Pupertärender Dogo Argentino

gizem97

Hallo ihr lieben,
Ich habe ein Problem mit meinem Dogo Argentino Rüden 1 Jahr 2 Monate alt.
Er wurde vor einer Woche mit einem Giftköder vergiftet. Zum Glück überlebte er. Jetzt geht es ihm aber wieder ganz gut. Folgendes.. als er vergiftet wurden ist hat er ein paar Familienmitglieder gebissen. Also wirklich zu geschnappt, so das auch wirklich Bisswunden entstanden. Wir nahmen es ihm aber nicht böse, weil er ja krank war und schmerzen hatte. Jetzt nach einer Woche, (beim Tierarzt waren wir auch & der meinte das jetzt alles wieder in Ordnung sei) schnappt Pablo so heißt er immer noch. Die Situation kann ich leider nicht einschätzen, wenn man ihn ruft dann kommt er auch und freut sich uns zu sehen, aber dann schaltet sein Gehirn wieder komplett ab und beißt richtig zu manchmal sogar ohne Vorwarnung. Ich kann es mir nicht erklären, vor diesem Vorfall hätte man alles mit Pablo machen können er war ein richtiger schmusebär. Aber jetzt nach dem Vorfall scheint er einfach so verunsichert zu sein. Kann das ganze an der Pubertät liegen in der er jetzt mitten drinn ist? Vllt habt ihr Tipps…
 

Anhänge

Keiner hier sieht deinen Hund und wie es zu dem schnappen kommt. Am besten suchstbdu dir n Verhaltensspezialisten der das mal ansieht, wenn organisch alles ok ist. Und solange Maulkorb auftrainieren und dran lassen, bevor was schlimmeres passiert. "Dogotypisch" ist das sicher nicht. Auch nicht in der Pubertät
 
Das wäre auch meine Vermutung.

Daher meine Rückfrage.

Die andere Möglichkeit wäre: Er hat während der Krankheit gelernt, dass Beißen ihm Unangenehmes vom Hals hält und probiert es nun weiter.

Das kann aber wirklich keiner aus der Ferne sagen.

Hat der Hund denn noch andere Symptome?

Zittern zB die Beine beim Stehen, läuft er anders als vorher? Hält den Kopf anders?
 
Das muss sich wirklich jemand qualifiziertes vor Ort ansehen. Lt. Profil kommst du aus Neuss @gizem97 ? Vielleicht kann ja jemand aus der Gegend einen Kontakt empfehlen? Wir hatten hier immer mal eine Karte der Mitglieder, ich finde die nicht mehr.

Wie schwer sind denn die Verletzungen, die entstehen?
 
Die Praxis ist laut Webseite mittlerweile sogar in Neuss.

Ist auch die einzige wirklich ausgebildete Verhaltensspezialistin, die ich hier in der Ecke kenne.

An Trainern, die auch vor problematischen Hunden keine Manschetten haben, könnte ich noch empfehlen:

Sabine Giesen von der „Hundeschule Hundesache“



Wobei ich gerade gesehen habe, dass Sabine selbst eigentlich nicht mehr arbeitet.

Aber Anfragen kostet ja nur den Anruf. ;)
 
Das muss sich wirklich jemand qualifiziertes vor Ort ansehen. Lt. Profil kommst du aus Neuss @gizem97 ? Vielleicht kann ja jemand aus der Gegend einen Kontakt empfehlen? Wir hatten hier immer mal eine Karte der Mitglieder, ich finde die nicht mehr.

Wie schwer sind denn die Verletzungen, die entstehen?
Genau wir sind aus Neuss, wenn uns jemand einen Kontakt anbieten könnte wäre es super. Es entstehen schon wirklich tiefe Bisswunden…
 
Die Praxis ist laut Webseite mittlerweile sogar in Neuss.

Ist auch die einzige wirklich ausgebildete Verhaltensspezialistin, die ich hier in der Ecke kenne.

An Trainern, die auch vor problematischen Hunden keine Manschetten haben, könnte ich noch empfehlen:

Sabine Giesen von der „Hundeschule Hundesache“



Wobei ich gerade gesehen habe, dass Sabine selbst eigentlich nicht mehr arbeitet.

Aber Anfragen kostet ja nur den Anruf. ;)
Danke dir, ich werde morgen direkt mal anrufen und fragen ..
 
Viel Erfolg!

Berichte mal, was dabei herausgekommen ist.

Ich finde gut, dass die Frau auch Tierärztin ist - wenn die Ursache etwas gesundheitliches ist, findet sie hoffentlich heraus, was es ist.

Alles Gute euch erstmal!

Edit: Und wenn er wirklich richtig beißt, zieh ihm nach Möglichkeit einen Maulkorb auf. Habt ihr einen?
 
Die Kombination Tierarzt halte ich hier für sehr sinnvoll. Hoffentlich klappt es sofort.
Ein gut passender Maulkorb muss zumindest morgen das erste sein, was passiert. Vor allem zu eurem Schutz, aber auch, damit der Hund durch euer Verhalten, was nach deiner Beschreibung seiner jetzigen Attacken verändert sein wird, nicht noch zusätzlich total verunsichert und er gar nicht mehr weiß, wie er sich verhalten soll.
Versucht trotzdem freundlich, aber klar und konsequent mit ihm umzugehen.
 
Keiner hier sieht deinen Hund und wie es zu dem schnappen kommt. Am besten suchstbdu dir n Verhaltensspezialisten der das mal ansieht, wenn organisch alles ok ist. Und solange Maulkorb auftrainieren und dran lassen, bevor was schlimmeres passiert. "Dogotypisch" ist das sicher nicht. Auch nicht in der Pubertät
Nein, das ist absolut nicht Dogo typisch.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pupertärender Dogo Argentino“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Marshmallow
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Pichu ist ein junger, unkastrierter Dogo Argentino Mix Rüde. Er ist Menschen gegenüber grundsätzlich freundlich und aufgeschlossen. Hier zeigt sich der sportliche Rüde vor...
Antworten
0
Aufrufe
176
Marshmallow
Marshmallow
Grazi
So kann man sich täuschen: Aslan hat nicht wirklich viel Zeit zum Eingewöhnen bekommen - er wurde bereits Anfang Januar wieder zurückgegeben, da er angeblich lieber Einzelprinz sein möchte. :( Glücklicherweise konnte Aslan wieder in seine Pflegestelle zurück, wo er nun als Gnadenbrothund...
Antworten
4
Aufrufe
445
Grazi
Grazi
Athena ist gestern privat und ohne Vorkontrolle weitergegeben worden. Bleibt nur zu hoffen, dass das ein guter Platz ist.... Seufzend, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
344
Grazi
Feuereisen
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
23
Aufrufe
2K
embrujo
embrujo
Grazi
  • Geschlossen
VERMITTLUNG EINGESTELLT! Leider hat sich so kurzfristig kein geeigneter Platz gefunden. Glücklicherweise haben die Halter aber gestern Abend die Zusage eines sehr gut geführten und ländlich gelegenen Tierheims in Brandenburg erhalten, Oggi aufzunehmen und sie auf eine Vermittlung vorzubereiten...
Antworten
1
Aufrufe
632
Grazi
Grazi
Zurück
Oben Unten