Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kastrationschip - Verhalten davor und danach

  1. Also 4,8kg finde ich für nen Wawa schon recht viel, zumal wenn er ein eher schlechter Esser ist... Was und wieviel fütterst du denn? Mein Wawa darf im Winter max. 3,1kg haben und da kommt er mir schon ein bisschen moppelig vor. Im Sommer halte ich ihn bei 2,7 - 2,8kg.
    Wenn er wirklich nur wenig frisst und trotzdem so zunimmt, würde ich mal die Schilddrüse untersuchen lassen.
     
    #21 MyEvilTwin
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Der Beitrag ist von 2018 ;)
     
    #22 bxjunkie
  4. Oha, der letzte Beitrag, auf den ich mich bezogen hatte, war von heute Nacht. Ich dachte, das war nur ein Fehler beim Zitieren und hab nicht weiter nachgeguckt. Sorry :rotwerd:
     
    #23 MyEvilTwin
  5. Nichts zu entschuldigen :)
     
    #24 bxjunkie
  6. Wir haben beim Chip eine Nebenwirkung festgestellt, die mir kein TA bisher bestätigen konnte und zwar, dass Elvis durch den Chip einen Wachstumsschub bekommen hat. Da bin ich mir absolut sicher.

    Alle TA die ich bisher darauf angesprochen habe, wollten das nicht bestätigen sondern meinten im Gegenteil, dass das fehlende Testosteron das Wachstum sogar verringern würde.

    Da ich diese Beobachtung aber nunmal zweifelsfrei gemacht habe, wollte ich mich mit der Meinung der TA nicht zufrieden geben und habe nach langer Recherche im Internet eine Studie gefunden in der genau das beobachtet wurde und zwar, dass sich eine Kastration in einer Phase des Wachstums bei Rüden so auswirken kann, dass das Skelett des Hundes länger wächst. Das wurde damit erklärt, dass das Testosteron beim Rüden das Wachstumsende des Skelettes einläuten würde und wenn dies fehlen würde, die Knochen weiter wachsen.

    Die Studie habe ich nicht mehr zur Hand und ich habe es jetzt mal mit meinen laienhaften Worten wiedergegeben.

    Für mich war das damals von Bedeutung. Für andere vielleicht auch.
     
    #25 procten
  7. @procten, ich hielt es immer für allgemein bekannt, dass männliche Tiere, die während des Wachstums kastriert werden, ein längeres (Höhen) Wachstum haben. Nicht umsonst werden Wallache ja in der Regel größer als Hengste und auch bei Hunden ist ein verlängertes Wachstum der langen Röhrenknochen schon dokumentiert worden, wenn diese vor/während der Pubertät kastriert wurden.

    Gruß
    tessa
     
    #26 tessa
  8. Ja, das ist ohne Frage so. Ich habe sogar mal einen Hengst legen lassen, weil er mir zu klein war. ;)
     
    #27 Crabat
  9. Meine TA und sogar ein Amtstierarzt, der Rassegutachten macht, haben das klar verneint, was ihr mir bestätigt und ich, wie gesagt, in einer Studie gelesen hatte. Im Gegenteil waren beide der Meinung, dass Elvis ohne Kastrationschip größer geworden wäre.

    Ich halte das auch für falsch, aber was soll ich sagen, das war deren Überzeugung und da es im Endeffekt keine Rolle spielte, habe ich das dann so hingenommen, obwohl ich eindeutig beobachtet habe, dass Elvis durch den Chip einen Schub bekommen hat.

    Da mir der Amtstierarzt schließlich begutachtet hat, was ich haben wollte, habe ich nicht mehr nachgebohrt.

    Ich denke aber das diese Nebenwirkung gerade für Halter interessant ist, die kein Interesse daran haben, dass ihr Hund länger im Wachstum bleibt als erwünscht und vorgesehen ist.
     
    #28 procten
  10. Den Hund während oder gar vor der Pubertät zu kastrieren ist generell keine tolle Idee, auch wenn einem die Endgröße egal ist.
     
    #29 Vrania
  11. Murphy hat heute nen Kastrationschip bekommen. Hier leben einfach im Haus und der unmittelbaren Nachbarschaft zu viele Hündinnen, der arme Kerl ist dauergestresst (viel mehr, als er es bei Enyas Läufigkeiten je war) und frisst seit Wochen kaum was. Ich werde dann berichten, wie die Auswirkungen aufs Verhalten sind. Wenn er sich dadurch nicht radikal zum Schlechten verändert, wird er dann in ein paar Monaten richtig kastriert. Eigentlich wärs mir am Liebsten, wenn er sich gar nicht verändert und nur weniger gestresst ist. Und ein bisschen dicker werden kann er von mir aus auch gerne, er kratzt ja immer am Rand von zu dünn, egal wieviel er frisst.
     
    #30 Vrania
  12. Erste Auswirkungen sind schon zu sehen. Er ist weniger gestresst. Und er nimmt endlich zu, er ist zum ersten Mal nicht wirbelsäulig :zustimm:
     
    #31 Vrania
  13. Hört sich gut an. Den Jungen hier haben wir auch kastrieren lassen. Jetzt nach 6 Wochen ist es auch viel entspannter draußen. Er ist deutlich weniger gestresst, aber noch genauso aktiv wie zuvor. Zugenommen hat er noch nicht, aber bei dem Bewegungspensum würde mich das auch wundern. In ein paar Monaten weiß man mehr.
     
    #32 heisenberg
  14. Chip oder OP?
     
    #33 bxjunkie
  15. OP
     
    #34 heisenberg
  16. Aah ok, Danke. War reine Neugier :)
     
    #35 bxjunkie
  17. Macht nix. Ich steh dazu und habe gute Erfahrungen damit. Soll jeder machen wie er denkt.
     
    #36 heisenberg
  18. Von mir wirst du da nix gegenteiliges lesen :) Gibt genug militante Gegner. Ich denke das muß jeder selber wissen. Meine sind nicht kastriert, Mila wird es aber wenn sie soweit ist. Das werde ich sicher auch nicht zur Debatte stellen.
     
    #37 bxjunkie
  19. Wie alt war er bei der OP?


    Ich hatte mir bei Yuma die Option sozusagen immer offen gehalten, ich war da von Anfang an irgendwie auf nichts festgelegt: Mal sehen wie es kommt.
    Es kam nichts, also ist er nach wie vor intakt.
     
    #38 Yuma<3
  20. Genau...meine Rüden mußten nie kastriert werden, also weder Gus noch Grumpy..beide sind/waren da völlig relaxt. Eigentlich alle meine Rüden waren so. Vanity hab ich auch erst spät kastrieren lassen und Gina nach ihrer ersten Läufigkeit.
     
    #39 bxjunkie
  21. 14 Monate war er alt und draußen extremst unentspannt, gestresst, genauso wie sein Vorgänger. Bei Dobis ja doppelt so anstrengend für Hund und Halter. Hier gibts halt extrem viel Hündinnen und es ist ständig eine läufig. Aber wir hatten auch eine medizinische Indikation, er leckte seine Hoden immer wund und sie waren schon extrem entzündet.
     
    #40 heisenberg
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kastrationschip - Verhalten davor und danach“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden