Bonn jagt irren Hundehasser

  • Wolfgang
Er schneidet den Tieren die Ohren ab, schlägt und vergiftet sie
Bonn jagt irren Hunde-Hasser

Von FRIEDERIKE HUMML


Cornelia Burg mit ihren Schützlingen vom Tierheim Troisdorf. Sie musste die grausam verstümmelte Dogge entgegennehmen. Foto:Benecke
Bonn/Troisdorf - „Wer ist so grausam und pervers?“ Cornelia Burg vom Tierheim Troisdorf kann es nicht fassen. Wie sie fragen sich viele andere Hundehalter: Wer ist der irre Hundehasser? Wer kann den Tieren so etwas antun: Beine gebrochen, Ohren abgeschnitten, Blut in Lunge und Magen. Ergüsse am ganzen geschundenen Körper. Opfer eines brutalen Schlägers.

Kein Einzelfall. Da wird auf einen Schäferhund mit dem Schrotgewehr geschossen, ein Welpe wird einfach so abgestochen, ein wertvoller Terrier liegt vergiftet vor der Tür seines Herrchens. Alles Fälle, die noch nicht geklärt sind. Und die den Bonner Hundebesitzern Angst machen.

Der jüngste Fall: Um 20 Uhr klingelt bei Cornelia Burg das Telefon: „Die Feuerwehr hat einen Hund zum Heim gebracht.“ Doch was sie dort sieht, ist nicht einfach ein toter Hund: „Es war eine schwarze Dogge, ein kräftiges, großes Tier, etwa vier Jahre alt“, erinnert sich die 29-Jährige. „Sein rechtes Hinterbein war extrem geschwollen, er sah grausam geschunden aus. Sein Körper war noch warm und sein rechtes Ohr war abgeschnitten.“

Das rechte Ohr. Bei reinrassigen Hunden mit dem Züchter-Tattoo markiert, dem Nachweis, wem der Hund gehört. „Der Täter hat damit alle Spuren perfekt verwischt“, erklärt Burg resigniert. Jetzt wird das Tier vom Gesundheitsamt obduziert.“ Gefunden wurde Blut in Lunge und Magen.

Kurz vorher: der tote Schäferhund. Erschossen mit einer geöffneten Schrotpatrone. „Also mit vielen kleinen Metallsplittern. Ein Zeuge hatte den Schuss gehört“, so Eckhard Gieseler von der Polizei. Die Beamten tappen noch im Dunkeln. Und die Hundebesitzer haben Angst.

Quelle:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Wolfgang :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Sabber Backe
Wenn man Ihn erwischt die Ohren im Gegenzug ohne Narkose abschneiden als Strafe


"Dem Hunde wenn er wohl erzogen, ist selbst ein weiser Mann gewogen!"


WeR ReChTsChReIbUnG fInDeT dArF sIe bEhAlTeN!
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bonn jagt irren Hundehasser“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten