SWR Landesschau "Umstrittene Kampfhundesteuer" /Video

  • Crabat
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Crabat :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • golden cross
Bin gespannt ob etwas dabei rum kommt.
Auf den Halter kommt es an, ist nichts neues und Hundeführerschein auch nicht.
Den machen dann aber auch nur wieder die braven gesetzestreuen Bürger, das andere Volk hat das eh nicht nötig und Hundesteuer wird von denen genauso wenig gezahlt, weder Überhöht noch normal.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Madeleinemom
Ah, hoch mit den Steuern, auch so kann man BSL machen. Irgendein Buerokrat entscheidet was 'Tendenz zu viele Kampfhunde in Konstanz' ist??

Nuts.
 
  • Crabat
Vorallem, 25 Hunde...quasi eine Epidemie. Auf ca 85.500 Einwohner :D
 
  • Diana2099
Was ja wirklich absurd ist, dass man die Gefahr des Hundes widerlegt, aber dann trotzdem für einen gefährlichen Hund bezahlen soll. Da ist ja sogar NRW "korrekter".
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Diana2099
Ah, hoch mit den Steuern, auch so kann man BSL machen. Irgendein Buerokrat entscheidet was 'Tendenz zu viele Kampfhunde in Konstanz' ist??

Nuts.

Ich finde es gibt zu viele die mit teuren Autos rumfahren. Gibt doch genug günstigere Autos, wenn man ein Auto möchte hat man da doch auch genug Auswahl. :gerissen:
 
  • bxjunkie
"Es gibt hunderte andere Hunderassen aus denen man wählen kann, wenn man einen Hund möchte..."
Ja klar, und du hast das zu entscheiden du Honk oder was?
 
  • Matthias W.
hat wer schonmal einen Teilerlass der Kampfhundesteuer beantragt? Ich höre davon zum ersten Mal ...
 
  • bxjunkie
hat wer schonmal einen Teilerlass der Kampfhundesteuer beantragt? Ich höre davon zum ersten Mal ...
Ich auch um ehrlich zu sein..ich halte das für eine Schutzbehauptung, in dem Moment aufgestellt als er mit den möglichen Konsequenzen dieser Kampfhundesteuererhebung konfrontiert wurde. Ich finde das auch höchst unlogisch, aber was ist an dem Bullshit schon logisch. Dann kann man es doch auch für getestete Hunde die nie auffällig wurden , auch ganz lassen, oder?
 
  • DobiFraulein
Was ja wirklich absurd ist, dass man die Gefahr des Hundes widerlegt, aber dann trotzdem für einen gefährlichen Hund bezahlen soll. Da ist ja sogar NRW "korrekter".
Das ist ja aber in BW grundsätzlich nichts Neues.
Um den Hund überhaupt halten zu dürfen, musst du die Gefährlichkeit widerlegen.
Trotzdem gibt es viele Städte und Gemeinden, die für bestimmte Rassen eine erhöhte Steuer verlangen.
Konstanz hat jetzt anscheinend neu eine Kampfhundesteuer eingeführt.
 
  • Diana2099
Das ist ja aber in BW grundsätzlich nichts Neues.
Um den Hund überhaupt halten zu dürfen, musst du die Gefährlichkeit widerlegen.
Trotzdem gibt es viele Städte und Gemeinden, die für bestimmte Rassen eine erhöhte Steuer verlangen.
Konstanz hat jetzt anscheinend neu eine Kampfhundesteuer eingeführt.

Das war mir bisher nicht bekannt. Das entbehrt mal wieder jegliche Logik. :nein:
 
  • DobiFraulein
Das war mir bisher nicht bekannt. Das entbehrt mal wieder jegliche Logik. :nein:
ja, definitiv
Aber wie überall auch - die Bedingungen, ob ein Hund gehalten werden darf, kommen von der Landesregierung; bzgl. der Steuern kann jede Gemeinde/Stadt ihr eigenes Süppchen kochen.
Wie es bisher in Konstanz war, weiß ich nicht.
 
  • Matthias W.
"Ziel ist, die Anzahl der als gefährlich angesehenen Listenhunde, wie etwa American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Pitbull-Terrier beschrieben werden, einzugrenzen." Quelle

zu Konstanz gab es hier schonmal was
Warum die Stadt Konstanz bisher keine Kampfhundesteuer eingeführt hat

da steht "Als Kampfhunde gelten der aktuellen baden-württembergischen Liste zufolge Pittbull, Staffordshire und der American Pittbull Terrier. Vorsichtig geschätzt, gebe es derzeit etwa zwanzig solcher Hunde in Konstanz: "Bei dieser geringen Zahl stehen Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis.", meint Riester."

Wenn ich jetzt diese Frau aus Konstanz wäre und klagen wollen würde, wäre für mich erstmal das Argument von 2004="etwa zwanzig solcher Hunde" zu 2017=25 "Kampfhunde", wo liegt da jetzt nochmal das Ziel in Bezug auf die Anzahl gefährlich angesehener Listenhunde einzugrenzen?
 
  • Diana2099
Ja dann ist es also offensichtlich, die wollen verhindern dass bis 2030 gar 30 dieser Hunde dort rum laufen :p.
 
  • Joki Staffi
Sachsen-Anhalt,hier zahlt man auch trotz Wesenstest erhöhte Steuer:asshat:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „SWR Landesschau "Umstrittene Kampfhundesteuer" /Video“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten