SOS! OEB Luna (Hündin, *12/2017) in Neuss, NRW

Grazi

20 Jahre Mitglied
NOTFALL!

Luna


47430093me.jpg


Old English Bulldog (mit Papieren), kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, 50 cm groß, 29 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: noch bei ihren Haltern in Neuss (NRW)

Luna sucht dringend ein neues Zuhause, da ihre Halter komplett mit einer Bulldogge überfordert sind und die Hündin bei ihnen Verhaltensweisen an den Tag legt, die in souveräner, erfahrener Hand nicht auftreten!

An sich ist Luna eine wirklich nette Hündin: sie ist eine sehr liebe, anhängliche und menschenbezogene Schmusebacke, freut sich überschwänglich über jeden Besucher, hat kein Problem mit Kindern, verhält sich Hunden gegenüber in der Regel freundlich bis neutral, lebt aktuell ohne größere Probleme mit einem Yorkshire Terrier-Rüden zusammen, ist recht genügsam in puncto Spaziergänge (eine große Runde im Freilauf sowie 1–2 kleinere Runden am Tag reichen ihr), ist stubenrein, bleibt problemlos bis zu 4 Stunden alleine, zerstört nichts und bellt nicht in der Wohnung.

Das „Problem“ sind ihre Halter, die selber offen zugeben, dass sie nicht sonderlich gut in Sachen Konsequenz sind. Und Konsequenz sowie eine glaubhaft-souveräne Anleitung sind nun mal das A und O beim sprichwörtlichen Dickkopf einer Bulldogge. :) Nimmt die ihre Menschen nicht ernst und sieht sich in der Pflicht, alles selber regeln zu müssen, kann das bei einem sozial nicht kompetenten Hund recht schnell aus dem Ruder laufen…und genau das ist hier passiert!

Kurz und gut: Luna fühlt sich verantwortlich und schirmt ihre Menschen nicht nur vor anderen Hunden ab, sondern reagiert auf Spaziergängen immer stärker auf (ihrer Meinung nach) potentiell gefährliche Reize/Situationen. Selbst vorbeifahrende E-Scooter, Pkw-Anhänger oder Traktoren können sie aus der Fassung bringen.


Dieses Verhalten zeigt sie NICHT, wenn sie mit ihrem Trainer unterwegs ist!

Er war übrigens so freundlich, Luna bei einem Spaziergang OHNE ihre Halter zu filmen. In den Videos hat sie zwar wenig Lust, sich von zuhause zu entfernen, lässt sich aber motivieren mitzulaufen und trottet dann an lockerer Leine neben ihm her, ohne auf Passanten, Radfahrer & Co. zu reagieren. Da die Videos sehr lang sind, schicken wir sie ernsthaften Interessenten auf Anfrage gerne zu.

Luna war auch schon während eines Urlaubs eine Woche bei dem Trainer in privater Pension mit vollem Familienanschluss. Sie hat in der ganzen Zeit keinerlei Auffälligkeiten gezeigt und lag sogar hin und wieder mit der dort vorhandenen Labrador-Hündin in einem Körbchen. Auch lief (und läuft) sie problemlos in einer Hundegruppe von bis zu 12 Hunden mit, möchte dort nie den Ton angeben und lässt sich sogar manchmal auf ein Spielchen ein. ;)

Interessanterweise kann es aber durchaus passieren, dass sie einen Hund anraunzt/verbellt , mit dem sie gerade noch freundlich interagiert hat…. nur weil einer ihrer Halter in ihre Nähe kommt!


[Anmerkung MVH: Auch von diesem Video gibt es eine lange Version, in der man Luna sogar im Freilauf sieht.]

Laut Hundetrainer, mit dem wir ausführlich gesprochen haben, handelt es sich definitiv um ein personenbezogenes Problemverhalten. Dies bedeutet aber nicht, dass Luna sich in anderer Hand gleich perfekt benehmen wird: potentielle Adoptanten sollten sich bewusst sein, dass sie (evtl. erst nach einer gewissen Eingewöhnungsphase) durchaus wieder versuchen könnte, ihre Menschen zu „beschützen“… schließlich ist auch ein Hund nur ein Gewohnheitstier. ;)

Hier sind also wirklich hunde-erfahrene Bulldog-Versteher gefragt, die Luna fair, aber bestimmt klar machen können, dass es nicht nötig ist, sich aufzuregen, weil „mensch“ alles Wichtige regelt. Dann sollten auch bald wieder für alle Seiten entspannte Spaziergänge möglich sein.

Lunas Menschen sind sehr traurig, mussten sich aber eingestehen, dass sie es selbst mit professioneller Hilfe nicht schaffen, die bestehenden Kommunikationsschwierigkeiten mit ihrem Hund zu bewältigen. Sie sind nur noch gestresst, wenn es raus geht, und sehen außerdem dem im Juni anstehenden Umzug nach Niedersachen mit Bangen entgegen, weil dort fast überall Leinenpflicht herrscht und Luna nur an der Leine so heftig reagiert.

Luna wurde im Juli 2019 übrigens nach einer Phänotypisierung als „großer Hund“ laut § 11 des Landeshundegesetzes NRW eingestuft, so dass man davon ausgehen kann, dass sie auch in anderen Bundesländern nicht als Anlagehund angesehen werden wird.

Weiterhin sollte man wissen, dass sie 2021 am Kreuzband (rechts) operiert worden ist und dass sie vermutlich gegen Gräser und/oder Pollen allergisch ist. Sie bekommt tägl. ½ Tablette Apoquel (20 Tabletten => ca. 62,– €) und ist damit soweit beschwerdefrei.

Lunas Menschen wünschen sich für die kleine Wuchtbrumme ein Leben als Familienhund (auch Kleinkinder sind kein Problem). Es wäre toll, wenn sie dann auch endlich wieder überall dabei sein dürfte, was aktuell nicht mehr möglich ist. Auch würde sie sich über einen Garten freuen.

Gerne dürfte bei gegenseitiger Sympathie ein selbstbewusster und cooler Rüde vorhanden sein. Katzen hingegen sind ein No-Go. ;)

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe
email: [email protected]

Achtung: Überprüft nach Versenden einer Anfrage bitte in den folgenden Tagen auch immer Euren Spamordner! Einige Mailprogramme sortieren nämlich eMails bislang unbekannter Versender, die größere Anhänge enthalten, automatisch als Spam ein.
 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Grazi ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „SOS! OEB Luna (Hündin, *12/2017) in Neuss, NRW“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Grazi
NOTFALL! Tyson Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Old English Bulldog, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, deformierte Vorderpfote, Allergiker, 40 cm groß, 20 kg schwer, 5 Jahre alt. Standort: noch bei seiner Halterin in Düsseldorf Tyson sucht dringend ein...
Antworten
0
Aufrufe
225
Grazi
Grazi
Heute möchten wir den Spendenaufruf für Ilka mit einem ganz dicken DANKESCHÖN an alle Unterstützer beenden! :) Insgesamt belaufen sich die bisherigen Tierarztkosten auf 4.411,31 € . An Spenden zusammengekommen sind insgesamt 4.323,57 € . Mit einem so überragenden und quasi kostendeckenden...
Antworten
5
Aufrufe
634
Grazi
Grazi
NOTFALL! AmStaff-Mix Rudi Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Notfall, Oldie, AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, erfahrene Hundehalter gesucht, größere Kinder möglich Name: Rudi Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix Geschlecht: Rüde...
Antworten
0
Aufrufe
168
Grazi
Grazi
AmStaff Dilon Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Auslandshund: Spanien, AmStaff, American Staffordshire Terrier, größere Kinder möglich, verträglich Name: Dilon Rasse: American Staffordshire Terrier Geschlecht: Rüde Kastrationsstatus: kastriert Alter des Hundes: 3...
Antworten
0
Aufrufe
312
Grazi
Grazi
Grazi
Juani durfte Mitte Dezember 2021 in ein eigenes Zuhause ziehen und wurde am 31.01.2022 endgültig entwarnt. :) Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
711
Grazi
Zurück
Oben Unten