Gericht erlaubte Listi in der Wohnung

dog-aid

20 Jahre Mitglied
Stuttgart/B.-W., 1.10.01

Alfons Nastold, der Leiter der Dienststelle für allgemeine Sicherheit im Ordnungsamt setzt die schärferen Bestimmungen in der Hundehaltung um. Die Zahl der Anzeigen hat sich verdoppelt.

Herr Nastold, als die Kampfhunde-Verordnung beschlossen wurde, haben Sie auf die angespannte Personallage hingewiesen. Sind dafür andere Dinge liegen geblieben?

Ja. Bei anderen Ordnungswidrigkeiten konnten wir nicht wie sonst üblich vorgehen. Vor allem bei der Überprüfung von Tierschutzbestimmungen etwa in der Tierhaltung.

Das kann aber doch kein Dauerzustand sein!

Ist es auch nicht. Seit 1.Oktober bearbeiten 1,5 neue Stellen ausschließlich Vorfälle mit Hunden.

Das hört sich nach einer Hunde-Hysterie in der Öffentlichkeit an.

Hysterie nicht, aber die Leute sind Hunden gegenüber sensibler geworden. In diesem Jahr sind bisher 340 Beißvorfälle zwischen Hunden aller Rassen gemeldet worden. Das sind fast doppelt so viele wie im gesamten vergangenen Jahr.

Beschlagnahmte Hunde landen im Tierheim. Dort klagt man jetzt, aus Platzmangel originäre Aufgaben nicht mehr erfüllen zu können.

Zu den originären Aufgaben des Tierheims gehört vertragsgemäß auch, Tiere aufzunehmen, die wir dort abgeben. Ich habe aber Verständnis für das Tierheim, denn die Kampfhundemaßnahmen haben zu Kapazitätsengpässen geführt.

Quelle/hundejo.de

bis denne

dog-aid
084.gif


[email protected]
 
  • 25. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi dog-aid ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gericht erlaubte Listi in der Wohnung“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Vernuft ist wohl so etwas wie normaler oder gesunder Menschenverstand, worunter jeder je nachdem worum es gerade geht, etwas anderes versteht, Naturgesetze wenn's gut läuft ausgenommen.
Antworten
7
Aufrufe
204
matty
Fact & Fiction
Der Golden Retriever Watson begleitet künftig traumatisierte Zeugen bei Gerichtsverhandlungen in Baden-Württemberg; er soll ihnen den Stress nehmen und Vertrauen vermitteln. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
419
Fact & Fiction
Fact & Fiction
Fact & Fiction
Ich kann ihn durchaus verstehen...:rolleyes:
Antworten
139
Aufrufe
7K
Candavio
Candavio
Bonnie`s Mum
Hallo zusammen, erst einmal vielen Dank, die Maus ist seit ihrem 5. Monat bei der Fam. da aber damals keiner sagen konte was und ob es für ein Hund war ob Englisch Bull Mix oder doch Pitbull durfte der Hund ersteinmal da bleiben . Da Ämter nicht immer Zeitnah reagieren gingen mit Anfragen...
Antworten
8
Aufrufe
1K
Bonnie`s Mum
Bonnie`s Mum
Paulemaus
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
707
Paulemaus
Paulemaus
Zurück
Oben Unten