Sachkundenachweis ist für jedermann zu schaffen

S

Sera und Rest

... wurde gelöscht.
Sachkundenachweis ist für jedermann zu schaffen


Hückeswagen/NRW, 17.11.01

Der "Hundeführerschein" ist da. Nach Mitteilung von Fachbereichsleiter Lutz Jahr (Ordnungsamt) müssen die Besitzer von Hunden künftig ihr Wissen rund um den Hund unter Beweis stellen. Damit wird die Landeshundeverordnung umgesetzt. Die Regelungen wurden vor allem wegen der Zwischenfälle mit Kampfhunden im vorigen Jahr verschärft.

Wer einen Hund besitzt, der mehr als 20 Kilogramm wiegt oder als ausgewachsener Vierbeiner über 40 Zentimeter Schulterhöhe hat, muss den "Hundeführerschein" erwerben. Ausnahme: Wer einen großen Hund schon mehr als drei Jahre führt, hat den "Führerschein" automatisch. Die Halter von Jagdhunden, die eine Jagdeignungsprüfung bestanden haben, sind ebenfalls davon befreit.

Wer den offiziell "Sachkundenachweis" getauften Schein erwerben möchte, muss sich an einen von der Tierärztekammer zugelassenen Veterinär wenden. In Hückeswagen sind die beiden Tierärzte Dr. Stephan Paufler und Dr. Heinrich Lüttgenau berechtigt, die Scheine auszustellen. In einem Gespräch soll der Tierarzt feststellen, ob der Halter des Hundes in der Lage ist, seinen "besten Freund" auch zu führen.

"Wir werden den Hundefreunden einen MultipleChoice-Fragebogen vorlegen", erklärt Tierärztin Dr. Eva Köhn von der Praxis Dr. Paufler. Darin werden grundlegende Fragen zum Thema Hunde gestellt, zum Beispiel: Was ist, wenn der Hund am Futternapf knurrt.

"Die Prüfung ist für jedermann zu schaffen", glaubt Dr. Köhn. Anschließend führt der Tierarzt ein Gespräch mit dem Hundebesitzer. "Haltung, Fütterung, Hygiene oder das Erkennen von Gefahrensituationen sollen Kern der kleinen Prüfung sein", so die Tierärztin. Und wenn man durchfällt? Die Tierärztin beruhigt: "Dann ist nicht gleich der Hund weg. Die Prüfung kann so oft wiederholt werden, bis sie bestanden wurde." Der Hund selbst muss bei der Prüfung übrigens nicht dabei sein. Ganz preiswert ist der Spaß übrigens nicht. Die Gebühr für den Sachkundenachweis beträgt 43 Mark.


Bis dann Sera


Quelle:

dog85.gif


Nie vergessen wirst Du sein.
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Sera und Rest ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 24 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
paßt eher unter die kategorie "witze" !!!

das wird ja mächtig einfluß auf zukünftige hundehalter haben.......

Sibse

*Mögen alle meine Fehler sich auf ihre Plätze begeben und möglichst wenig Lärm dabei machen*
- Inuitspruch -
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 32 Personen
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sachkundenachweis ist für jedermann zu schaffen“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

F
Ich kenne auch einige, die auf mehr als 5 Hunde kommen, weil sie alte TS Hunde aufnehmen. Und bei Listenhunden höchstens 2. Man kanns auch übertreiben.
Antworten
3
Aufrufe
229
Dunni
Dunni
L
Eher nein.. Ich bin ein naturwissenschaftlicher/mathematischer Totalausfall :rolleyes:. Formelsammlungen aus den jeweiligen Fächern konnte ich dir fast alle auswendig, da bin ich echt gut drin, runterbeten. Was mir aber so garnix geholfen hat, weil ich null Peilung hatte welche dieser Dinger ich...
Antworten
30
Aufrufe
3K
Candavio
R
Vielleicht lässt sich die eine oder andere davon auch mit Logik oder Information über die Fakten klären. Reines Auswendiglernen von Antworten, ohne zu wissen, was Sache ist, ist halt im Zweifel zu wenig.
Antworten
9
Aufrufe
2K
snowflake
S
G
BlackCloud ist kein Problem war nur kurz etwas verwirrt :)
Antworten
5
Aufrufe
2K
Gelöschtes Mitglied 35966
G
A
Meinst Du den § 11-Schein? Ich finde es ehrlich gesagt gar nicht so schlecht, dass nicht mehr jeder Depp, der mal einen Hund gesehen hat, eine HuSchu aufmachen darf. Was sich da oft an geballter Inkompetenz getummelt hat... zum Weglaufen. Vereine mit ehrenamtlichen Trainern betrifft das ja...
Antworten
1
Aufrufe
773
Miramar
Zurück
Oben Unten