Aussage: Es ist mein Hund mit dem mach ich was ich will

Ein Hund gehört wie jedes Lebewesen ausschließlich sich selbst. In San Francisco gibt es übrigens keine "Tierbesitzer" mehr. Nach einem Beschluss des Stadtrates dort heißen jetzt Herrchen und Frauchen "Tier-Vormund". Die Behörde ist damit einer Aufforderung des Tierschutzverbandes "In Defense of Animals" gefolgt. Die Organisation hatte mehr Achtung und Respekt vor Haustieren gefordert. Auch die Schauspielerin Doris Day hatte sich für die Änderung der Einstellung zum Tier eingesetzt. Steht auch was in der neuen "WUFF" drüber drin.
In Los Angeles wird diskutiert über die Verbannung der "Besitzer" zu "Guardians", ein noch besserer Name vielleicht.
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Hi Mich ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
...wenn sich nicht die Einstellung ändert, nutzt eine andere Bezeichnung gar nix!

Alexis
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
Ich denke, wer seinen Hund gut behanldet, braucht auch nicht solche Sprüche wie "Das ist mein Hund, ich kann mit dem machen was ich will"

Bei mir im Tierheim kommen ja auch manchmal ziemlich sch*** aussehen...schon fast "vergammelt"...das Fell ist schon kaum noch Fell sondern nur noch ein einziger Knoten...abgemagert bis auf die Knochen...wenn die Besitzer dann nach einigen Tagen dann doch mal ins Tierheim kommen fällt denen dazu nix anderes ein als "Ist doch mein Hund"...Das Tierheim kann dann nix machen!
So war es bei dem kleinen Paul...ein absoluter süßer kleiner Hund...wir brauchten zwei Tage um ihn von dem ganzen Filz zu befreien...und das ganze für nix! Der einzige Trost war, dass der Hund wenigstens für kurze Zeit von diesem "Fell" befreit war...wenn man es noch Fell nennen konnte!

Okay, nicht bei jedem der so etwas sagt ist es so krass...aber ich denke ganz einfach, dass jemand der seinen gut behandelt und ihn als Lebewesen ansieht hat solche Sprüche einfach nicht nötig - meine Meinung!

Ich weiß jetzt auch nicht ob diese ganze Diskussion aufgrund eines speziellen Falles aufgekommen ist...aber nun ja...

Schließe mich übrigens auch FlyDogs Meinung an.
 
Bin auch der Meinung das jedes Lebewesen sich selbst 'gehört' und mit ihm machen WAS ICH WILL läuft schonmal garnicht, eher ich behandele es so das es ihm gut geht.
Man kann mit einem Gegenstand machen was man will aber NICHT MIT EINEM LEBEWESEN, Punkt.:sauer:
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 7 Personen
ich sag zwar auch is meiner aber ich hab die verantwortung für "meinen hund" übernommen und versuch dass es ihm so gut wie möglich und artgerecht wies geht.

das heisst aber nicht dass ich machen kann was ich will mit dem grossen.
 
Man sagt doch auch "mein Mann, meine FRau, mein Kind etc".
wo ist denn da das Problem???????

Schlimm ist doch nur das "mit dem kann ich machen, was ich will".

Aber "mein" bleiben alle MEINE Lieben und dazu gehören auch MEINE Tiere.

nelehi
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Aussage: Es ist mein Hund mit dem mach ich was ich will“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Hanni
Ich nehme mal an, das ist ein "normales" Reitturnier. Bei solchen lasse ich meine Wuffels schon seit Jahren zuhause und das waren immer "listenfreie" Wuffels. So einen Haufen meist unerzogener Kackbratzen-Köter - sorry, aber ist so, nach jahrzehnte langer TT und Teilnehmer-Erfahrung - muß ich...
Antworten
12
Aufrufe
3K
Candavio
Candavio
Herr_Chillie
:D sorry thema doppelt. pc hat gesponnen.:hallo:
Antworten
2
Aufrufe
1K
Herr_Chillie
Herr_Chillie
Herr_Chillie
@ Herr_Chillie So ich habe mal nachgefragt und von ihrer Seite her ist Interesse da. Er möchte wohl als dritten einen Rottweiler, aber mal sehen.;) Hast du ein paar schöne Fotos von der Maus die ich per Mail verschicken könnte? Versprechen kann ich nichts, aber vielleicht wirds ja was.
Antworten
23
Aufrufe
3K
Mero
C
Skurriler Auftritt in einem Mietprozess: Dort, wo Hunde sonst strengstes Hausverbot und allenfalls als Spürhunde in Drogenprozessen ihren Auftritt haben, wurde Bulldogge Clyde auf ausdrückliche Anordnung der Amtsrichterin in den Saal gebeten. Quelle&Text: Du musst registriert sein, um diesen...
Antworten
0
Aufrufe
366
Colonel Kurtz
C
Dobi
Hallo Ted ! Kennst Du das Qualzuchtgutachten ? Ich kämpfe mich gerade durch. Es zielt m.E. nicht darauf , zig Hunderassen zu verbieten , sondern tierschutzrelevante Zuchtziele bzw. -praktiken und zu beseitigen ! Vera P.S. Das Gästebuch von Herrn Bartels ist übrigens noch nicht geschlossen ...
Antworten
20
Aufrufe
963
bickrottis
bickrottis
Zurück
Oben Unten