Kastrierter Rüde, kann er noch hündin decken?

FalenCookie

Hallo,
Die Frage klingt ein wenig absurd doch kann unser kastrierter Rüde noch unsere läufige Hündin decken? Die Hündin ist seit ca. zwei Wochen läufig und der Rüde springt immer wieder auf und deckt sie auch obwohl er schon seit ca. 3 Jahren kastriert ist. Heute ist er auch stecken geblieben aber kann das überhaupt normal sein?
Freue mich auf antworten.
Cookie.
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Hi FalenCookie ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ja - er weiß eben noch das das Dingen auch noch zu was anderes gut ist als zum pipimachen :lol:

aber viele denken immer das wenn ein Rüde kastrioert ist, er auch nicht mehr poppen kann.
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 24 Personen
wie alt ist der Rüde denn und wann wurde er kastriert? also wie alt war er da?
 
Warum soll er nicht decken können?
Kommt zwar nur noch heiße Luft, aber wie's geht, weiß er ja anscheinend schon noch.
Unterbinden würde ich das aber auf alle Fälle.
 
na klar! und wie mit allem drum und dran. aber ohne welpis nach 2 monaten ;)
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Ich fands interessant hier vor zwei wochen zu beobachten ( hatte zeitgleich zwei Mädels in der Hitze ) das unser Rüde an der einen interessiert war, die andere ihn aber nicht die Bohne interessierte :gruebel:

Dafür betiegen sich dann die Mädels aber in einer Tour und waren die ganze Hitze über wie siamesiche zwillinge:rolleyes: und teilten sogar ihr Fressen - und das obwohl gerade unsere eine Madame normalerweise sehr futterneidisch ist.
 
Wenn es dem Mädel keine Scheinschwangerschaft einbringt oder sonst wie für gesundheitliche Probleme oder soziale Probleme, Verhaltensveränderungen bringt, würd ich beinahe sagen lass denen ihren Spass :albern:
bevor das jetzt jemand falsch versteht...ich würde es unterbinden !
 
Dann diskutier halt nicht, wenn andere dir für deine Meinung ans Bein pissen *achselzuck*.;)
 
Ja, können sie definitiv. Hat Paul in Kyara´s letzter Hitze unter Beweis gestellt.

Oh Schreck, wenn man das, das 1. Mal erlebt. Holá die Waldfee. :uhh:
 
Der Rüde einer ehemaligen Freundin macht das auch.
Er ist zwar kastriert, aber wird die Hündin ihrer Eltern heiss, vergnügt sich der Rüde dabei auch regelmässig.
 
Dann diskutier halt nicht, wenn andere dir für deine Meinung ans Bein pissen *achselzuck*.;)

....mich zieht sowas nur immer magisch an ! :lol: ! Vorallem lass ich mich dann auch noch provozieren bzw auf die Disskusion ein :( :unsicher: und ungern lass ich was unaufgeklärt im Raum ! :unsicher: ..... Sollte ich mir vielleicht mal zu Herzen nehmen, dass mir niemand meine Meinung nehmen kann bzw ausreden kann ! ;)
 
Naja, man sollte es schon unterbinden, denn es fördert die Wahrscheinlichkeit einer Scheinschwangerschaft bzw. deren Ausprägung und durchs Decken können Keime in die Gebärmutter gebracht werden, die dann zu einer Gebärmutterentzündung führen können. Beides ist nicht förderlich für die Gesundheit der Hündin und können sogar zum Tod führen (geschlossene Pyometra).

Zudem können sich die Hunde beim Hängen durch die Enge einer Wohnung auch verletzen, auch das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.

Gerade die Gefahr einer Gebärmutterentzündung wäre für mich Grund genug die Hunde wild durch die Wohnung "rammeln" zu lassen, was im Moment noch witzig ausschaut kann dann übel enden.
 
Die Risiken sind alle bekannt. Wenn man sie durch Kenntnis der eigenen Hunde aber auf ein gewisses Maß reduziert weiß (beispielsweise weil die Hündin nicht zu Scheinschwangerschaften neigt) ist man dennoch kein unverantwortlicher Halter, wenn man es dann zulässt.
 
Naja, man sollte es schon unterbinden, denn es fördert die Wahrscheinlichkeit einer Scheinschwangerschaft bzw. deren Ausprägung und durchs Decken können Keime in die Gebärmutter gebracht werden, die dann zu einer Gebärmutterentzündung führen können. Beides ist nicht förderlich für die Gesundheit der Hündin und können sogar zum Tod führen (geschlossene Pyometra).

Zudem können sich die Hunde beim Hängen durch die Enge einer Wohnung auch verletzen, auch das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.

Gerade die Gefahr einer Gebärmutterentzündung wäre für mich Grund genug die Hunde wild durch die Wohnung "rammeln" zu lassen, was im Moment noch witzig ausschaut kann dann übel enden.


Der weitaus wichtigste grund hier warum unser Rüde nicht soll. Bzw. eher der Streß den man hat wenn man beide festhält damit sie sich nicht verletzen. Dann 20 - 30 Minuten da rumsitzen und festhslaten während das Essen anbrennt find ich auch nicht witzig. :D

Aber eine Vielzahl der Leute geht immer davon aus das ein kastrierte Rüde keine Lust mehr hat. Und das ist nunmal nicht der Fall
 
Die Risiken sind alle bekannt. Wenn man sie durch Kenntnis der eigenen Hunde aber auf ein gewisses Maß reduziert weiß (beispielsweise weil die Hündin nicht zu Scheinschwangerschaften neigt) ist man dennoch kein unverantwortlicher Halter, wenn man es dann zulässt.

Ist eh nicht abhängig von Scheinschwangerschaft oder nicht.... Denn jede Hündin die noch läufig werden kann, wird auch scheinschwanger, die eine mehr die andere weniger. Ist also in keinster Weise davon anhängig ob ein Rüde aufreitet oder nicht. Also von daher :D
 
Die Risiken sind alle bekannt. Wenn man sie durch Kenntnis der eigenen Hunde aber auf ein gewisses Maß reduziert weiß (beispielsweise weil die Hündin nicht zu Scheinschwangerschaften neigt) ist man dennoch kein unverantwortlicher Halter, wenn man es dann zulässt.

Ist eh nicht abhängig von Scheinschwangerschaft oder nicht.... Denn jede Hündin die noch läufig werden kann, wird auch scheinschwanger, die eine mehr die andere weniger. Ist also in keinster Weise davon anhängig ob ein Rüde aufreitet oder nicht. Also von daher :D

:lol:

Dazu kommen die, die weder läufig wwren noch aufgeritten wurde und trotzdem scheinschwanger werden :wand:
Da reicht dann oft schon Quietschespielzeug :rolleyes:
 
Die Risiken sind alle bekannt. Wenn man sie durch Kenntnis der eigenen Hunde aber auf ein gewisses Maß reduziert weiß (beispielsweise weil die Hündin nicht zu Scheinschwangerschaften neigt) ist man dennoch kein unverantwortlicher Halter, wenn man es dann zulässt.

Ist eh nicht abhängig von Scheinschwangerschaft oder nicht.... Denn jede Hündin die noch läufig werden kann, wird auch scheinschwanger, die eine mehr die andere weniger. Ist also in keinster Weise davon anhängig ob ein Rüde aufreitet oder nicht. Also von daher :D

:lol:

Dazu kommen die, die weder läufig wwren noch aufgeritten wurde und trotzdem scheinschwanger werden :wand:
Da reicht dann oft schon Quietschespielzeug :rolleyes:

??? Das geht nur in Verbindung mit Läufigkeit. Eine kastrierte Hündin kann nicht mehr scheinträchtig werden....
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kastrierter Rüde, kann er noch hündin decken?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

legolas
Hi. Meine Erfahrungen: Mein kastrierter Rüde (Jago) ist 10 x S.exbesessener als mein unkastrierter Rüde (Trux) jemals war. Während ich Yembi und Trux so gut wie nie trennen musste und die beiden sogar in ihrer Standhitze seelenruhig (Trux mit dem Kopf auf Yembis Hintern, quasi als...
Antworten
8
Aufrufe
1K
tessa
Mischlingsbande
Antworten
13
Aufrufe
2K
Mischlingsbande
Mischlingsbande
P
Schon blöd wenn man kein Benehmen gelernt hat..:wand:
Antworten
20
Aufrufe
1K
Podencofreund
Podencofreund
Marshmallow
Olli hat sein neues Zuhause gefunden und ist nicht mehr auf der Suche:applaus::toll:
Antworten
4
Aufrufe
892
Marshmallow
Marshmallow
Sunti
Struppi ist nach der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" von seinen neuen Menschen entdeckt worden und gestern ausgezogen. Ein tolles Leben wünsch ich dir, du Streuner.
Antworten
2
Aufrufe
663
Sunti
Zurück
Oben Unten