Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kino-Tipp: "Tortuga" Die Meeresschildkroeten ab 01.10.09 ...




  1. Umweltjournal-Kinotipp: "Tortuga"

    Frankfurt, 01.10.2009: Meeresschildkröten bevölkerten schon vor über 200 Millionen Jahren die Ozeane der Erde. Die Dinosaurier haben sie überlebt, ob sie die Plünderung der Meere durch rücksichtslose Fischereimethoden überstehen, ist ungewiss............



    :uhh:
     
    #1 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Meeres-Schildkröten vor der Ausrottung - aber in Costa Rica werden säckeweise Eier gestohlen!


    Ausrottung der Meeres-Schildkröten in Costa Rica!



    [​IMG]
     
    #2 Mausili


  4. Hallo liebe Tierfreunde,

    bitte schaut' Euch mal diese wichtige Orga an. Nachstellung, Verletzung durch Schiffsschrauben, Tod in umhertreibenden Netzen oder in der aktiven Fischerei und Tod durch Plastikmüll. Es drohen viele Gefahren für diese sanften Wesen ... Auffangstationen, ärztliche Versorung, Nachzucht usw. das alles zu leisten, ist eine große Aufgabe für die Turtle-Foundation.....



     
    #3 Mausili
  5. TV-Tipp: "Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte"
    Sonntag, 11.08.2013, ab 18:05 Uhr auf N24


    Die gefühlvolle Stimme Hannelore Elsners nimmt den Zuschauer des Kinofilms mit auf die poetische Reise einer Meeresschildkröte. Wie
    Generationen vor ihr seit Jahrmillionen, vertraut sie sich dem Golfstrom an. Die Nomadin durchschwimmt die Ozeane von der Karibik bis in den Nordatlantik und weiter nach Afrika. Ihr Leben ist ein gefährliches Abenteuer. Auf geheimen blauen Wegen folgt sie dem Ruf ihrer Vorfahren, der sie schließlich an den Strand ihrer Geburt zurückkehren lässt...




     
    #4 Mausili

  6. TV-Tipp: "Vom Aussterben bedroht" - Meeresschildkröten
    Samstag, 30.11.2013 ab 13:00 Uhr im BR (X:enius)


    Die Schildkrötenfarm Kelonia auf der Insel La Réunion ist eine Aufzuchtstation mit Vollpension. Hier können sich von Booten und Netzen
    verletzte Schildkröten erholen, bis sie wieder ins Meer entlassen werden. "X:enius" ist dabei, wenn eine kleine, mit Sender ausgestattete Schildkröte wieder auf die weite Reise geschickt wird.

    Auch auf Indonesien bemüht sich eine deutsche Forscherin Meeresschildkröten-Nester vor Plünderern zu schützen. Die Eier der Schildkröten gelten weltweit als Delikatesse. Wenn es die Babyschildkröten bis ins Meer schaffen, sind sie noch keineswegs sicher. Dort drohen ihnen viele Gefahren wie zum Beispiel Fischernetze...





     
    #5 Mausili
  7. 800 Meeresschildkröten verendet!

    An einem indischen Strand der Region Andrah Pradesh sind ca. 800 verendete Meeresschildkröten gefunden worden. Die in Fischfangnetze verhedderten Tiere sind laut dem WWF wahrscheinlich qualvoll erstickt, da sie als Beifang nicht mehr zum Atmen an die Wasseroberfläche auftauchen konnten...





     
    #6 Mausili

  8. TV-Tipp: "TORTUGA - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte"
    Dienstag, 06.05.2014, ab 20:10 Uhr auf N24 (Teil 1 & 2)


    Die Dokumentation erzählt von einer der außergewöhnlichsten Wanderungen in der Tierwelt. Geboren an einem Strand in F
    lorida begibt sich eine kleine Meeresschildkröte auf eine gefährliche und aufregende Reise. Seit über 200 Millionen Jahren ist es dieselbe Route, die schon ihre Vorfahren bewältigt haben. So macht auch sie sich auf und folgt dem Golfstrom Richtung Antarktis. Sie durchschwimmt den gesamten Nordatlantik bis nach Afrika, um dann wieder zurückzukehren. Eine Odyssee, die nach 25 Jahren an ihrem Ursprungsort endet. Doch nur eine von zehntausend Meeresschildkröten überlebt und kehrt zurück an den Strand in Florida, um ihre Eier abzulegen. Wird die Meeresschildkröte den vielfältigen Gefahren des Ozeans trotzen und so den ewigen Kreislauf ihrer Vorfahren fortsetzen?..




     
    #7 Mausili

  9. TV-Tipp: "Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte"
    Freitag, 10.07.2015, ab 16:10 Uhr auf N24 (Teil 1 & 2)


    Die gefühlvolle Stimme Hannelore Elsners nimmt den Zuschauer des Kinofilms mit auf die poetische Reise einer Meeresschildkröte. Wie Generationen vor ihr seit Jahrmillionen, vertraut sie sich dem Golfstrom an. Die Nomadin durchschwimmt die Ozeane von der Karibik bis in den Nordatlantik und weiter nach Afrika. Ihr Leben ist ein gefährliches Abenteuer. Auf geheimen blauen Wegen folgt sie dem Ruf ihrer Vorfahren, der sie schließlich an den Strand ihrer Geburt zurückkehren lässt...



     
    #8 Mausili

  10. Schildkröten: Harte Schale - weicher Kern


    Sie überlebten die Dinosaurier und bevölkerten Berge und Täler, Wüsten und Wälder, Seen, Flüsse und Meere schon vor über 200 Millionen Jahren: Schildkröten. 356 verschiedene Arten der Panzertiere sind bekannt, aber für viele von ihnen scheinen die Tage gezählt zu sein. Dies legt ein neuer Report der Turtle Conservation Coalition nahe. Rund die Hälfte der bekannten Spezies ist demnach bedroht...



    [​IMG]
     
    #9 Mausili

  11. An Mexikos Pazifik-Küste - Über 100 tote Schildkröten


    In Mexiko macht man sich Sorgen um im Meer lebende Schildkröten. Über 100 von ihnen wurden in den letzten Wochen tot am Strand gefunden...



    [​IMG]
     
    #10 Mausili

  12. Schildkröten in Not -->> Handel, Lebensraumsverlust, Umweltverschmutzung.


    Drei Fünftel aller Schildkrötenarten weltweit stehen kurz davor, auszusterben oder sind bereits stark bedroht. Laut einer US-amerikanischen Studie in der Fachzeitschrift BioScience sind Schildkröten damit die am meisten gefährdeten Wirbeltiere weltweit und stehen vor Säugetieren, Vögeln, Fischen oder Amphibien...



    [​IMG]
     
    #11 Mausili

  13. Das große Krabbeln


    Jetzt krabbeln sie wieder: Am Amazonas schlüpfen in diesen Wochen wieder Millionen Süßwasserschildkröten. Es handelt sich u.a. um Jungtiere der Arrauschildkröte (Podocnemis expansa) und der Terekay-Schienenschildkröte (Podocnemis unifilis). Beide Arten stehen auf der Roten Liste der bedrohten Arten...



    [​IMG]
     
    #12 Mausili

  14. TV-Tipp: "Im Nest der Meeresschildkröte"
    Heute, Donnerstag, 3. Januar 2019, um 18:35 Uhr auf Arte


    Dank der jüngsten technischen und wissenschaftlichen Erfindungen ist es erstmals gelungen, einen Blick in das Innere eines Meeresschildkrötennestes zu werfen und somit den gesamten Entwicklungszyklus von der Eiablage über das Schlüpfen bis zum schwierigen Weg der Jungtiere ins Meer in faszinierenden Aufnahmen zu dokumentieren...



    [​IMG]
     
    #13 Mausili

  15. Bedrohung durch den Klimawandel:Grüne Meeresschildkröte in Gefahr -->> VIDEO


    Im Norden des australischen Great Barrier Reefs – aber nicht nur dort – ist die Grüne Meeresschildkröte auf besondere Weise bedroht. Schuld daran ist die Klimaerhitzung. Sie führt dazu, dass immer mehr weibliche Tiere schlüpfen. Messungen haben ergeben, dass mehr als 99 Prozent der Jungtiere unter den Grünen Meeresschildkröten im Norden des Barrier Reefs weiblich sind...



    [​IMG]
     
    #14 Mausili

  16. Früher Suppentopf, heute Geisternetz


    Die Grüne Meeresschildkröte kämpft ums Überleben

    Eine sternklare, tropische Sommernacht. Sanft rauschen die Wellen an den Strand. Gegen zwei Uhr nachts beginnt das einzigartige Schauspiel: Langsam, beinah lautlos kriechen die imposanten Tiere aus dem Meer. Grüne Meeresschildkröten kommen zur Eiablage auf das Con-Dao-Archipel, eine Inselgruppe im Südchinesischen Meer...



    [​IMG]
     
    #15 Mausili

  17. Bitte helft den Meeresschildkröten in Malaysia -->> PETITION


    Ein geplantes Projekt zur Landaufschüttung für Luxuswohnungen am Meer bedroht Nistgebiete von Meeresschildkröten und einen Hotspot für die biologische Vielfalt. Das Bauprojekt zerstört auch die Lebensgrundlagen der Kleinfischer. Bitte unterschreiben Sie unsere Petition an den Premierminister von Malaysia!...



    [​IMG]
     
    #16 Mausili

  18. Lernen Sie eine Überlebenskünstlerin kennen -->> VIDEO


    Darf ich Ihnen vorstellen: Die faszinierende Meeresschildkröte.Sie lebt bereits seit 225 Millionen Jahren auf der Erde. Damit ist sie das älteste, noch lebende Reptil.

    Sie kommt 1 Monat ohne Nahrung aus. Das schafft sie, indem sie ihren Puls auf einen Schlag pro Minute verringert.Sie überlebte Dinosaurier, Eiszeiten und Kontinentalverschiebungen. Doch ausgerechnet heute steht die Meeresschildkröte auf der Roten Liste der bedrohten Arten. Ein Hauptgrund dafür sind herrenlose Fischernetze und Plastikabfälle, die in den Meeren treiben...



    [​IMG]
     
    #17 Mausili

  19. Panzertragender Gigant


    Schildkröten sind ein Erfolgsmodell der Evolution – sie existieren schon seit 220 Millionen Jahren und besiedelten Land, Meer und Binnengewässer. Doch nun haben Paläontologen in Venezuela Schildkröten-Fossilien entdeckt, die gleich in mehrerer Hinsicht außergewöhnlich sind: Allein der Panzer der ausgestorbenen Süßwasserschildkrötenart ist fast drei Meter lang und das gesamte Tier wog mehr als eine Tonne. Stupendemys geographicus ist damit die größte bekannte Schildkrötenart überhaupt. Ebenfalls ungewöhnlich: Der Rückenpanzer der Männchen trug am Vorderende zwei große Hörner, die sie wahrscheinlich zum Kampf gegen Rivalen oder Fressfeinde einsetzten...



    [​IMG]
     
    #18 Mausili

  20. Ein BH für den kaputten Panzer


    US-Tierschützer haben eine schlaue Methode entwickelt, um zerbrochene Schildkrötenpanzer zu heilen. Dafür dringend benötigt: große Mengen alter Büstenhalter...



    [​IMG]
     
    #19 Mausili

  21. Meeresschildkröten – ihre faszinierende Welt in Bildern!


    Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und tauchen Sie ein in die beeindruckende Welt der Meeresschildkröten! Unsere faszinierende Bildgeschichte schenkt Ihnen Einblicke in das Leben der Meeresnomaden und macht deutlich, weshalb sie für unseren Planeten so unentbehrlich sind. Erfahren Sie auch, welchen großen Gefahren die Schildkröten ausgesetzt sind und wie wir sie trotz allem noch retten können...



    [​IMG]
     
    #20 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kino-Tipp: "Tortuga" Die Meeresschildkroeten ab 01.10.09 ...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden