Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Stopfleber von Gänsen und Enten - Petition


  1. Hotelkette Meliá stoppt Stopfleber


    Wir gratulieren der Hotelkette Meliá zu ihrer neuen Richtlinie gegen Stopfleber. Die Entscheidung, das Qualprodukt aus dem Angebot zu nehmen, hat eine Vorbildfunktion für die gesamte Branche...



     
    #101 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Galeria Kaufhof: keine Stopfleber mehr


    Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt gratuliert der Warenhauskette GALERIA Kaufhof GmbH zu einem wegweisenden Schritt: Das Unternehmen verkauft seit Anfang 2015 keine Stopfleber-Produkte mehr. »Wir freuen uns sehr über diese vorbildliche Entscheidung für den Tierschutz«, sagt Silja Kallsen-MacKenzie, Leiterin der Unternehmenskampagnen der Stiftung. »Nun ist es an der Zeit, dass weitere Warenhäuser, allen voran das KaDeWe, gleichziehen.«...




     
    #102 Mausili

  4. Endspurt Stopfleberpetition -->> Bitte mitmachen & teilen


    Es sind nur noch wenige Tage bis zum Ende unserer Stopfleberpetition. Jetzt ist es wichtig, einen Endspurt hinzulegen. Bitte gehen Sie auf die Seite und teilen Sie sie (ganz unten) über Facebook & Co., damit noch möglichst viele Menschen unterzeichnen!..




     
    #103 Mausili

  5. 320.000 Unterschriften gegen Stopfleber


    Ein starkes Zeichen gegen Tierquälerei wurde gestern in Brüssel gesetzt: Insgesamt 320,275 Tierfreunde aus ganz Europa haben sich unserem Aufruf angeschlossen und sich gegen Stopfleber ausgesprochen! Unsere Kollegen von PETA UK reichten zusammen mit anderen beteiligten Organisationen, wie der Albert Schweitzer Stiftung, L214 und Compassion in World Farming, die gesammelten Unterschriften bei EU-Entscheidungsträgern ein...




     
    #104 Mausili

  6. Stopfleber: 320.275 Unterschriften

    Aktion Stopfleber-UnterschriftenübergabeGemeinsam mit den Organisationen Compassion in World Farming, L214 und PETA UK haben wir die beeindruckende Zahl von 320.275 Unterschriften für ein Ende der Stopfleberproduktion in der EU gesammelt und diese Unterschriften in Brüssel eingereicht...




     
    #105 Mausili

  7. Schluss mit Stopfleber in MIGROS-Regalen -->> PROTEST


    Die MIGROS wird demnächst darüber entscheiden, ob auch in ihren Genossenschaften Wallis, Genf, Neuenburg-Freiburg, Waadt und Tessin die tierquälerische Stopfleber (Foie gras) nicht mehr angeboten werden soll...



     
    #106 Mausili

  8. Havelland Express ist stopfleberfrei

    Ein weiterer Erfolg für die Stopfleber-Kampagne der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt: Der Online-Warenhändler Havelland Express verkauft ab sofort keine Stopfleber-Produkte mehr. »Wir freuen uns sehr über diese vorbildliche Entscheidung für den Tierschutz«, sagt Silja Kallsen-MacKenzie, Leiterin der Unternehmenskampagnen der Stiftung...



     
    #107 Mausili

  9. Tierqual am Martinstag

    Der Martinstag steht vor der Tür. Zu dieser Zeit erreicht das traditionelle Ganslessen seinen Höhepunkt. Doch woher kommen die Gänse auf unseren Tellern?

    Viele ÖsterreicherInnen lassen sich am 11. November das traditionelle Gansl sehr gut schmecken. Die Wirtshäuser sind ausgebucht und sogar bis Weihnachten ist das Gansl ein beliebtes Gericht.

    Woher kommen die Gänse?...


    [​IMG]
     
    #108 Mausili

  10. Zweifelhafte Delikatesse -->> Demo in der Innenstadt: Gegen den Verkauf von Tier-Stopflebern

    Rein damit: In der Innenstadt demonstrieren Aktivisten der „Soko Tierschutz“ gegen den Verkauf von Stopfleber-Produkten...



    [​IMG]
     
    #109 Mausili

  11. DALLMAYR - STOPFLEBER STOPP -->> DEMO
    Ort: 80331 München, Dienerstrasse 14-15
    Zeit: 7., 14., 21. November, immer ab 16 bis 20 Uhr


    Dallmayr ist bekannt für Kaffee, Dallmayr verkauft aber auch Stopfleber. Nach unseren Erfolgen in unserer Kampagne gegen Kaufhof, Karstadt und Edeka fordern wir das Ende des Stopfleberverkaufs bei Dallmayr. Verfettete Organe kranke Gänse und Enten sind keine Feinkost, sondern Tierquälerei. Mit einer orginal Stopfleber Käfigbatterie und Stopfmaschine werden wir zeigen was Foie Gras wirklich bedeutet.

    Mahnwache gegen die Tierquälerei Stopfleberproduktion. In München werden bei verschiedenen Händlern Stopflebern und das Fleisch der Stopfenten und Gänse verkauft. Dallmayr ist eines davon und wir werden der Öffentlichkeit zeigen, was hinter dieser angeblichen Feinkost steckt. Kranke verfettete Organe gequälter Tiere. STOPFLEBER STOPP jetzt...



    [​IMG]
     
    #110 Mausili

  12. Frankreich: Aktivisten decken Massentötung von Küken in einer Stopfleber-Fabrik auf


    Französischen Aktivisten ist es gelungen heimlich in einer Fabrik zu filmen, in der die vor allen Dingen in Frankreich beliebte Stopfleber (Foie gras) hergestellt wird. Tierschutzorganisationen machen immer wieder auf die Tierquälerei hinter der sogenannten Stopfleber aufmerksam...



    [​IMG]
     
    #111 Mausili

  13. Wie viel Leid können Sie schlucken? -->> VIDEO

    Haben Sie schon einmal von Foie Gras gehört?


    Wahrscheinlich kennen Sie es unter dem Begriff Stopfleber. Stopfleber, das ist die krankhaft verfettete Leber von Enten und Gänsen. Kaum zu glauben, aber in einigen Kreisen gilt dieses Qualprodukt immer noch als Delikatesse...

    Quelle & zum Video


    [​IMG]
     
    #112 Mausili

  14. Die Stopfleber und das Martini Gansl: Tierqual „deluxe“


    Bei Foie gras („fette Leber“), wie die „Spezialität“ Stopfleber in Frankreich heißt, handelt es sich um das Produkt eines grausamen Tierschicksals...



    [​IMG]
     
    #113 Mausili

  15. Dringende Petition: Stopfleberprodukte in Europa verbieten! -->> Diese Tierqual muss ein Ende haben! -->> PETITION


    In zwei Tagen am 11. November ist wieder St. Martin, ein Tag an dem vermehrt Gänseprodukte verzehrt werden, wie zum Beispiel die Stopfleber. Eine grauenvolle Tradition, die mit unvorstellbarem Tierleid einhergeht. Erbarmungslos wird den Tieren mit einem Metallrohr mehrmals täglich Brei in den Magen gepumpt. Das Gänsestopfen an sich ist deswegen in Deutschland aus Tierschutzgründen verboten, dennoch werden Stopfleberprodukte nach Deutschland importiert und hier zum Beispiel als französische Delikatesse „Foie Gras“ angeboten...





    [​IMG]

    EU-weites Verbot der Stopfleberproduktion gefordert

    Stopfleber für Feinschmecker?

    Anlässlich des bevorstehenden St. Martinstages schrieb die Tierschutzorganisation Deutsches Tierschutzbüro die Verantwortlichen des EU-Parlamentes an und forderte diese auf, sich für ein EU-weites Verbot von Stopfleberprodukten einzusetzen. Das Anschreiben enthielt zudem eine DVD, mit Rechercheergebnissen der Tierschützer zum Thema Gänsestopfen...



    [​IMG]

    Kaufland: Nehmen Sie das Qualprodukt Gänsestopfleber aus Ihrem Sortiment! -->> PETITION

    Gänsestopfleber, auch bekannt unter der franz. Bezeichnung "foie gras", gilt als Delikatesse, in Wahrheit ist es jedoch das reinste Qualprodukt. Leider wird es immer noch in einigen Restaurants, Online-Shops, Feinkostgeschäften und Supermärkten angeboten, auch im "Kaufland", u.a. in Form von streichbarer Gänseleberpastete...



    [​IMG]
     
    #114 Mausili

  16. Geflügelbranche will Ende des Stopfleber-Verkaufs in Deutschland

    BERLIN/HANNOVER (dpa-AFX) - Der Zentralverband der deutschen Geflügelwirtschaft fordert von der Politik ein Verkaufsverbot von Gänse- und Entenstopfleber in Deutschland. Das geht aus einem Positionspapier des Verbands hervor, das am Montag in Hannover verabschiedet wurde. Das Fleisch von Tieren, die im Ausland eigentlich für die Stopfleber-Produktion gemästet wurden, soll zudem bei einem späteren Verkauf in Deutschland gekennzeichnet werden, hieß es weiter...



    [​IMG]
     
    #115 Mausili

  17. Gänsehaltung: Gänse leiden für den Festtagsbraten


    Vor allem in der Zeit zwischen Sankt Martin und Weihnachten hat der Gänsebraten eine lange Tradition, jedoch auch eine sehr traurige. Die intelligenten und sozialen Tiere führen in der Gänsehaltung ein kurzes Leben, in dem sie ihren natürlichen Bedürfnissen nicht nachgehen können. Nicht selten unterstützt man durch den Kauf von Gänsefleisch qualvolle Praktiken: den Lebendrupf zur Gewinnung von Daunen und Federn sowie die Stopfleberproduktion...



    [​IMG]
     
    #116 Mausili

  18. Gänsestopfleber: So sehr leiden die Tiere für die Weihnachts-Delikatesse


    "Delikatesse" mit bitterem Beigeschmack

    Gerade zur Weihnachtszeit steht sie bei Feinschmeckern ganz hoch im Kurs: die Gänsestopfleber, unter Kennern auch Foie Gras genannt. Doch die Delikatesse aus der französischen Küche hat auch einen bitteren Beigeschmack, denn für die Stopfleber zum Weihnachtsfest müssen die Tiere qualvoll leiden...




    [​IMG]
     
    #117 Mausili

  19. TV-Tipp: "Von Gänseglück und Gänseleid"
    Mitschnitt der Reportage von gestern Abend im SWR (5:45 min)


    Ein glückliches Gänseleben bedeutet viel Auslauf auf grünen Wiesen und ein tägliches Bad im Wasser, doch die meisten Gänse leben unter erbärmlichen Zuständen...



    [​IMG]
     
    #118 Mausili

  20. Der Foie gras droht der Garaus


    Tierschützer in Frankreich kritisieren das Gänsestopfen zur Foie-gras-Herstellung. Nun könnte sich das Problem wegen der Vogelgrippe von selbst erledigen...



    [​IMG]
     
    #119 Mausili

  21. Das unsägliche Leid der Weihnachtsgänse


    Steuergelder für billiges Geflügelfleisch aus Polen, denn Polen ist billig – Tierquälerei und Keime incl.

    Kein anderes Weihnachtsgericht steht mehr für Weihnachten als die Gans. Wirtschaftliche Interessen stehen bei der Haltung von Nutzgeflügel aller Art im Vordergrund...



    [​IMG]
     
    #120 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Stopfleber von Gänsen und Enten - Petition“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden