Pippi hat Krebs....wer hat Erfahrung ???

Beatrice

20 Jahre Mitglied
Hallo Ihr Lieben,

bei meiner Pippi (Rottidame 6,5 Jahre) wurde folgende Diagnose gestellt:

Plasmozytom der Haut

Seit ca. 6 Wochen macht mir meine Kleine richtig Sorgen. Erst hatte Sie eine schwere Darmdrehung (eine Darmschlinge hatte sich um den Magen gelegt und diesen bereits halb rumgedreht). In einer Not-OP konnte sie gerade noch gerettet werden. 2 Wochen später bekam sie dann plötzlich diese komischen Verdickungen an der linken Halsseite. Das ganze wurde mit Antibiotika und Kortison behandelt, bis es wieder klein war und daraufhin wurde sie wieder operiert und es wurde ein Lymphknoten und ein Teil der Speicheldrüse entfernt. Das Gewebe wurde eingeschickt mit der o.g. Diagnose. Ich war natürlich erstmal völlig fertig und malte mir den schlimmsten Fall aus.....

Allerdings sagt die Fachliteratur, daß in den meißten Fällen das ganze gutartig ist und mit einer Metasthasenbildung nicht zu rechnen ist. Trotzdem wurde gestern nochmal Blut abgenommen um sog. Tumormarker machen zu lassen.

Mein Tierarzt hat sich mit einem Dr. Kessler in Hofheim (soll DIE Kapazität in der Tumorbehandlung sein) in Verbindung gesetzt. Hat das Ergebnis der Gewebeuntersuchung runtergefaxt und gemeint, daß die andere Untersuchung noch abgewartet werden soll. Dann würde ich sofort einen Termin bekommen und er würde einen Therapieplan aufstellen.
Laut seinen Aussagen wäre das alles nicht sehr dramatisch.

Aber mir geht´s trotzdem beschissen !!!

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Dr. Kessler oder mit dieser Erkrankung ????

Ich bin sehr verzweifelt für jeden Hinweis oder Erfahrungsbericht dankbar !!!

Liebe knuddelige Rottigrüße von
Beatrice (Beamaus), Pippi und Lumpi
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Beatrice ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hi Beatrice,

tut mir leid, daß Du diese Diagnose hast. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:
1. das volle Programm einer Therapie oder aber
2. gar nichts tun

Bei meinem Donald ist ebenso mit 7 Jahren krebs festgestellt worden, allerdings mit keinen Chancen auf Therapie.Habe mich mit meiner TA besprochen und beschlossen gar nichts mehr zu tun, außer wenn nötig Schmerztherapie. Heute 3 Jahre später hat er zwar überall Knoten, aber keine Schmerzen. Ihm macht seine Alters-HD mehr zu schaffen, als der Krebs.
Es gibt die unterschiedlichsten meinungen zu dem Thema, einige sagen, man soll die Therapie incl. Chemo ect. unbedingt machen, andere sagen, der Hund hätte eine bessere Lebensqualität, wenn man nichts macht.
Eine schwierige Entscheidung........ich wünsch Dir trotzdem alles Gute und das Du die für Euch richtige Entsceidung triffst. Ich hoffe, daß sich noch jemand aus dem Therapielager hier meldet, daß du siehst wie konträr die Meinungen dazu sind.

herzlichst quini

 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Tut uns drein sehr leid
frown.gif


a-bulldog22.gif
 
Leider habe ich keine großen Erfahrungen mit dieser Krankheit. Aber laß bitte den Kopf nicht hängen und übergib Pipi vertrauensvoll diesen Facharzt. Der wird ihr ganz bestimmt helfen.

Bei unserem geliebten Rotti-Rüden kam leider jede Hilfe zu spät. Wir mußten ihn im Mai letzten Jahres wegen Blutkrebs einschläfern lassen.

liebe Grüße
Tanja & Amor

HP 1
HP 2
E-Mail tanjalimbergschulz@hotmail.com
baer.gif
baer.gif
 
Hallo Beamaus,

ich kann dir nicht wirklich helfen...
Ich kann Dir nur sagen, daß es mir leid tut und ich euch eine lange Zeit ohne Krankheiten wünsche,

watson
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
Hallo Bea !

Meine Burga-Oma ist fast 9 Jahre , wir haben nicht gedacht , daß wir sie so lange bei uns haben würden .
Als sie vier war , hatte sie den ersten Knoten seitlich am Brustkorb . Unsere TÄ riet uns damals davon ab , ihn entfernen zu lassen . Heute hat sie drei weitere Knoten an anderen Stellen (wachsen alle sehr langsam),aber ihr größtes Problem ist nach wie vor ihre schwere Arthrose .
Vertraue deinem TA .
Ich wünsche euch noch viele schöne Jahre , Du wirst die richtige Entscheidung treffen .

Vera

rotti-salto.gif
rottruns.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pippi hat Krebs....wer hat Erfahrung ???“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Beckersmom
War grad mal aufm Pott Die Toilette ist jetzt zu 23,70% verdreckt! :lol:
Antworten
51
Aufrufe
3K
myu
andalima@akira
Was hat Sandra aufgenommen??? Einen Opa von euch??? :D Ist das ein neues Bild von akira? Sie schaut nicht mehr so traurig! Es wird ihr dann bestimmt bald wieder besser gehen. Was hat denn der TA gesagt? Er muss doch eine Ahnung haben woran das liegt?!?!?! LG auch von Buffy die...
2
Antworten
34
Aufrufe
1K
Buffy171001
Buffy171001
H
Hallo Conny... das Theater kenne ich auch. Wenn wir mit "Queeny" bei unserer Freundin sind, die übrigens auch einen Hund hat, dann will sie auch laufend raus, draussen macht sie aber nichts, und wenn wir wieder oben sind, dann pinkelt sie dort in den Flur. Wir hatten "Queeny" mal einen Tag bei...
Antworten
1
Aufrufe
481
Squeeky
S
M
Hallo an alle, also jetzt auch mal meine Meinung zu diesem Thema. Unsere süße macht das übrigens auch, wenn sie außer sich vor Freude ist, hauptsächlich wnn man halt zur Tür reinkommt. Also dazu muß man wissen, dass bei Wölfen diese Verhaltensweise regelmäßig als Beschwichtigungsgeste älterer...
Antworten
16
Aufrufe
6K
H
F
Unser Felix bekommt alles, was er gerne mag, hat er auch schon vorher, trotzdem achte ich auf die Menge, da er sich bei zuviel Futter auch nicht wohl fühlt.
Antworten
20
Aufrufe
349
Felix2024
F
Zurück
Oben Unten