Hessen : Zustimmung zur Haltung von Kampfhunden darf verweigert werden

merlin

20 Jahre Mitglied
Zustimmung zur Haltung von Kampfhunden darf verweigert werden

Urteil:
Eine Wohnungsbaugesellschaft verklagte einen Mieter erfolgreich auf Entfernung der drei Bullterrier in seiner Wohnung. Der Hundehalter versuchte, wenigstens eines der Tiere halten zu können. Er gab zwei Hunde ab und ging wegen des dritten in die nächste Instanz. Das Landgericht Gießen hielt auch einen einzigen Bullterrier in einem Mietshaus mit zwölf Wohnungen noch für zu gefährlich (1 S 128/94). Daran ändere sich auch nichts durch die Beteuerung seines Halters, daß das Tier sich bisher friedlich verhalten habe. Es könne sein, daß es in der Wissenschaft unterschiedliche Auffassungen über die Angriffslust dieser Hunderasse gebe. Im "Brockhaus" stehe, die Aggressivität sei Ergebnis gezielter Zucht, die bei den Tieren zu geringem Schmerzempfinden und fehlender Angst geführt habe. Ein Vermieter handle jedenfalls verantwortungsbewußt, wenn er die weitverbreitete Ansicht über die Gefährlichkeit ernst nehme und deswegen die nach dem Mietvertrag notwendige Genehmigung zur Hundehaltung verweigere.

Urteil des Landgerichts Gießen vom 15. Juni 1994 - 1 S 128/94.
Aktenzeichen: Urteil des Landgerichts Gießen vom 15. Juni 1994 - 1 S 128/94
..........................................................................................
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi merlin ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Das Urteil ist aus dem Jahr 1994! Es würde mich interessieren, ob der Mieter in Berufung gegangen ist. Immerhin gibt es unterschiedliche Urteile zur Hundehaltung in Miethäusern.

watson
 
Hi watson !

Ja das hat mich auch etwas gewundert das das Urteil schon von 1994 ist, aber Du kannst es unter
nachlesen.
Es ist am 25.01.01 dort erstellt worden.
Ich geh mal davon aus , das die Richter das Urteil als Vorbild sehen können bzw. werden.

Schöne Grüße

Image01.gif
merlin
bigball3.gif
bullyrun.gif
 
Ich meine mal, daß dieses Urteil ja schon vor dieser ganzen Hundeverordnerei gefällt wurde. Mittlerweile müssen die Besitzer ihren Hund einem Wesenstest unterziehen und der besagt dann natürlich in der Regel genau das Gegenteil.

Und im Brockhaus steht ja noch allerhand mehr Mist, oder?

Gruß

Beckersmom
 
würde mich mal interessieren, ob alles was im brockhaus steht wissenschaftlich belegt werden kann. das ist doch nur ein lexikon eines bestimmten verlages und kein wissenschaftliches oder juristisches werk.
 
Tja so wie die ganz Dummen Blödzeitung lesen, lesen Richter Brockhaus!
 
Kann man diese Beschreibung nicht von einem Kynologen anfechten lassen?

as-gum.gif

shevoice
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hessen : Zustimmung zur Haltung von Kampfhunden darf verweigert werden“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

CoDe
Wende dich an RA Weidemann, der schreibt den Herrschaften dann hoffentlich ein schönes Briefchen.
Antworten
1
Aufrufe
311
Ninchen
Ninchen
Grazi
Ray hat vor ein paar Tagen – ohne jegliche Vorbereitung – den in Hessen erforderlichen Wesenstest mit Bravour bestanden! Der Gutachter hat ihm nicht nur einen guten Grundgehorsam und Umweltsicherheit bescheinigt, sondern auch festgestellt, dass er sich Menschen gegenüber sozial stets sehr...
Antworten
2
Aufrufe
311
Grazi
L
Familie Rathfelder lebt in Niedersachsen, nicht in Hessen und ist definitiv zu 1000% seriös! In Hessen/Kassel ist wohl Piotrowski. Davon abgesehen, gehört mehr als ne Ahnentafel dazu eine Hündin in einem VDH Verein decken zu lassen
Antworten
3
Aufrufe
746
Red Amy
F
Ja klar Trainer habe ich und der ist auch sehr zuversichtlich, dass er den Test bestehen wird. Bei dem Thema bin ich einfach ein Schisser
Antworten
14
Aufrufe
1K
foxtrotter
F
Zurück
Oben Unten