Umfrage Tierpsychologie

  • Frau Fraser
Nehmen wir mal an, Ihr hättet Geld ohne Ende und ein Haustier - oder auch mehrere - mit dem es Unstimmigkeiten gäbe.

Zu welchen Themen würdet Ihr tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Und wenn Ihr niemanden kennen würdet, wie würdet Ihr googlen?

Danke für Eure Inputs.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Frau Fraser :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Buroni
Nehmen wir mal an, Ihr hättet Geld ohne Ende und ein Haustier - oder auch mehrere - mit dem es Unstimmigkeiten gäbe.

Zu welchen Themen würdet Ihr tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Und wenn Ihr niemanden kennen würdet, wie würdet Ihr googlen?

Danke für Eure Inputs.

natürlich zu dem Thema, mit dem ich ein Problem habe...

und google... hmmm... "tierpsychologie ort"?:verwirrt:
wie googelst du denn nach etwas?
 
  • toubab
ich habe mal ein tierspychologen ( ) mit buju besucht, als er unerklärliche angstanfälle hatte auf dem spatziergang. nach 20 minuten hat herr Zemp bemerkt das der hund nicht gut sieht, nichts psychisches, kein ta hat das je bemerkt obwohl ich ständig wegen tränende augen in der praxis stand..
 
  • Arrabiata
Nehmen wir mal an, Ihr hättet Geld ohne Ende und ein Haustier - oder auch mehrere - mit dem es Unstimmigkeiten gäbe.

Zu welchen Themen würdet Ihr tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Hihi, wenn ich Geld hätte ohne Ende, hätte ich sicher besseres zu tun als tierpsychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die meine Haustiere auf meinem Anwesen auf weitläufigem Seegrundstück und auf meinen Reisen mit dem Learjet in schöne Gegenden der Welt auch sicher nicht mehr bräuchten.
Spaß beiseite: ich nehme an, du willst tierpsychologische Dienstleistungen anbieten und überlegst dir, welche Suchbegriffe dich über Google am besten zu dir führen?

Da würde ich auf meiner Website einfach die Hauptprobleme aufführen, die man mit seinen Haustieren so hat.
Das kann man leicht herausfinden, indem man sich das Leistungsangebot anderer Tierpsychologen anschaut. Also bei Hunden vielleicht kann nicht alleine bleiben, zerrt an der Leine, pöbelt andere Hunde an usw., die Klassiker eben.

Oder warum interessiert dich das?
 
  • Consultani
Nehmen wir mal an, Ihr hättet Geld ohne Ende und ein Haustier - oder auch mehrere - mit dem es Unstimmigkeiten gäbe.

Zu welchen Themen würdet Ihr tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Und wenn Ihr niemanden kennen würdet, wie würdet Ihr googlen?

Danke für Eure Inputs.

Zu gar keinem. Ich würde eher einen guten Hundetrainer aufsuchen, so ich denn ein Problem mit meinem Hund hätte - und ansonsten mein Geld in sinnvolle Dinge investieren. :p
 
  • Buroni
Nehmen wir mal an, Ihr hättet Geld ohne Ende und ein Haustier - oder auch mehrere - mit dem es Unstimmigkeiten gäbe.

Zu welchen Themen würdet Ihr tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Und wenn Ihr niemanden kennen würdet, wie würdet Ihr googlen?

Danke für Eure Inputs.

Zu gar keinem. Ich würde eher einen guten Hundetrainer aufsuchen, so ich denn ein Problem mit meinem Hund hätte - und ansonsten mein Geld in sinnvolle Dinge investieren. :p

Ist doch im Endeffekt das gleiche oder nicht?

Nur das ich bei einem Tierpsychologen etwas mehr Hintergrundwissen erwarten würde.
 
  • Consultani
Nehmen wir mal an, Ihr hättet Geld ohne Ende und ein Haustier - oder auch mehrere - mit dem es Unstimmigkeiten gäbe.

Zu welchen Themen würdet Ihr tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Und wenn Ihr niemanden kennen würdet, wie würdet Ihr googlen?

Danke für Eure Inputs.

Zu gar keinem. Ich würde eher einen guten Hundetrainer aufsuchen, so ich denn ein Problem mit meinem Hund hätte - und ansonsten mein Geld in sinnvolle Dinge investieren. :p

Ist doch im Endeffekt das gleiche oder nicht?

Nur das ich bei einem Tierpsychologen etwas mehr Hintergrundwissen erwarten würde.

Ne - für mich sind das esoterisch angehauchte Zuckerkugelverteiler und kein Fachpersonal in Sachen Hundeerziehung / Hundeverständnis. Ich bin da aber auch ziemlich vorgeschädigt worden über die Jahre ... :hallo:
 
  • Frau Fraser
Also mir wäre sehr geholfen, wenn wir hier nicht über das dafür und wieder von Tierpsychologen diskutieren würden, da hat ja jeder seine eigene Meinung zu, sondern mich interessiert, wenn Ihr das suchen würdet, WAS würdet Ihr googlen, sprich was für Stichwörter.

I ch baue gerade eine Seite auf mit Adword und Keywords und wenn ich nur auf mich schaue bin ich zu eingefahren, darum sidn mir Eure Vorschläge wertvoll.
 
  • Melanie F
mmh vllt. Verhaltenstherapie, Hundeverhalten therapieren, Problemhundetherapie, Hundepsychologe, Tiertherapie, Hundetherapeut, Problemhundhilfe ... plus natürlich den Ort - da ich ja wissen möchten, wollen würde, wo es das in unmittelbarer Nähe gibt oder oder ...

wobei, wenn ich sowas in Anspruch nehmen würde, dann natürlich auch weiter weg, aber Ortsangabe ist recht hilfreich, wenn man schnell gefunden werden möchte - da die Meisten (ich unterstell es einfach mal) es sicher bequem in der Nähe haben wollen und somit sicherlich zu 98% mit Ortsangabe suchen lassen.

Jeweils natürlich auf Katze, Hund, Pferd + -therapie, -therapeut, -psychologe, etc. pp. ! Oder eben auch, die "Arten" die zu therapieren wären - Angsttherapie beim Pferd in Ort XY so als Beispiel ....

(Tier)verhalten Hilfe, (Tier)problem Hilfe, Analyse von (Tier)problem , Umgangsproblem, Auffälligkeiten im Verhalten ... k.a. was noch alles, ob nun sinnig oder nicht, aber immerhin ein paar Vorschläge ! :) ...
 
  • Buroni
Ne - für mich sind das esoterisch angehauchte Zuckerkugelverteiler und kein Fachpersonal in Sachen Hundeerziehung / Hundeverständnis. Ich bin da aber auch ziemlich vorgeschädigt worden über die Jahre ... :hallo:

Huch?

Ich würde da eher jemanden drunter verstehen, der ein sehr hohes Fachwissen hat, z.B. auch über Biochemische Vorgänge evtl. auch Psychopharmaka, Ernährung etc.

Also ein hochqualifizierter Trainer.
(ich glaub, wir haben hier z.B. eine Tierärztin, die sich eben auf Training spazialisiert hat, die würde ich jetzt mal als qualifizierter als den 0815Trainer einschätzen)

Aber gut, der Begriff ist ja leider nicht geschützt und jeder Depp darf sich so nennen... daher wohl auch die unterschiedlichen Vorstellung:)
 
  • Buroni
Also mir wäre sehr geholfen, wenn wir hier nicht über das dafür und wieder von Tierpsychologen diskutieren würden, da hat ja jeder seine eigene Meinung zu, sondern mich interessiert, wenn Ihr das suchen würdet, WAS würdet Ihr googlen, sprich was für Stichwörter.

I ch baue gerade eine Seite auf mit Adword und Keywords und wenn ich nur auf mich schaue bin ich zu eingefahren, darum sidn mir Eure Vorschläge wertvoll.


Naja, ich finde es ehrlich gesagt ein wenig "unverschämt" wenn wir dir zwar bei deiner Arbeit helfen sollen (wenn du nen Mediengestalter damit beautragst bekommt der dafür Geld!) und dann aber nicht möchtest, dass wir hier diskutieren...
Vielleicht solltest du dann also lieber jemanden dafür bezahlen, der diskutiert dann auch nicht mit dir:hallo:
 
  • Frau Fraser
mmh vllt. Verhaltenstherapie, Hundeverhalten therapieren, Problemhundetherapie, Hundepsychologe, Tiertherapie, Hundetherapeut, Problemhundhilfe ... plus natürlich den Ort - da ich ja wissen möchten, wollen würde, wo es das in unmittelbarer Nähe gibt oder oder ...

wobei, wenn ich sowas in Anspruch nehmen würde, dann natürlich auch weiter weg, aber Ortsangabe ist recht hilfreich, wenn man schnell gefunden werden möchte - da die Meisten (ich unterstell es einfach mal) es sicher bequem in der Nähe haben wollen und somit sicherlich zu 98% mit Ortsangabe suchen lassen.

Jeweils natürlich auf Katze, Hund, Pferd + -therapie, -therapeut, -psychologe, etc. pp. ! Oder eben auch, die "Arten" die zu therapieren wären - Angsttherapie beim Pferd in Ort XY so als Beispiel ....

Danke Melanie

(Tier)verhalten Hilfe, (Tier)problem Hilfe, Analyse von (Tier)problem , Umgangsproblem, Auffälligkeiten im Verhalten ... k.a. was noch alles, ob nun sinnig oder nicht, aber immerhin ein paar Vorschläge ! :) ...
 
  • Frau Fraser
sagt mal, was macht Euch denn alle so aggressiv an diesem Thema? Und warum ist es schlecht, eine tierpsychologische Website zu lancieren, aber ne Trainerwebsite oder Hundeartikel Website nicht???

Das Thema scheint tief zu triggern...
 
  • Buroni
sagt mal, was macht Euch denn alle so aggressiv an diesem Thema? Und warum ist es schlecht, eine tierpsychologische Website zu lancieren, aber ne Trainerwebsite oder Hundeartikel Website nicht???

Das Thema scheint tief zu triggern...


Wer ist denn hier aggressiv?:verwirrt:
 
  • toubab
ja wie bitte, aggressiv, das war ja wohl frau fraser der sich sofort im ton vergriffen hat....
 
  • Consultani
sagt mal, was macht Euch denn alle so aggressiv an diesem Thema? Und warum ist es schlecht, eine tierpsychologische Website zu lancieren, aber ne Trainerwebsite oder Hundeartikel Website nicht???

Das Thema scheint tief zu triggern...

Year - genau so stelle ich mir das vor. Der Trigger funktioniert einwandfrei und fehlerlos - und scheint auch noch richtig belegt zu sein. :lol:
 
  • Arrabiata
Auf jeden Fall sollte die Website einen Hinweis enthalten, ob/was du für eine Ausbildung in diesem Gebiet gemacht hast, die den Titel "Tierpsychologe" rechtfertigt.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Umfrage Tierpsychologie“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten