grüsse aus Augsburg,

Squeeky
 
Hallo DEA,

nach einer guten Hundeschule, schließt die Welpengruppe mit ein, muß man schon lange suchen.

In unserer Region gibt es auch viele Hundeschulen, überwiegend von Hundevereinen, und da mußte ich ebenfalls feststellen, daß man oft unerwünscht ist. Das es aber auch anders geht, zeigt z.B. ein ansässiger Schäferhundverein, auf dem auch gern andere Rassen willkommen sind. Da werden wir in Zukunft auch mit unserem neuen Welpen hingehen.

Christian
 
Hallo Dea,

wie alt ist denn Dein Hund jetzt? Und welche Rasse ist das?

Gruß, Sabine





...out of the dark - into the light, the brightness...
 
Hallo Dea,

ich arbeite auch in einem Verein, und ich denke viele andere hier auch, und trotzdem würde ich nie einen Welpenbesitzer abweisen wenn er käme. auch wir haben keine spezielle Welpenspielgruppe, da sich einfach nicht genügend Besitzer für unser Angebot ionterressiert haben. Also läuft bei uns im Moment auch nur ein Erziehungskurs für Junghunde mit so ca. 6-8 Monaten. Trotzdem haben wir eine Westibesitzerin mit ihrem 16 wochen alten Welpen nicht weggeschickt. Wir haben in dem Erziehungskurs zwei Kleinhunde mit knapp 6 Monaten und da unsere Hunde nachdem Kurs miteinander spielen, haben wir den Westi auch mit eingebaut. Ist zwar vielleicht nicht die beste Lösung aber immer noch besser als garkeine und die junge Besitzerin einfach wegzuschicken und zu sagen komm in fünf Monaten wieder. Ich kann nur empfehlen wie alle anderen auch versuchen deinen Kleinen mit allen möglichen Situationen bekannt zu machen und vielleicht hörst du dich mal nach einem anderen Verein/Hundeschule um in deiner Nähe ich denke es gibt bestimmt eine wo du mit deinem Welpen willkommen bist.

Viele Grüße
Kerstin
 
Hallo Sabine!

Also er is nu 11 Wochen und ein Staff(Bull)-Boxer-Mix
hab heut festgestellt er macht sich nur so stark wenn die anderen weit weg sind.Sind sie aber so nah das sie auch ran kommen(und ich hab den anderen gebeten seinen
Hund rankommen zu lassen)ist es i.O. da schnuppert er und versucht dann auch zu spielen.

Ja noch mal zu den Hundeschulen. irgendwie schein ich am Ar... der Welt zu leben. Nix Hundeschule, eine Chance hab ich noch, werd da mal Montag hin hat aber schon im vorraus keinen guten Ruf. Werde mich aber selbst davon überzeugen.
Na wir werden sehen, sprach der Blind zum Gehörlosen.
;)
 
hallo dea,

wenn du keine geeignete hundeschule oder hundeverein mit welpengruppe findest, dann versuch doch selber eine welpenspielgruppe aufzubauen. einfach per zeitungsanzeige ein paar gleichgesinnte finden und die welpen zusammen spielen lassen. du bist in deiner gegend doch bestimmt nicht die einzige mit einem kleinen welpen, oder?

blinky.gif
 
Hi Dea,
habe einen 5 Mon. alten Racker.Sind gleich mit 8 Wochen in die Welpenspielstunde gegangen und haben sofort mit der Erziehung angefangen.
Wilma hat ein Topsozialverhalten kann jetzt schon "Fuß","Sitz","Platz","Aus","Pfui",Kehrtwende,"Bleib","Steh","Hier" - kurz das ganze Grundprogrammm.
Das zeichnet eine gute Hundeschule aus.........von dem Verein laß mal die Finger.............
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wie erziehe ich ihn?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

C
Hallo, Bashi, an deinen Ausführungen sehe ich mal wieder, wie individuell der Kangal sein kann. Während ich 1 und 2 voll zustimme, sage ich bei 3: nur der 1. Satz stimmt. Wenn ich MEINEN Kangal frei laufen lasse- iss er wech. Dass er mich liebt und unser Haus als sein Zuhause ansieht, merke ich...
Antworten
52
Aufrufe
16K
maike
D
Hallo Dozer...das ist aber recht schön, das es so gut klappt....:hallo: Da kannste stolz drauf sein....!!! Kann ich mir richtig gut verstellen....:love: Mein Sohn ist nun 13 jahre und unser Santo wird bald 3 Jahre.....das klappt auch wunderbar....auch wenn wir Santo noch nicht so lange bei uns...
Antworten
6
Aufrufe
1K
mantis
mantis
Claudy&Joey
Vorhin schon wieder Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. .). Also sie wieder auf die liebe Tour: "Joey geh zu, geh zur Claudy." Ich sag ihr wieder, dass das so nix bringt und sie ihn schärfer anreden muss. Da meint sie, sie will sich doch nicht bei ihn unbeliebt machen...
Antworten
4
Aufrufe
1K
Claudy&Joey
Claudy&Joey
Ghettobiene
Wie erziehe ich meine Familie? -------------------------------------------------------------------------------- Ein Leitfaden von Hunden für Hunde Schlafen Sieh zu, daß du am Tag genug Schlaf bekommst, damit Du zwischen 2:00 und 4:00 Uhr morgens frisch und ausgeruht spielen kannst...
Antworten
0
Aufrufe
661
Ghettobiene
Ghettobiene
Zurück
Oben Unten