Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Günstiger Zaun

  1. Nicht wirklich :kp:
     
    #81 Meizu
  2. Also wir haben ja seit 2013 unsere Ferienhäuser alle mit Wildzaun umzäunt und seitdem hatten wir in den 3 Häusern jede Menge Hunde, von Herdenschutzhunden über Staffs und Bullis, Windhunde aller Art, Podencos, Huskyrudel, Dackel und was weiß ich alles.
    Keiner ist bislang von den Grundstücken entfleucht, weder über noch duruch noch unter dem Zaun durch. Wir haben den Zaun nicht eingegraben, nur mit W-Ankern im Boden befestigt und durch das unten durch den Zaun wuchernde Gras ist er schön eingewachsen.
    Zuhause haben wir diesen Zaun auch. Bislang gab es noch keine Schäden am Zaun, keine gerissenen oder "durchgebissenen" Drähte, alles tutti.

    Aber vielleicht hatten wir bislang einfach nur brave Hunde zu Gast. Unsere sind eh immer brav... ;)

    Gruß
    tessa
     
    #82 tessa
  3. Geht es um den Zaun bzgl. Schafe und Wolf?
    Wenn ja, frag besser vorher an, welche Zaunvarianten (wenn überhaupt) subventioniert werden.
     
    #83 Coony
  4. Laut unserer Wolfsbroschüre des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ist für Schafe und Ziegen ein stationärer Zaun aus Maschendraht oder Knotengeflecht mit mindestens 120, besser 140 cm angeraten. Für Gatterwild ist 180 cm vorgeschrieben. Zusätzlich ist ein Untergrabeschutz notwendig, der entweder aus einer Elektrolitze mit max. 20 cm Bodenabstand und 15 cm Entfernung außen am Zaun angebracht wird oder aber einer Schürze aus Knotengeflecht, die außen am Fuß des Zauns ausgelegt werden soll. Sie sollte sich ca. 30 cm mit dem Zaun überlappen und fest mit ihm verbunden werden, die Schürze muss ca. 100 cm breit sein und mit Bodenankern befestigt werden. Alternativ kann der Zaun auch mindestens 30, besser 50 cm tief eingegraben werden.
    Diese Broschüre beschäftigt sich speziell mit dem Herdenschutz vor Wolfsübergriffen in Niedersachsen.

    Gruß
    tessa
     
    #84 tessa
  5. Danke für den Tipp, danach hatte ich schon gegoogelt. Die Richtlinien dafür sind zu streng, die könnten wir im Leben nicht erfüllen. Zudem müssten dafür bereits welche von unseren Schafen von Wölfen getötet worden sein, worüber wir dann ein amtliches Gutachten bräuchten.
     
    #85 Meizu
  6. So, Zaun bestellt :) 300 Meter und 2 Türen und 1 Doppelflügel-Einfahrtstor. Und endlos viele Erdanker, obwohl wir den Zaun eingraben werden.
     
    #86 Meizu
  7. Als nächstes brauche ich noch etwa 80 Meter Staketenzaun :wtf:
     
    #87 Meizu
  8. Courage!
     
    #88 Booba
  9. Hi,
    wir haben unser Gelände rundherum mit Wildzaun und Holzpfällen eingefast, mit Erdankern befestigt. Weder sind unsere Hunde ausgebrochen, noch unsere Hühner/Ziegen/ Schweine gerissen worden. Auch die Longhorn Rinderherde auf der anderen Seite des Zauns ist noch nicht mei uns eingefallen, obwohl der Zaun auch mal als Kratzbürste dient.
    Meine Hündin Budelt am Zaun, aber auf grund eingelassener Betonk steine die mit dem Zaun überlappen hatten wir noch keine ausbrüche.
     
    #89 Amy_&_Rike
  10. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Günstiger Zaun“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden