Teilzeitbetreuung für Dogo im Nordosten gesucht, Berlin - MV

  • Feuereisen
Moin und Hallo !

Ich suche händeringend für Hanni (Dogo Argentino Rüde, 5 Jahre) ne sachkundige liebe Teilzeitbetreung. Hanni ist seit letztes Jahr Juli bei mir und war vorher in einer Wohnung 1,5 Jahre allein... Daher ist er sehr anhänglich und ne Pension bzw. Tierheimbetreuung fällt demzufolge wohl eher aus. Auch finanziell könnte ich das nicht schultern nach 2 Coronajahren fast ohne Einnahmen. Durch eine private Veränderung im letzten Herbst betreue ich ihn derzeit allein, was jetzt mit meinem ehrenamtlichen Job auf einem Traditionsschiff kollidiert. Um selbiges zu erhalten führen wir Fahrten mit Gästen durch auf die ich ihn nicht mitnehmen kann. Meist sind das Tagestouren, da ist es kein Problem ... Ein paar mal im Sommerhalbjahr haben wir aber auch Touren und Veranstaltungen die wir anlaufen (z. Bsp. Hanse Sail) die ein paar Tage Abwesenheit bedingen... Es wäre schön wenn ich jemanden für diese Tage finden würde der Hanni nehmen und betreuen könnte. Sonst bliebe mir nur die Aufgabe der Tätigkeit oder die Abgabe von Hanni was mir beides sehr, sehr schwer fallen würde.
Am besten wäre wenn sich jemand in der Region Berlin, nordöstliches Brandenburg, nordöstliches MV finden würde.... Quasi auf der Linie Berlin - Rügen (denn dort ist der Heimathafen) Vielleicht hat auch jemand nen Tipp zu ner Ringtausch (Urlaubs)betreuung unter Hundefreunden o.ä.

Danke schon mal und Grüsse an alle
Sebastian
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Feuereisen :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • pat_blue
Auf FB hats eine Dogo Freunde Gruppe, da könntest du auch Sonja Haamann anfragen, die kennt viele Rassekenner in ganz D.
 
  • Feuereisen
Danke, aber ich bin leider nicht bei FB... mag Herrn Süßstoffhügel nicht so...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Paulemaus
Du könntest eine Annonce in die Kleinanzeigen setzen. Am besten in der Annonce den Hund gut beschreiben (Verträglich, Kinder, Katzen), damit die Leute nicht erst nachfragen müssten und sich Ungeeignete gar nicht erst melden.
Habt Ihr Tiergeschäfte in der Nähe? Da gibt es Pinnwände, an die man Annoncen heften kann.
 
  • matty
Das könnte man tun, weil ich bevor sich an meiner Hüfte nichts ändert, ich ganz sicher keinen Dogo nehmen kann.
Es gibt in Berlin sehr viele sogenannte Dogwalker, meist junge Frauen, die auch einen Berufsnachweis als Hundetrainer haben müssen. Ich habe einige kennengelernt, die durchaus auch mit solchen Hunderassen gut umgehen können und die auch mal Hunde betreuen.

Wenn nur die wenigen Fahrten das Problem sind, ließe sich dann im Notfall evtl eine Vertretung für diese Fahrten finden, wenn die Alternative die Abgabe des Hundes ist?
 
  • Feuereisen
Du könntest eine Annonce in die Kleinanzeigen setzen. Am besten in der Annonce den Hund gut beschreiben (Verträglich, Kinder, Katzen), damit die Leute nicht erst nachfragen müssten und sich Ungeeignete gar nicht erst melden.
Habt Ihr Tiergeschäfte in der Nähe? Da gibt es Pinnwände, an die man Annoncen heften kann.
Gibt es Kleinanzeigen hier und meinst Du die ? (bin noch nicht so lange hier dabei..) Oder meinst Du das große Portal ?
Das könnte man tun, weil ich bevor sich an meiner Hüfte nichts ändert, ich ganz sicher keinen Dogo nehmen kann.
Es gibt in Berlin sehr viele sogenannte Dogwalker, meist junge Frauen, die auch einen Berufsnachweis als Hundetrainer haben müssen. Ich habe einige kennengelernt, die durchaus auch mit solchen Hunderassen gut umgehen können und die auch mal Hunde betreuen.

Wenn nur die wenigen Fahrten das Problem sind, ließe sich dann im Notfall evtl eine Vertretung für diese Fahrten finden, wenn die Alternative die Abgabe des Hundes ist?
Hast Du da evtl. Kontaktdaten zu denen die evtl. auch ne Betreuung machen würden ?

Betreffs der Fahrten und Vertretung gibt es keine großen Möglichkeiten... wir sind nur 4 Mann und 2 Frauen mit S Schein und 4 Leute mit Schein sind Vorschrift wenn wir mehrtägig unterwegs sind... die Frauen müssen sich um die Kinder/ Familie kümmern, von daher bleiben bloß wir 4 Männer... Die Tagesfahrten sind also Problemlos zu besetzen, nur die Langfahrten ebend nicht. Jemand Fremdes würde sich ausserdem auch nicht mit dem Schiff und seinen Eigenheiten auskennen.
 
  • Feuereisen
Ja selbstverständlich! Was denn sonst! Ist ja gottgegeben so.
Kennst Du die Umstände ? Ich denke eher nicht.... sie haben nun mal beide ne Familie, Arbeit etc.. .... oder sollen sie die Kinder mehrere Tage allein zu Hause lassen ?
 
  • Joki Staffi
Leute, bitte.
Es geht um einen Hund. Muss man da sowas anfangen? Nur weil man an anderen Punkten nicht überein kommt?

Der Hund scheint es bei ihm sehr gut zu haben. Und wenn er eine Teilzeit Betreuung sucht, ist das doch nicht verkehrt. Dogo's vermitteln sich ja vom Tierheim aus auch nicht von allein und keiner hier möchte das der Hund dorthin geht, wenns vermeidbar ist.
 
  • matty
Vllt hast du noch eine Idee. (Ist ernst gemeint, denn so weit weg bist du ja auch nicht. )
Meine Dogo-Kontakte sind in ÖS, was echt zu weit weg ist.
 
  • Joki Staffi
Vllt hast du noch eine Idee. (Ist ernst gemeint, denn so weit weg bist du ja auch nicht. )
Meine Dogo-Kontakte sind in ÖS, was echt zu weit weg ist.
Ich würde auch Kleinanzeigen durch forsten und zur Not eben mal im Tierheim fragen ob die jemanden wissen oder ihn selbst nehmen können. Einige Tierheime nehmen ja tageweise Hunde in Pension.
 
  • Bulliene
Oder auch mal bei Claudia Schürmann von Bullterrier in Not anfragen. Die haben auch ein breites Netzwerk.
 
  • matty
Ich würde auch Kleinanzeigen durch forsten und zur Not eben mal im Tierheim fragen ob die jemanden wissen oder ihn selbst nehmen können. Einige Tierheime nehmen ja tageweise Hunde in Pension.
Pension im Tierheim aber, wie bei jeder anderen Pension, sehr genau hinschauen, insbesondere wieviel Zeit für Zuwendung vorhanden ist.
Es gibt das super Tierheime und auch die, wo das Personal fehlt
 
  • toubab
Und es darf nichts kosten…
 
  • matty
Ja, das wird wohl nicht gehen.
 
  • Paulemaus
Könnte nicht eine Familie der anderen drei Ehrenamtlichen den Hund in der Zeit aufnehmen?
 
  • Spicy
Also eBay Kleinanzeigen wurde ja schon genannt. Ansonsten würde mir noch nebenan.de einfallen. Schade dass du fb so ablehnst, neben den rassespezifischen gibt es auch Dogsharing Gruppen. Ansonsten vielleicht mal beim Tierarzt nen Zettel aufhängen und ich meine Futterhaus oder Fressnapf hat auch so ein schwarzes Brett in den Läden.
 
  • embrujo
Bitte für Brandenburg bedenken, dass die Person den Sachkundenachweis haben muss.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Teilzeitbetreuung für Dogo im Nordosten gesucht, Berlin - MV“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten