Vormittags im Haus oder im Zwinger

Pacman89

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und stelle mich erst einmal kurz vor:

Ich komme aus dem schönen LK Vechta in Niedersachsen und bin 30 Jahre alt. Zusammen mit meiner Freundin haben wir letztes Jahr einen American Bully im alter von 9 Monaten geholt. Sehr glücklicher und zufriedener Hund, würde ich nun mal behaupten.

Zu meinem Anliegen:

Der Dicke ist vormittags ca. 4 Stunden alleine im Haus. Es war so eigentlich nicht geplant, aber aufgrund einer Beruflichen Chance ist es nun so.

Wir gehen 4 mal mit ihm raus, gesamt würde ich sagen immer zwischen 1 3/4 Stunden und 2 Stunden. Davon auch öfters Joggen und spielen etc.

Nun habe ich die Möglichkeit Zwingerelemente zu bekommen, damit könnte ich ihm eine Fläche von 30 m2 bauen. Im laufe des Jahres wird das Grundstück 850m2 eingezäunt, wenn das soweit ist würde er auch da komplett laufen können.

Ich habe hier nun etwas umgestöbert und die Meinung zum Zwinger gehen ja doch recht weit auseinander, in meinen Augen ist es für den Hund doch schöner im 30m2 großen Zwinger die 4 Std zu verbringen als im Haus oder sehe ich das falsch ? Wer nett wenn einige dazu ihre Meinung oder Erfahrung schreiben würden.

Vielen Dank schon mal und Gruß
 
  • 17. April 2024
  • #Anzeige
Hi Pacman89 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich persönlich habe ich nichts gegen Zwingerhaltung, meine Schäferhündin hat einen Teil ihres Lebens auch draußen im Garten/Hof verbracht (inzwischen ist sie zu alt und mag es wärmer). Aber der Hund sollte dafür auch geeignet sein.

Meine Schäferhündin hat richtige Unterwolle, Regen,Schnee und Kälte konnten ihr nichts anhaben, sie lag lieber im Regen als in der gedämmten Hundehütte.

Du hast einen AmBully, richtig? Hat der Unterwolle? Dickes Fell? Im Sommer ist das sicher ok, aber Herbst/Winter finde ich es zu kalt für einen Hund ohne Unterwolle/Fell.

Auch muss ein Hund an den Zwinger gewöhnt werde, ständiges Bellen/Anschlagen bei Geräuschen ist im Zwinger häufiger möglich- das solltest du beachten.

4 Stunden sind nicht viel, ich würde den Hund im Haus lassen und im Sommer die Möglichkeit, in den umzäunten Garten zu kommen, schaffen.. Die meisten Hunde schlafen, wenn der Besitzer nicht da ist, draußen würde eventuell auch gewacht werden...
 
Hallo und willkommen

4 Stunden alleine bleiben ist ja nicht schlimm wenn der Hund es gelernt hat :)

Ob Zwinger oder Haus, da würde ich gucken, was der Hund "besser" findet, womit er besser zurecht kommt.
Da ihr euch ja viel mit ihm beschäftigt, denke ich dass er in dieser Zeit ruhen wird (tut meiner immer wenn er allein ist).

Mein Yuma ist grundsätzlich im Haus wenn er alleine ist, wäre er auch wenn ich die Möglichkeit auf einen Zwinger hätte. Zum einen weil ich persönlich es so besser für meinen Hund finde und zum anderen, weil er ein Kuschler ist und sich, wann immer ich außer Haus bin, an meine Kleidungsstücke kuschelt.

Edit: wie bereits gesagt wurde, kurzhaarig im Winter draußen finde ich geht nicht. Da muss schon Unterwolle her, meiner würde frieren.
 
Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Also er hat dort wo wir ihn damals abgeholt haben auch im Zwinger gelebt, Tag und Nacht. Genau ein AmBully, wirklich dickes Fell hat er nicht, die ein Seite vom Zwinger würde am Gartenhäuschen stehen. Diese ist 10m2 groß, ich würde ihm dann die hälfte zumachen und vom Zwinger einen kleinen Eingang für ihn schaffen.

Er schläft auch wirklich sehr viel, das Haus ist Video überwacht und wenn ich zwischen durch mal rein schaue liegt er aufn Sofa und schläft.
Wir sind da wirklich sehr unentschlossen.
 
Eindeutig Haus.
Zumal, wenn er da so schön friedlich pennt, warum willst was dran ändern :zzz:?
 
Also ich finde die 4 Stunden auch wirklich nicht lange, da er wirklich viel Bewegt wird. Mein Bruder kommt wenn er Tag oder Nachtschicht hat auch 2-3 mal die Woche vorbei und läuft ne Stunde mit ihm.

Uns geht es halt nur drum, ihm es so schön zu machen wie es geht :) Ab April ist der Garten denke ich komplett zu.
 
Bei vier Stunden "alleine" kommt zwischendurch noch dein Bruder zum Bespassen vorbei?
Meine Polly tät sich bedanken, wenn man sie so beim Schönheitsschlaf stören würde...:mies:
 
Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Also er hat dort wo wir ihn damals abgeholt haben auch im Zwinger gelebt, Tag und Nacht. Genau ein AmBully, wirklich dickes Fell hat er nicht, die ein Seite vom Zwinger würde am Gartenhäuschen stehen. Diese ist 10m2 groß, ich würde ihm dann die hälfte zumachen und vom Zwinger einen kleinen Eingang für ihn schaffen.

Er schläft auch wirklich sehr viel, das Haus ist Video überwacht und wenn ich zwischen durch mal rein schaue liegt er aufn Sofa und schläft.
Wir sind da wirklich sehr unentschlossen.

Ganz ehrlich... spar dir die Mühe mit dem Zwinger.

Wenn er eh pennt, was mich bei deiner Bespaßungsorgie auch nicht wundert :D, dann lass ihn im Haus schlafen.

Der Wechsel zwischen Zwinger und Haus ist gerade bei Kälte viel problematischer, als wenn der Hund immer im Haus lebt. Wie gesagt, meine Hündin war auch viel draußen, mehrere Stunden pro Tag- aber nicht im Zwinger.

Davon abgesehen ruinert ein Zwinger den Garten ;)
 
Mein Bruder hätte gerne selber einen, kann es aufgrund seiner Wohnsituation aber nicht und holt sich ihn zum spazieren.

Eure Meinungen gehen ja klar in eine Richtung.

Vielen vielen Dank
 
Hallo

Verstehe auch nicht warum du daran was ändern möchtest, 4 Stunden sind nicht lange, dann kommt dein Bruder noch.
Und die Rasse halte ich eher für ungeeignet.
Meine würden sich bedanken wenn sie draußen bleiben müssten.

Außerdem wird er doch genug ausgelastet. Macht nix kaputt, jault nicht. Ist doch perfekt.

Meine benutzen den Garten nur bei schönem Wetter, und wenn ich reingehe, sind sie auch wieder drin. Wenn ich wieder rausgehe, dasselbe Spiel.
Die haben gar keine Lust einfach so im Garten zu sein.
Weil sie so genug draußen im Wald ausgelastet werden.
Meine Jack Russell Hündin benutzt im Sommer den Pool, das ist das einzige oder mal Frisbee.
Die anderen liegen nur rum.
 
Ich würde ihn auch ganz klar im Haus lassen. Wenn er sowieso in der Zeit schläft und friedlich ist, dann würde ich ihm das auch lassen. Draußen kann es leicht mal stressig werden, (Sirenen, Geräusche, Katzen, was weiß ich was). Zudem wäre es mir grad bei schlechtem Wetter einfach zu kalt. Und denkst du nicht er pennt lieber auf dem kuscheligen Sofa, welches nach Familie riecht, als draußen und alleine? Klar gibt es auch Hunde die sich draußen wohler fühlen, aber ich bin der Meinung wenn es nicht sein muss, dann muss es nicht sein;)
Außerdem ist es glaub ich auch ganz gut wenn euer dicker mal etwas Ruhe hat :D
 
Mein Neuer war ja im Sommer bei seinen Vorbesitzern im Garten. Finde ich nicht so gut, abgesehen vom kalten Wetter, würde meiner zum Zaunbewacher und Kläffer mutieren, was ich nicht wirklich will. Nee, der soll schön im Haus bleiben. Dort ists immer schön warm und viel ruhiger. 4h finde ich jetzt auch nicht zu lang und wenn es funktioniert, warum was ändern ?
 
4 Stunden sind wirklich nicht lange. Das ist überhaupt kein Problem und im Haus sicher angenehmer, weil wärmer. Ein American Bully hat keine Unterwolle und wird die Wärme im Haus sicherlich mögen. Bei Hunden mit extremer Unterwolle kann das anders aussehen, die wollen manchmal lieber draußen oder zumindest in einem gefliesten Raum sein.
Über einen Zwinger mit Auslauf würde ich wegen der Möglichkeit sich zu lösen vermutlich erst bei 8 Stunden nachdenken.
 
Mein oder unser Gedanke dahinter war nur der das es für ihn, angenehmer ist draußen zu sein als im Haus. Aber eure Kommentare machen auf jeden Fall Sinn. Er macht nichts kaputt im Haus oder irgendwas. Sobald meine Freundin morgens zurück im Haus ist, läuft er zu seinem Napf und danach aufs Sofa. .

Wir waren von Anfang sehr hin und her gerissen, aber ich denke ihr habt uns für die Entscheidung sehr geholfen.
 
Ich bin auch eindeutig fürs Haus, vor allem, wenn der Herr schon auf dem Sofa schläft. Das wirst du ihm zur Bequemlichkeit doch sicherlich auch nicht rausstellen wollen. ;)

Wo aus dem Landkreis kommst du denn her? Ich bin auch aus dem LK, vielleicht ist man sich ja sogar schon mal beim Gassi über den Weg gelaufen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Vormittags im Haus oder im Zwinger“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Momo-Tanja
...vor allem weil man einen tauben Hund nichmal rufen kann :uhh: Das heißt man MUSS suchen und finden... Erinnert mich an Malou und mein erstes Abenteuer dieser Art: Malou und ich in Italien - außer ein Ferienhaus nichts weit und breit. Plötzlich Malou verschwunden - gerufen - nix. Wie du auch...
Antworten
12
Aufrufe
670
Suki
Branca<3
Hallihallo, Mein Mann und ich und unsere 2 Bullterrier ziehen zum 1.4. aus unserem gemieteten Reihenhaus in Karlsfeld (Vorort von München) aus und bevor ich irgendwo anders nach nachmietern suche wollte ich den Listenhund-Besitzern hier ne Chance geben. Weiß ja selbst wie schwierig es ist was zu...
Antworten
0
Aufrufe
273
Branca<3
kitty-kyf
Auch hier hätte die Netzkanone Abhilfe geschaffen :sarkasmus:
Antworten
176
Aufrufe
5K
Kyra
bxjunkie
Wie schrecklich :( Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Lohmar ist am frühen Morgen ein Mann ums Leben gekommen. Seine Frau wurde leicht verletzt. Das Ehepaar hatte sich zuerst aus eigener Kraft ins Freie gerettet. Doch dann war der Mann zurück in das brennende Einfamilienhaus gelaufen. Laut...
Antworten
0
Aufrufe
165
bxjunkie
bxjunkie
mailein1989
Ist wohl ein Subunternehmen und die werden nach Stunden bezahlt. :teufel:
Antworten
28
Aufrufe
1K
mailein1989
mailein1989
Zurück
Oben Unten