Nürnberg: Mann stiehlt Hund und schlägt ihn tot

Ja, ich kenne das.
Wilma ruft auch Interesse bei gewissen Personen hervor, weil diese Art Hund bei uns fast gar nicht vorkommt.

Aber dass sie ein Fremder einfach so mitnehmen könnte?
No way, da hätte derjenige ein ernstes Problem.
Und das wäre ehrlich gesagt auch der Grund, warum ich sie nie alleine wo anbinden würde.
Carlos würde sich auch nicht von fremden mitnehmen lassen , aber wenn das welche sind die darauf aus sind , glaube ich das die nicht davor zurückschrecken so einen Hund unter Gewalt in ein Auto zu bringen .
Es gibt ja genügend Hardware einen Hund mitzuzerren.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi dasjanzons ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 12 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
Carlos würde sich auch nicht von fremden mitnehmen lassen , aber wenn das welche sind die darauf aus sind , glaube ich das die nicht davor zurückschrecken so einen Hund unter Gewalt in ein Auto zu bringen .
Es gibt ja genügend Hardware einen Hund mitzuzerren.
Aber so eine Aktion wäre nicht im Vorbeigehen erledigt und würde für Aufsehen sorgen.
Und bis dahin wäre ich schon längst wieder aus dem Laden!
 
Aber so eine Aktion wäre nicht im Vorbeigehen erledigt und würde für Aufsehen sorgen.
Und bis dahin wäre ich schon längst wieder aus dem Laden!
Ja das stimmt , mal eben würde sowas nicht gehen , aber 95 Prozent würden eh nichts machen oder dem Hund helfen.
Da wir unsere Hunde ja nicht unbeaufsichtigt anbinden , sollte sowas auch nur gedanklich passieren und nicht in der Realität.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Ich hab das auch übungstechnisch mal gemacht. Den Hund irgendwo anbinden und aus dem Gesichtsfeld verschwinden. Nicht länger als 5 Minuten und ohne, dass da jemand vorbeiging. Der Hund blieb ruhig und wartete. Das war ein neutraler Ort. Würde ich ihn am Bus anbinden und weggehen, würde er den Bus verteidigen, sobald jemand in die Nähe käme. Ebenso an Orte, an denen er öfter wäre.
Würde ich ihn täglich mit zum Supermarkt mitnehmen und dort anbinden, würde er dort den Supermarkt bewachen :lol:
 
Ich finde eigentlich, dass das "gehen muss", seinen Hund kurz irgendwo anzubinden, ohne, dass irgendwer den klaut, vergiftet oder misshandelt. Der Hund sollte das können, ruhig zu warten und unsere Gesellschaft sollte wissen, dass man so einen wartenden Hund einfach in Ruhe lässt.
Wahrscheinlich geht das auch in 99,9% der Fälle gut. Aber diese Fälle, wo es nicht gut geht machen mir schon Angst.
 
Ich mache das prinzipiell nicht im Alltag. Daher ist es auch nicht geübt.
Mut Crabat geht das, der ist so stoisch. Aber den könnte man auch mitnehmen. Und MBt sind halt auch teuer.
Bei Barbie dachte ich es ginge eher nicht, aber habe es in Holland das erste Mal getestet. Und sie macht es super. Ist aber zu gefährlich bei dem Typ Hund, eher nicht für den Hund.
 
Alle meine Hunde konnten und können das. Früher war ich auch unbedarfter. Heute springe ich höchstens kurz irgendwo rein und schaue trotzdem die ganze Zeit aus dem Fenster auf den Hund. Ich bin damit auch nie glücklich und versuche es zu vermeiden.
 
Kommt ja auch drauf an, wo man ist, finde ich. Was für ein Hund, riesiger Supermarkt oder kleiner Laden, Stadt oder Land usw.
Die BC haben auch öfter vorm Laden gewartet. War mir ohne Auto z.T. auch nicht anders möglich. Ich musste sie nicht anbinden, aber seitdem mal jemand meinte, die Hunde anfassen zu müssen, obwohl sie extra außerhalb jeder Laufwege platziert waren und Ben vermittelt hat, dass er dies nicht wünscht, hat er dann Maulkorb getragen. Das hielt auch die Leute fern und er kam nicht in Bedrängnis :)

Bei Midget ist das was anderes. Da hätte ich Sorge, den kann man ja so einstecken. Aber der kann auch nicht alleine vorne aufs Grundstück an den Zaun zur Straße, wäre mir auch schon zu heikel. Kurz vorm Bäcker warten, wo ich ihn sehen kann, üben wir trotzdem, so aus Prinzip.
 
Es müßte heute Minitracker geben, mit denen man den gestohlen oder entlaufenen Hund wiederfindet!? Das hätte ich mir vor 20 Jahren für meine treue Kätzin gewünscht, die ab und an nachts von einer Kotzbrocknachbarin absichtlich eingesperrt worden war. Miez hatte vor deren Einzug oft den netten alten Hausbesitzer besucht auf der Gartenbank und ist nach dessen Tod noch ab und gucken gegangen. Mit Tracker hätte ich die Kuh nachts rausgeklingelt, ohne hatte ich keinen "Beweis". Und heute sind diese Tracker so klein, daß sie beim BNarurschutz schon an Zugvögel gebunden werden...
Meine Dobis warteten immer schon vor Läden auf mich übrigens, bei Minis ist sowas fahrlässig.
 
Tracker gibts schon lange. Ich dachte jetzt an winzige, die für Diebe kaum sichtbar sind eher.
 
Kommt ja auch drauf an, wo man ist, finde ich. Was für ein Hund, riesiger Supermarkt oder kleiner Laden, Stadt oder Land usw.
Die BC haben auch öfter vorm Laden gewartet. War mir ohne Auto z.T. auch nicht anders möglich. Ich musste sie nicht anbinden, aber seitdem mal jemand meinte, die Hunde anfassen zu müssen, obwohl sie extra außerhalb jeder Laufwege platziert waren und Ben vermittelt hat, dass er dies nicht wünscht, hat er dann Maulkorb getragen. Das hielt auch die Leute fern und er kam nicht in Bedrängnis :)

Bei Midget ist das was anderes. Da hätte ich Sorge, den kann man ja so einstecken. Aber der kann auch nicht alleine vorne aufs Grundstück an den Zaun zur Straße, wäre mir auch schon zu heikel. Kurz vorm Bäcker warten, wo ich ihn sehen kann, üben wir trotzdem, so aus Prinzip.

Spannend, der Maulkorb führte bei Igor dazu, dass der mal von Kindern umringt wurde. Den hatte ich extra drum gelassen damit Kinder sicher sind und habe sie damit angelockt. Igor hasste Kinder.

Eine Bekannte hat mir erzählt, dass in ihrem Wohnort ein Kampfhund zusammengetreten worden ist, als er mit Maulkorb kurz angebunden vor einem Laden angebunden gewartet hat.

Ja, Midget würde ich auch nicht aus den Augen lassen.

Nougat wäre wohl nahe der polnischen und tschechischen Grenzen in Gefahr und wohl auch in größeren Städten.
 
Naja, man müsste den Tracker erstmal finden. Wenn er wirklich klein wäre, würde er möglicherweise nicht auffallen...

Hier sind vor einiger Zeit mal Diebe während des Unterrichst in die Turnhalle eingestiegen und haben die schuleigenen I-Pads der Schüler aus den Taschen geklaut.

Nur hatten die eine Ortungsfunktion, und die hatten die Diebe tatsächlich nicht deaktiviert.

Die Schüler mit I-Phone haben also über Apple ihre Ipads geortet und konnten der Polizei sagen, wo sie waren. - Auf dem Parkplatz vor MacDonalds im nächsten Ort.
 
Man hat dem Hund ja auch so im Gebüsch gefunden :(
Will sagen, ja könnte vielleicht helfen, aber der Schaden wäre auch ohne so tragischen Ausgang schon angerichtet.
 
Eine gute Nachricht zur polnisch-tschechischen Grenze: gegen Menschen- als Nebeneffekt auch Tierschleuser :p:sauer: (zumindest die im größeren Umfang mit Lieferwägen illegal Tiere ins Land gekarrt haben,:(
Nachdem ich in Polen vorgestern tanken war, baten mich deutsche Polizisten, mal auch hinten in meinen Bus reinsehen zu dürfen. Fand ich gut, daß sich die Sachsen endlich durchsetzen konnten gegen "diversen Regierungsunwillen". Gut gegen die Tiermafia! Und jeder ist klar auf Video auch bei der Ausreise nach Polen/Tschechei. Dürfte einem einzigen geklautem Hund aber kaum helfen...
 
Endlich? - Das ist doch schon seit Oktober so und ist gerade erst nochmal verlängert worden?
 
Möglich, war länger nicht da.März 23 bauten sie grad Videoanlage auf ohne Freischaltung erstmal. War für Februar geplant, dann kam Rückenwind! Es sind sogar jetzt Container in Straßenmitte entstanden, sieht so aus, daß sie länger bleiben. Witzig fand ich, daß mich abends ein Polizist hier mit "Moin" begrüßte - war aus Hamburg abgestellt :)Auf polnischer Seite/also Ausreise war nichts zu sehen freie Fahrt zum Tanken. Aber die dt. Seite kann hier kontrollieren ggf. ja auch (neuer Boom: geparkte alte DDR-Roller und hochwertige Fahrräder stehlen).
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nürnberg: Mann stiehlt Hund und schlägt ihn tot“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Das Tierheim Nürnberg steht vor einem Rätsel: Hund Eddie wurde bereits am 11. März 2023 gefunden, doch bislang vermisst den etwa zweijährigen Chihuahua augenscheinlich niemand. "Wo kommst du nur her?", fragt sich die Einrichtung in den sozialen Medien. Tierheim Nürnberg sucht neues Zuhause für...
Antworten
0
Aufrufe
197
bxjunkie
bxjunkie
Crabat
Antworten
32
Aufrufe
1K
lektoratte
lektoratte
L
wahrscheinlich etwas spät, aber Tierklinik Hafen wurde uns 2017 und 2018 abgeraten für TPLO. Stattdessen lieber zu Dr. Zahn, Tierklinik Ismaning. die sind bekannt. Top zufrieden!
Antworten
1
Aufrufe
1K
E
Itsme
Hallo :-), nein andere Richtung. Das stimmt, momentan ist es ganz schlimm hier! Unsere haben vor kurzem im Garten was komisches gefunden... und gefressen. Bin schon voll durchgedreht, aber war zum Glück nix.
Antworten
18
Aufrufe
1K
Cherry
F
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Erster Hilfe Kurs Hund am 17 November 2019 HSG Franken Schnauzen e.V. (Lauf 91207 / bei Nürnberg) Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de
Antworten
0
Aufrufe
958
Franken Schnauzen
F
Zurück
Oben Unten