1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Polizei warnt vor Telefonumfrage eines angeblichen Verbands deutscher Tierhalter/Kleintie

  1. Stand auf FB, ich kopiere den Text mal rein:


    Polizeipräsidium Trier (Trier/Region). Polizei warnt vor Telefonumfrage im Auftrag eines angeblichen Verbands deutscher Tierhalter/Kleintierhalter



    Unbekannter Mitarbeiter des nicht existenten „Verband deutscher Tierhalter“ ,„Verband deutscher Kleintierhalter“ oder der „Bundeszentrale für Haustiererfassung“ fragt Bürger telefonisch zu persönlichen Umständen aus. Die Polizei warnt vor möglichen Späh-Anrufen, mit denen die Bewohner und ihr Anwesen telefonisch ausbaldowert werden könnten.

    In der jüngsten Vergangenheit häufen sich Anrufe bei meist älteren Menschen, in denen sich eine Frau oder ein Mann meldet und sich als Mitarbeiter des Verbands deutscher Tierhalter oder alternativ des Verbands deutscher Kleintierhalter ausgibt.

    Anschließend fragt der Anrufer, ob es im Haushalt einen Hund gebe. Nach entsprechenden Antworten wird das Gespräch durch den Anrufer beendet.

    Ein Rückruf unter der im Display angezeigten Telefonnummer läuft jeweils in Leere. Auch gibt es keinen „Verband deutscher Tier- oder Kleintierhalter“.

    Die Polizei befürchtet, dass die Anrufer ihre Telefonpartner ausspionieren und persönliche Lebensumstände ausbaldowern wollen.

    Mit ihren Befragungen erfahren die Anrufer, ob überhaupt jemand zuhause ist, ob es einen – eventuell gefährlichen - Hund gibt und wie die Angerufenen grundsätzlich auf gezielte und selbstbewusst vorgetragene Fragen reagieren.

    Zur Vorbereitung eines Einbruchs oder einer Betrugsmasche wie z. B. den Enkeltrick können diese Erkenntnisse für potentielle Straftäter hilfreich sein.

    Die Polizei rät daher zu besonderer Vorsicht am Telefon.

    Bleiben Sie skeptisch, wenn jemand am Telefon nach persönlichen Daten, Gepflogenheiten, An- oder Abwesenheitszeiten, Einrichtung, Sicherheitsmaßnahmen oder ähnlichem fragt.

    Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis und beenden Sie das Gespräch.

    Lassen Sie sich gegebenenfalls einen Auftraggeber benennen. Recherchieren Sie hiernach die Existenz des Anrufers und seine telefonische Erreichbarkeit selbst und rufen Sie dort zurück.

    Rufen Sie nicht auf die im Telefondisplay angezeigte oder vom Anrufer genannte Telefonnummer zurück.

    Informieren Sie eine persönliche Vertrauensperson über den Vorfall oder wenden Sie sich an die Polizei.
     
    #1 Fact & Fiction
  2. Werde ich direkt mal meine Mutter instruieren..die ist immer so schrecklich auskunftfreudig am Telefon...
     
    #2 bxjunkie
  3. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  4. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Polizei warnt vor Telefonumfrage eines angeblichen Verbands deutscher Tierhalter/Kleintie“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen