Tierheim-Hunde ein Jahr steuerfrei Augsburg hat neue Regelung

merlin

20 Jahre Mitglied
Datum: 2000-12-06

Tierheim-Hunde ein Jahr steuerfrei

Augsburg hat neue Regelung

(dubö). Wer einen Hund aus dem Tierheim holt, braucht neuerdings für die ersten zwölf Monate keine Hundesteuer mehr zu bezahlen. Als erste im Bezirk Schwaben hat die Stadt Augsburg eine entsprechende Satzungsänderung verabschiedet. Claudia Utz, Leiterin des Tierheims an der Holzbachstraße hofft, dass sich manch einer nun leichter ein Herz fasst und einen Vierbeiner zu sich nach Hause holt.

Rund 50 Hunde warten derzeit auf einen neuen Besitzer: Vom Karnickel-großen Pekinesen bis zum teddybärigen Neufundländer mit Pony-Maßen ist alles dabei. "Ich kann nur hoffen, dass nicht noch allzu viele Tiere abgegeben werden, denn das Ende der Kapazität ist allmählich erreicht", sagt Claudia Utz mit Blick auf die Weihnachtszeit. In den Ferien würden immer mehr Tiere abgegeben, da unterschieden sich die Weihnachtsferien nicht mehr von den Sommermonaten.


Bisher kostet ein Hund unabhängig von seiner Größe 120 Mark Steuer im Jahr. Diese Summe muss nun erst vom zweiten Jahr an bezahlt werden, wenn das Tier aus dem Heim kommt. 39 Städte im Bundesgebiet bieten Hundefreunden diese neue Regelung an, in Bayern sind es vier, Augsburg eingeschlossen. "Voraussetzung ist, dass der Hund aus einem staatlich anerkannten Tierheim geholt wird und tatsächlich ein neues Zuhause findet", sagte Oberbürgermeister Peter Menacher gestern bei seinem Besuch im Heim an der Holzbachstraße. Die Regelung gilt nur für das Augsburger Stadtgebiet.
------------------------------------------------------------------------------------------

Hört sich zwar gut an, auch für große Hunde aber kein Wort über die KH.



Image01.gif
merlin
bigball3.gif
bullyrun.gif
dog6.gif
 
  • 14. April 2024
  • #Anzeige
Hi merlin ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Müßte eigentlich auch für KH gelten.
Selbst wenn man einen KS bei sich zur Pflege aufnimmt brauch man keine Steuern zahlen und versichert ist der Hund auch über den jeweiligen Verein.

Bis dann
Sylvia & Kira
sasmokin.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tierheim-Hunde ein Jahr steuerfrei Augsburg hat neue Regelung“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Crabat
Hä die Erfahrungen und der Umgang mit bissigen Hunden hat doch nichts mit der Sicherung vor Einbruch zu tun :gruebel:
Antworten
28
Aufrufe
2K
Manny
Crabat
Unsere Bonnie ( Collie1. Hund gekauft 1971, war auch mit Unwissenheit gekauft. Wir waren damals grade mal 21 Jahre). Sie kam von einem Händler der ein Geschäft in Dortmund hatte. Nach mehreren Vorfällen musste er damals schließen. Unsere Bonnie war damals 12 Wochen alt und wog 3 Pfund. Der...
Antworten
248
Aufrufe
15K
rottiliebe
rottiliebe
Suki
Finde ich eine gute Idee und ein Pittmix ist auch dabei :) Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
785
Suki
Podifan
Ich denke auch, es kann eine gute Sache werden, aber auch voll in die Hose gehen. Wäre schön, wenn man weiteres darüber erfahren würde!
Antworten
2
Aufrufe
451
Podifan
Podifan
Zurück
Oben Unten