Was gibt es heute bei euch zu essen?

  • 28. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Paulemaus ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier gibt es viele Felder, wo man selber pflücken kann. Da gibt es nie Probleme. Die bringen auch eigene Schüsseln mit. Ich verstehe nicht, was daran so kompliziert sein soll. Aber gut, vielleicht denke ich zu kurz. Ich finde es abstoßend, so zu handeln, wie manche Bauern.
 
Ich finde es mehr als abstoßend, ich finde es pervers, wenn Lebensmittel auf diese Weise vernichtet werden.
Aber ich sehe AUCH und vielleicht vor allem die großen Händler in der Pflicht. Und nicht zuletzt auch die Konsumierenden.
Hier in der Nähe gibt es auch Selbstpfückangebote. Aber da kommst du mit den Öffentlichen nicht hin. Die, die hier zur Tafel gehen, kommen da gar nicht hin.
 
Ich finde es mehr als abstoßend, ich finde es pervers, wenn Lebensmittel auf diese Weise vernichtet werden.
Aber ich sehe AUCH und vielleicht vor allem die großen Händler in der Pflicht. Und nicht zuletzt auch die Konsumierenden.
Hier in der Nähe gibt es auch Selbstpfückangebote. Aber da kommst du mit den Öffentlichen nicht hin. Die, die hier zur Tafel gehen, kommen da gar nicht hin.

Na ja, man hätte ja so eine Art großes Happening draus machen können. Die Agrarbetriebler und die Lebensmittelretter tun sich zusammen, organisieren ggf. Anhänger mit Sitzgelegenheiten (solche fahren hier in der Gegend, ganz nah dran am Münsterland, mit irgendwelchen Feiernden gerne rum) und interessierte Selbstpflücker werden von den Agrabetrieblern zu den Feldern gefahren. Oder so was in der Art.

Ich find's sehr betrüblich, dass statt solcher Aktionen der Weg der Zerstörung von Lebensmitteln gewählt wurde.

Und ja, die großen Händler sehe ich auch in der Pflicht und verstehe bis heute nicht, warum da keine Gülle vor der Tür landet o.Ä.
 
Na ja, man hätte ja so eine Art großes Happening draus machen können. Die Agrarbetriebler und die Lebensmittelretter tun sich zusammen, organisieren ggf. Anhänger mit Sitzgelegenheiten (solche fahren hier in der Gegend, ganz nah dran am Münsterland, mit irgendwelchen Feiernden gerne rum) und interessierte Selbstpflücker werden von den Agrabetrieblern zu den Feldern gefahren. Oder so was in der Art.

Ich find's sehr betrüblich, dass statt solcher Aktionen der Weg der Zerstörung von Lebensmitteln gewählt wurde.

Und ja, die großen Händler sehe ich auch in der Pflicht und verstehe bis heute nicht, warum da keine Gülle vor der Tür landet o.Ä.
Da stimme ich dir zu. Solche Bilder wären besser gewesen, wie Lebensmittel die zerstört werden.
 
@Schorschi @helki-reloaded
Ich finde die Vernichtung von Lebensmitteln auch absolut unethisch, aber ich sehe halt auch die Probleme, sie geerntet und verteilt zu bekommen.
Ich habe beides nicht gelesen (da auf ignore), unethisch ist das durchaus, aber ebenso Bauern Geld, Zeit und Hoffnung investieren zu lassen um dann Preise so zu drücken dass unterpflügen (und den geringeren Verlust zu schlucken) die bessere Alternative ist. Mir fällt kein anderer Job ein bei dem man den Lohn erst erfährt nachdem man investiert und abgeliefert hat.
Sorry für das OT in dem Fred, ich hätte ahnen müssen was mein Kommentar zu dem Unterschied im E Leclerc auslöst.
 
Das Chaos, möchte ich nicht erleben ;)
Hier können die Leute überall selbst pflücken, aber natürlich gegen Bezahlung. Ich stell mir gerade vor wie halb Hamburg sich auf den Weg macht weil es etwas kostenlos gibt :eek:
 
Apropos. Wie macht ihr Salat ohne Zucker? Süßstoff hab ich nicht und möchte ich ungern. Und mein Blattsalat auf dem Balkon möchte gegessen werden. Ich bin ja so ungeübt mit Salat :rotwerd:
 
Ich nehme statt Essig
Der enthält Traubenmost, und ich finde den sehr gut abgestimmt für den Hauch Süße.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was gibt es heute bei euch zu essen?“ in der Kategorie „KSG-Kochstudio“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Crabat
Ich bin erleichtert. Nun hoffe ich das er schnell wieder gesund wird, armer Kerl.
Antworten
7
Aufrufe
267
bxjunkie
bxjunkie
CoDe
Wende dich an RA Weidemann, der schreibt den Herrschaften dann hoffentlich ein schönes Briefchen.
Antworten
1
Aufrufe
279
Ninchen
Ninchen
Grazi
Ray hat vor ein paar Tagen – ohne jegliche Vorbereitung – den in Hessen erforderlichen Wesenstest mit Bravour bestanden! Der Gutachter hat ihm nicht nur einen guten Grundgehorsam und Umweltsicherheit bescheinigt, sondern auch festgestellt, dass er sich Menschen gegenüber sozial stets sehr...
Antworten
2
Aufrufe
286
Grazi
L
Familie Rathfelder lebt in Niedersachsen, nicht in Hessen und ist definitiv zu 1000% seriös! In Hessen/Kassel ist wohl Piotrowski. Davon abgesehen, gehört mehr als ne Ahnentafel dazu eine Hündin in einem VDH Verein decken zu lassen
Antworten
3
Aufrufe
708
Red Amy
Zurück
Oben Unten