Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Stopfleber von Gänsen und Enten - Petition


  1. TV-Tipp: "Vom Feld in den Ofen: Über die Herkunft der Weihnachtsgans"
    Mitschnitt der Reportage von gestern Abend in SWR (natürlich!)


    Weihnachtszeit bedeutet auch: Es werden wieder saftige Gänsebraten zubereitet. Woher aber die Gans kommt und wie ihr Leben verlaufen ist, darauf achten beim Kauf nur wenige...



    [​IMG]

    TV-Tipp: "Das grausame Schicksal der Weihnachtsgänse"
    Heute, Mittwoch, 04.12.2019, ab 21:45 Uhr im Ersten (plusminus)


    Gänsebraten gehört für viele traditionell zur Vorweihnachtszeit: Mindestens 6 Millionen Gänse werden jährlich in Deutschland verkauft. Doch längst nicht alle Tiere werden vor der Schlachtung artgerecht gehalten. Wer seinen Braten ohne schlechtes Gewissen genießen will, sollte wissen: Tierschutz gibt es nicht zu Billigpreisen...



    [​IMG]
     
    #141 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Gänsehaltung: Gänse leiden für den Festtagsbraten


    Vor allem in der Zeit zwischen Sankt Martin und Weihnachten hat der Gänsebraten eine lange Tradition, jedoch auch eine sehr traurige. Die intelligenten und sozialen Tiere führen in der Gänsehaltung ein kurzes Leben, in dem sie ihren natürlichen Bedürfnissen nicht nachgehen können. Nicht selten werden durch den Kauf von Gänsefleisch qualvolle Praktiken unterstützt: der Lebendrupf zur Gewinnung von Daunen und Federn sowie die Stopfleberproduktion...



    [​IMG]
     
    #142 Mausili

  4. Tierquälerei ist keine Delikatesse


    PETA fordert Düsseldorfer Brasserie Stadthaus auf, Stopfleber von der Speisekarte zu streichen

    Düsseldorf / Stuttgart, 13. Februar 2020 – In der Düsseldorfer Brasserie Stadthaus steht Stopfleber – auch Foie gras genannt – auf der Speisekarte. Für die Herstellung, die so grausam ist, dass sie in Deutschland verboten ist, werden Gänse und Enten massiv gequält und gezielt krank gemacht. Sie werden mehrmals täglich mit einem Schlauch oder Rohr, das ihnen gewaltsam in die Speiseröhre gestoßen wird, mit fettreichem Getreidebrei „gestopft“. Aus diesem Grund hat PETA die Brasserie im Januar und Februar angeschrieben und darum gebeten, das Tierqualprodukt von der Speisekarte zu streichen. Außerdem hat die Tierrechtsorganisation ihr ein neues Video aus Frankreich weitergeleitet, das die extreme Grausamkeit der Stopfleberproduktion zeigt...



    [​IMG]
     
    #143 Mausili

  5. Termineinladung zu zweiter PETA ZWEI-Streetteam Aktion gegen Stopfleber bei Restaurant Chapeau la Vache in Bremen


    Datum: Dienstag, 8. September 2020, Uhrzeit: 17:30 – 18:30 Uhr
    Ort: Restaurant Chapeau la Vache, Hollerallee 77, 28209 Bremen


    Bremen / Stuttgart, 4. September 2020 – Qualvolle Zwangsmast: Im Bremer Restaurant Chapeau la Vache steht Stopfleber – auch Foie gras genannt – auf der Speisekarte. Ihre Herstellung ist so grausam, dass sie in Deutschland verboten ist. Gänse und Enten werden für Foie gras massiv gequält und gezielt krank gemacht. Aus diesem Grund hat PETA Chapeau la Vache bereits mehrfach darum gebeten, das Tierqualprodukt von der Speisekarte zu streichen. Eine Reaktion blieb jedoch bisher aus...



    [​IMG]
     
    #144 Mausili

  6. Erfolg für Gänse und Enten: Nach PETA-Anfrage streicht „Meierei Dirk Luther“ Stopfleber von der Speisekarte


    Glücksburg / Stuttgart, 22. September 2020 – Tierfreundliche Entscheidung: Das Restaurant „Meierei Dirk Luther“ hat nach eigener Auskunft Stopfleber von der Speisekarte genommen, nachdem PETA sie Anfang September über das Leid der Gänse und Enten in der Stopflebermast informiert hatte...



    :applaus:
     
    #145 Mausili
  7. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Stopfleber von Gänsen und Enten - Petition“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden