Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Chihauhauh hündin akzeptiert amstaff welpe Rüde nicht

  1. Hey Leute ich weiß nicht was los ist aber meine Hündin akzeptiert ihn sichtbar kanpt nach ihm und knurrt ihn an er darf noch nicht mal zu mir nix sie knapt ihn oft in Hals und drückt ihn runter oder rammelt ihn er ist ja auch frech aber was soll ich tuen ich bin sehr gestresst deswegen meine Hündin angespannt und er oft an jaulen usw ach ja meine Hündin ist 1/2 Jahre alt und unser Rüde 10 Wochen alt. Danke schön mal ich hoffe ihr könnt mir helfen
     
    #1 Jj1994
  2. Emmm - ein paar Satzzeichen, nicht zufällig, sondern sinnvoll verstreut, würden die Lesbarkeit des Textes massiv erhöhen... Ansonsten würd ich - nach dem ersten Leseversuch - anmerken, dass die "ältere"Hündin den Welpen "einnordet" und das empfinde ich als nicht schlimm.
     
    #2 christine1965
  3. Ich Spende dir fürs erste mal ein paar Satzzeichen, das macht das lesen deutlich einfacher :)
    Wie lange ist denn der Rüde schon bei euch? Mit 10wochen kann das ja noch nicht länger als max. 2wochen sein?
    Wie hast du sie denn zusammen gebracht? Einfach für auf,Welpe rein oder erstmal draußen kennenlernen lassen?
    Ansonsten würde ich die Hündin auf ihren Platz schicken wenn sie blöd macht und ihr eine Auszeit verordnen bis sie sich beruhigt hat.
    Läßt der Welpe sie denn in Ruhe oder fühlt sie sich vielleicht von ihm genervt?
     
    #3 wilmaa
  4. Verstehe ich das richtig, dass Ihr zu einer 6-Monate-alten Chihuahua-Hündin einen Staffrüden aufgenommen habt?
     
    #4 Paulemaus
  5. Ja sry die Satz Zeichen!! :)
    Ja also die 2 haben sich draussen kennen gelernt 2 mal.
    Und dann haben wir ihn mit genommen in die Wohnung sie war auch dabei, darauf kam sie aber überhaupt nicht klar und attackiert ihn dauernd, bis sie müde ist und sich hinlegt aber dann fängt er an und nervt sie. Der kleine ist 4 Tage bei uns und es wird nicht besser. Oft tut unsere Hündin am hart zwicken das der kleine jault und dann hört sie aber auch auf. Ich weiß nicht sein wenig bin ich überfordert. Die ganzenLeute sagen chihuahua und amstaff das klappt Nimals aber ich habe darauf nicht gehört. Wir haben extra einen Rüden geholt weil unsere Hündin sich nicht mit Weibchen versteht.
    Danke schon mal
     
    #5 Jj1994
  6. Ja richtig eine 6 Monate alte chihuahua Hündin und einen 10 Wochen alten amstaff rüde.
     
    #6 Jj1994
  7. Hmm,da bist du gefragt..
    Wenn sie ihn beständig attackiert würde ich,wie gesagt,sie auf ihren Platz schicken. Und wenn sie schläft hat er sie in Ruhe zu lassen-auch dein Job ihm das klar zu machen.
    Sagen wir es mal so- ich würde mir die Kombi nicht antun,nicht unbedingt wegen der verschiedenen Rassen/Größen sondern wegen dem Alter. Deine Hündin ist noch lange nicht erwachsen, nicht fertig erzogen und die Pubertät kommt auch noch.. und dazu ein Welpe der noch gar nichts weiß/kann? Da haste dir einen fulltime Job geangelt...
     
    #7 wilmaa

  8. Ja da hast du recht das klappt nicht die 2 wissen ja garnicht wohin das stimmt ich meine ich schalfe ja nicht mehr bin müde usw. Meine Hündin ist vollkommen fertig mit der Situation.
     
    #8 Jj1994
  9. Ich versuche mal politisch korrekt zu sein.... Heute hats erstaunlich viele neue User mit neuen Themen... Ein Schelm wer da den Troll wittert.
     
    #9 pat_blue
  10. Nur so Interesse halber - warum habt Ihr das gemacht?
     
    #10 christine1965
  11. Aber wie bist du denn überhaupt auf die Idee gekommen?
    Das wäre jetzt auch meine nächste Frage gewesen...
     
    #11 wilmaa
  12. Also Leute mein Freund wünscht sich schon immer einen amstaff und ich habe immer gesagt nein wir haben Stella und dann haben wir doch einen geholt aber anscheinded geht das ganze nach hinten los bzw es ist zu viel Stella braucht noch Erziehung da habt ihr recht.
     
    #12 Jj1994
  13. Wo habt Ihr den Welpen denn her?
     
    #13 Paulemaus
  14. Hat der Züchter vom Welpen denn gemeint, dass es klappt.
    Welche Hinweise zur Zusammenführung und zum Zusammenleben gibt es denn von ihm?

    So, wie das jetzt läuft, das geht gar nicht.
    Da seid ihr als Menschen gefragt regelnd einzugreifen. Der Kleine kann richtig Schaden nehmen dabei, wenn er nur Ruhe hat, wenn die Hündin fix und fertig ist und deshalb von ihm ablässt..
     
    #14 matty
  15. Glaub kaum, dass ein Züchter diese Kombi fördern würde.
     
    #15 pat_blue
  16. Wir müssen ja nicht vermuten, wenn die TE uns die Frage, die für Hilfe notwendig sind, beantworten kann.
     
    #16 matty
  17. Der Chi ist 6Monate. Na da hast du dich ja lange dagegen gewehrt, dass ein deutlich größerer Hund einzieht...

    Was willst du hören?
    Entweder du gibst den staff zurück oder du suchst dir einen Hundetrainer, der euch zeigt, wie man mit der Situation umgeht.

    Ich glaube was auch andere User andeuten wollen ist, dass das nicht nur eine ungünstige Situation ist, sondern in wenigen Wochen durchaus das Ende für denn kleinen chi sein.
    So wie so Bei einem Hund dessen Rasse zu unverträglichkeit neigt und der andere Hund bedeutend weniger einstecken kann und besonders wenn die Besitzer (nimm es nicht persönlich) so wenig Ahnung haben.
     
    #17 kitty-kyf
  18. So sehe ich das leider auch. Wenn ihr euch nicht schnellstens zum Thema Hundeerziehung und Hundeverhalten schlau macht und anfangt zu managen, wird die Zickerei dem Staff früher oder später (spätestens, wenn er erwachsen wird) reichen. Und bereits ein eigentlich für große Hunde harmloser Abschnapper kann tödlich für die kleine Hündin enden. Ich rate ebenfalls dazu, schnellstmöglich einen Trainer ins Haus zu holen.
     
    #18 Miramar
  19. Mal eine Frage zur Durchführbarkeit des Zusammenlebens - wie schwer ist ein AmStaff, wenn er 6 Monate alt ist? Und wie schwer wäre in 4 Monaten der Chihuahua?

    Wenn jetzt AmStaff im Toberausch einmal zu heftig durch die Wohnung schlittert und auf Chihuahua bremst, wie hoch mag dann die Chance sein, dass Chihuahua dies heil übersteht?

    Wenn in ein paar Monaten das Chihuahua-Mädchen läufig wird, wie werdet Ihr dann mit dem noch jugendlichen AmStaff umgehen, der gerade entdeckt, was Hormone sein können?

    Und sollte sich evtl. eine Artgenossenunverträglichkeit beim AmStaff breitmachen - wie wollt Ihr das händeln? Wer soll denn mit dem AmStaff raus gehen? Habt Ihr beide die notwendigen Genehmigungen?
     
    #19 christine1965
  20. Ja das stimmt aber wie soll ich das mein Freund erklären der schon ein wenig an ihm hängt also ich habe gesagt entweder er kommt zurück oder ich bin weg. Ich weiß das ist ********, aber er sagt immer wenn wir bald in der neuen Wohnung sind dann wird es besser aber ich kann das nicht bestätigen. Also da weiß ich nicht weiter.
     
    #20 Jj1994
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Chihauhauh hündin akzeptiert amstaff welpe Rüde nicht“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden